Rechtliche Themen im Forschungsdatenmanagement – nach wie vor, sehr in den Beratungsgesprächen gefragt! Muster, Lösungen, die korrekte Vorgehensweise und Einhaltung der datenschutzrechtlichen Belange.

-> Empfehlung: Handreichung BMBF zum Urheberrecht
https://www.bmbf.de/upload_filestore/pub/Handreichung_UrhWissG.pdf
-> Materialien des DataJus Projektes
(schöner Entscheidungsbaum für die
Veröffentlichung von Forschungsdaten!).

https://tu-dresden.de/gsw/phil/irget/jfbimd13/forschung/forschungsprojekt-datajus

https://tu-dresden.de/gsw/phil/irget/jfbimd13/ressourcen/dateien/dateien/DataJus/Entscheidungsbaum-Digital-12-02.pdf?lang=de

Bevor Sie wissenschaftliche Daten erheben, verarbeiten und veröffentlichen, sollten Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen und Vorgaben für den Umgang mit Forschungsdaten prüfen. Personenbezogene Daten unterliegen zum Beispiel den Datenschutzgesetzen.

Wenn Sie Daten verarbeiten, die von anderen Personen oder Institutionen erhoben wurden, prüfen Sie im Vorfeld, ob und unter welchen Bedingungen deren Nutzung erlaubt ist. Wurden die Daten vielleicht unter speziellen Lizenzen veröffentlicht? Klären Sie außerdem mit Ihrem Arbeitgeber, welche Verwertungsrechte Sie an den von Ihnen erhobenen Daten haben. Wenn Sie gemeinsam mit anderen Daten erzeugen, treffen Sie am besten vorab gemeinsam schriftliche Vereinbarungen dazu, wer welche Daten
in welcher Form nutzen darf.

● Deutsches Urheberrechtsgesetz (Viele Rohdaten sind nicht durch das
Urheberrecht geschützt, doch kann es in Einzelfällen Ausnahmen davon geben.
Das BMBF hat Fragen und Antworten zum Thema zusammengestellt.)
● Datenschutzgesetze:
○ Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
○ Bundesdatenschutzgesetz
○ niedersächsisches Datenschutzgesetz

Weiterführende Links:

● Informationen auf forschungsdaten.info
● Leitfaden „Rechtsfragen bei Open Science“ der Uni Hamburg
Till Kreutzer/Henning Lahmann: Rechtsfragen bei Open Science – Ein Leitfaden. https://blogs.sub.uni-hamburg.de/hup/products-page/publikationen/169/

Weitere Informationen, FAQs und Muster sollen in den kommenden Monaten auf Seiten der SUH bereitgestellt werden. Dies geschieht in allen wichtigen Kooperationen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.