Karriereförderung für Postdocs

Ausschreibung einer Postdoc-Stelle - Anschubfinanzierung zur Antragstellung

Mit der Postdoc-Förderung möchte die Universität Hildesheim herausragend promovierte Nachwuchswissenschaftler_innen bei ihrem nächsten wissenschaftlichen Karriereschritt unterstützen und fördert sie durch eine Stelle für zwölf Monate zur Vorbereitung eines Antrags auf Finanzierung der Eigenen Stelle, vorzugsweise bei der DFG oder einem vergleichbaren Programm, bei denen Promovierte selbständig antragsberechtigt sind (z. B. auch Eigene Stelle bei der Thyssen Stiftung). Die Förderung sieht die Wahrnehmung eines (externen) Beratungsangebots zur Unterstützung der Postdocs bei der Beantragung ihres Forschungsvorhabens vor. Eine selbstgewählte Mentorenschaft begleitet darüber hinaus die Postdocs durch den gesamten Prozess.

In diesem Rahmen schreibt die Universität Hildesheim bis zu zwei Stellen für jeweils ein Jahr mit TV-L 13 (65%, Lehrverpflichtung von 2,5 LVS vorzugsweise zu Themen im Forschungsgebiet der Antragstellung) gem. § 2 Abs. 1 WissZeitVG aus.

Voraussetzungen für die Bewerbung:

Verfahren:
Einzureichen ist ein Konzept von 5 bis 6 Seiten bei der Forschungskommission des Senats. Es beinhaltet Angaben zum geplanten Antragsformat vorzugsweise bei der DFG (s. o.), da Postdocs dort antragsberechtigt sind. Weiterhin umfasst das Konzept das Ziel und die Fragestellung des Vorhabens, den Forschungsstand, die eigenen Vorarbeiten sowie das Arbeitsprogramm bis zur Erstellung des Antrages, ein kurzes Statement zur Einbindung in institutionelle Forschungskontexte und -strukturen und zur eigenen wissenschaftlichen Karriereplanung.

Die Vergabe erfolgt durch die Forschungskommission.

 

Aktuelle Ausschreibung

Die Hochschulleitung schreibt aktuell eine Stelle aus. Bewerben können sich nur bereits an der Universität Hildesheim beschäftigte Personen.

Vollständiger Text der aktuellen Ausschreibung

Bewerbungen müssen bis zum 10. Januar 2021 per E-Mail geschickt werden an:

Forschungskommission des Senats
z. H. Markus Weißhaupt
forschung(at)uni-hildesheim.de

Bei Fragen zum Ablauf des Verfahrens wenden Sie sich bitte an Markus Weißhaupt (Tel.: 05121 883-90120, markus.weisshaupt(at)uni-hildesheim.de).

Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen die Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, Prof. Dr. Meike Baader (baader(at)uni-hildesheim.de) und die Geschäftsführerin des Graduiertenzentrums, Dr. Svea Korff (05121 883-90950, gz(at)uni-hildesheim.de), zur Verfügung.

Ansprechpartner

Markus Weißhaupt
Geschäftsstelle der Forschungskommission
Tel.: 05121.883.90120
markus.weisshaupt(at)uni-hildesheim.de