Studieninhalte

Wirtschaftsinformatik an der Universität Hildesheim

Wirtschaftsinformatiker befassen sich mit der Konzeption, Entwicklung, Einführung und dem Betrieb von Systemen zur computergestützten Informationsverarbeitung in Unternehmen. Aufbauend auf dem Bachelorabschluss ist das Ziel des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik ein profiliertes, weiterführendes Studium mit den Schwerpunkten Informatik, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik i.e.S. sowie mathematischen Methoden. 

Die Master‐Studierenden erwerben dabei Kompetenzen in den Fächern

  • Informatik,
  • Betriebswirtschaft,
  • Wirtschaftsinformatik i.e.S.
  • Mathematische Methoden.

Die Masterarbeit kann in Kooperation mit den über 30 Partnerunternehmen der Universität Hildesheim durchgeführt werden.

Studienstruktur im Detail (ab WS 2015/16)

Aufbau des Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik im Detail (bis SoSe 2015)

Der Studiengang hat einen Umfang von 120 Leistungspunkten (LP/ECTS). Diese sind zu erbringen durch:

  1. Wahl-Module aus den Gebieten der Wirtschaftsinformatik im engeren Sinne im Umfang von mindestens 21 LP
    (davon mindestens 12 LP aus einem Gebiet, mindestens zwei Gebiete, insgesamt mindestens 12 LP Vorlesung und Übung, insgesamt mindestens 3 LP Seminar und insgesamt mindestens 5 LP Praktikum.)
  2. Wahl-Module aus den Gebieten der Betriebswirtschaft im Umfang von mindestens 21 LP
    (davon mindestens 12 LP aus einem Gebiet, mindestens zwei Gebiete, insgesamt mindestens 12 LP Vorlesung und Übung.)
  3. Wahl-Module aus den Gebieten der Informatik im Umfang von mindestens 21 LP
    (davon mindestens 12 LP aus einem Gebiet, mindestens zwei Gebiete, insgesamt mindestens 12 LP Vorlesung und Übung)
  4. Wahl-Module aus den Methoden-Gebieten im Umfang von mindestens 6 LP
  5. Wahl-Module aus dem Wahlbereich im Umfang von mindestens 10 LP
  6. Abschlussprüfung
    (Masterarbeit, 27 LP, und Abschlusskolloquium, 3 LP)
  7. Aus den Gebieten der Betriebswirtschaft und Informatik muss mindestens ein Seminar gewählt werden.

Im Wahlbereich können Gebiete der Wirtschaftsinformatik i.e.S., der Betriebswirtschaft, der Informatik oder der Methoden, weitere explizit im Modulhandbuch als Wahlbereich ausgewiesene Gebiete sowie explizit im Modulhandbuch als Softskills ausgewiesene Module gewählt werden.

Die genauen Anforderungen und die aktuell wählbaren Veranstaltungen finden Sie in der Masterprüfungsordnung und im Modulhandbuch Wirtschaftsinformatik M.Sc.