image_pdfimage_print

Workshop: Forschungsdatenmanagement in den Kulturwissenschaften / im Bereich Ästhetischer Kommunikation. Donnerstag, 07. November 2019 um 17:00 Uhr

image_pdfimage_print

Wo? Hauptcampus Uni Hildesheim, Bibliothek Raum B 117,  (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Wann? 17:00 bis 19:00 Uhr

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Info: Nachhaltiges Forschungsdatenmanagement wird mittlerweile nicht mehr nur von Drittmittelgebern als Pflicht und weniger als Kür guter wissenschaftlicher Praxis betrachtet.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen:

  • Grundlagen des Forschungsdatenmanagement für die Kulturwissenschaften / Ästhetische Kommunikation Essentials der Erstellung eines Datenmanagementplans (mit RDMO)
  • Publizieren und Archivieren ihrer Daten
  • mich als Ansprechpartnerin kennen

Weitere Infos gibt es hier!

Workshop: Forschungsdatenmanagement in den Kulturwissenschaften / im Bereich Ästhetischer Kommunikation. Dienstag, 29. Oktober 2019 um 14:00 Uhr

image_pdfimage_print

Wo? Hauptcampus Uni Hildesheim, Bibliothek Raum B 117,  (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Wann? 14:00 bis 16:00 Uhr

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Info: Nachhaltiges Forschungsdatenmanagement wird mittlerweile nicht mehr nur von Drittmittelgebern als Pflicht und weniger als Kür guter wissenschaftlicher Praxis betrachtet.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen:

  • Grundlagen des Forschungsdatenmanagement für die Kulturwissenschaften / Ästhetische Kommunikation Essentials der Erstellung eines Datenmanagementplans (mit RDMO)
  • Publizieren und Archivieren ihrer Daten
  • mich als Ansprechpartnerin kennen

Weitere Infos gibt es hier!

Workshop: Forschungsdatenmanagement in den Erziehungs- und Sozialwissenschaften – warum und wie? Dienstag, 05. November 2019 um 17:00 Uhr

image_pdfimage_print

Wo? Hauptcampus Uni Hildesheim, Bibliothek Raum B 107,  (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Wann? 17:00 bis 19:00 Uhr

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Info: Nachhaltiges Forschungsdatenmanagement wird mittlerweile nicht mehr nur von Drittmittelgebern als Pflicht und weniger als Kür guter wissenschaftlicher Praxis betrachtet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Workshop lernen Grundlagen des Forschungsdatenmanagements in ihrem Fachbereich kennen.

Außerdem:

  • Essentials der Erstellung eines Datenmanagementplans (mit RDMO)
  • Publizieren und Archivieren ihrer Daten
  • mich als Ansprechpartnerin in der UB (FDM + „research support“) kennen

*RDMO – Mit dem Research Data Management Organiser (RDMO) können Institutionen und Forschende das Forschungsdatenmanagement ihrer Projekte strukturiert planen und durchführen: dmp.uni-hildesheim.de

Weitere Infos gibt es hier!

Workshop: Forschungsdatenmanagement in den Erziehungs- und Sozialwissenschaften – warum und wie? Dienstag, 22. Oktober 2019 um 14:00 Uhr

image_pdfimage_print

 

Wo? Hauptcampus Uni Hildesheim, Bibliothek Raum B 107,  (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Wann? 14:00 bis 16:00 Uhr

Referentin: Annette Strauch, M.A.

Info: Nachhaltiges Forschungsdatenmanagement wird mittlerweile nicht mehr nur von Drittmittelgebern als Pflicht und weniger als Kür guter wissenschaftlicher Praxis betrachtet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Workshop lernen Grundlagen des Forschungsdatenmanagements in ihrem Fachbereich kennen.

Außerdem:

  • Essentials der Erstellung eines Datenmanagementplans (mit RDMO)
  • Publizieren und Archivieren ihrer Daten
  • mich als Ansprechpartnerin in der UB (FDM + „research support“) kennen

*RDMO – Mit dem Research Data Management Organiser (RDMO) können Institutionen und Forschende das Forschungsdatenmanagement ihrer Projekte strukturiert planen und durchführen: dmp.uni-hildesheim.de

Weitere Infos gibt es hier!