easydb und Bibliothekartag. Forschungsdatenmanagement.

FAIR Data Austria und FDM der UB Hildesheim.

In dieser Woche wurde das FAIR Office Austria für die Öffentlichkeit gestartet, das sich im Rahmen der FAIR-Prinzipien mit dem FDM in Österreich beschäftigt.


Im Rahmen unserer 6 Veranstaltungsreihe Coffee Lecture zum Forschungsdatenmanagement wird uns Andreas Ferus am 20. Oktober 2021 einen Einblick in FAIR DATA Austria geben.

Wir freuen uns auf diesen Termin und laden Sie hiermit herzlich ein. Save-The-Date!

Mittwoch, 20. Oktober 2021 um 12:30 Uhr

Forschungsdaten und Wissenstransfer. Universitäten, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Projekt FAIR DATA Austria.

Wo?  Die Veranstaltung wird mit dem Webkonferenzsystem auf Basis von BigBlueButton (BBB) bereitgestellt: https://bbb.uni-hildesheim.de/b/ann-08t-yff-mji  (Eine Anmeldung zu den Coffee Lectures ist nicht erforderlich.)

Wann? ab 12:30 Uhr

Thema: “Forschungsdaten und Wissenstransfer. Universitäten, Wirtschaft und Gesellschaft. Das Projekt FAIR DATA Austria.“

Referenten*innen: Mag. MSc. Andreas Ferus (Leiter der Universitätsbibliothek der Akademie der BildendenKünste, Wien).

Info:  Die Nachhaltigkeit von Forschungsdaten, das Teilen von Forschungsdaten oder Publikationen von Datenbeständengewinnenzunehmend an Bedeutung. Forscherinnen und Forscherdiskutierensowohl die Chancenalsauch die Risiken von „Open Data“, die Herausforderungen des Datenschutzes und der Forschungsethik.

Weitere Infos: Kurzvorträge (ca. 40 Minuten) der Universitätsbibliothek zum Forschungsdatenmanagement mit Annette Strauch, M.A.

DGfE-Herbsttagung 2021 – „Forschungsdatenmanagement – zwischen nachhaltiger Datennutzung und Normierung von Forschungs- und Erkenntnisprozessen?“

Podiumsdiskussion: „Forschungsdatenmanagement um welchen Preis? Anforderungen an FDM und Unterstützungsbedarf durch Universitäten und Fachgesellschaften“.

Am 5. und 6. November 2021 wird die diesjährige Herbsttagung zum Thema „Forschungsdatenmanagement – zwischen nachhaltiger Datennutzung und Normierung von Forschungs- und Erkenntnisprozessen?“ stattfinden.

Weitere Informationen unter: https://www.dgfe.de/fileadmin/OrdnerRedakteure/Tagungen/std_FDM_2.6.21.pdf