Publikationen und Vorträge

Prof. Dr. Barbara Schmidt-Thieme

Printpublikationen: 

  • Schmidt-Thieme, B.: Tockler. In: NDB. Im Druck.
  • Hamann, Tanja, Stephan Kreuzkam, B. Schmidt-Thieme, Jürgen Sander: „Was ist Mathematik?“ Einführung in mathematisches Arbeiten und Studienwahlüberprüfung für Lehramtsstudierende. In: I. Bausch (Hrsg.): Mathematische Vor- und Brückenkurse. Wiesbaden 2013, 373-385. Im Druck.
  • Schmidt-Thieme, B. mit Tanja Hamann, Stephan Kreuzkam, Jürgen Sander, Jan-Hendrik de Wiljes: The first academic year – Steps on the way to mathematics. Proceedings Cerme 8. Im Druck.
  • Hamann, Tanja, B. Schmidt-Thieme: Wie kommt die Mathematik in die Schule? Drei historische Beispiele. Erscheint 2013.
  • Schmidt-Thieme, B.: „Der verdächtige Theophrastus“. E. W. Happels Darstellung des Paracelsus in den Relationes Curiosae [1685]. In: Balbiani, Pfister: Festschrift Telle. Erscheint 2014.
  • Regina Bruder, Lisa Hefendehl-Hebeker, B. Schmidt-Thieme, Hans-Georg Weigand: Handbuch Mathematikdidaktik. Springer 2014.
  • Schmidt-Thieme, B und H.-G. Weigand: Medien. In: Handbuch Mathematikdidaktik. Erscheint 2014.
  • Stefan Jörissen, B. Schmidt-Thieme: Darstellen. In: Handbuch Mathematikdidaktik. Erscheint 2014.
  • Schmidt-Thieme, B.: Erklärkompetenz im Lehramtsstudium. In: Gerd Kadunz: Sammelband Semiotik. Erscheint 2014.
  • Pieper, Irene, Peter Frei, Katrin Hauenschild, B. Schmidt-Thieme (Hrsg.): Was der Fall ist. Erscheint 2014.
  • Schmidt-Thieme, B.: Interaktionsmuster, Argumentationsstrukturen und Gegenstands­konstitution.  Fallanalytische Blicklichter aus mathematikdidakti­scher Perspektive. In: Pieper, Irene, Peter Frei, Katrin Hauenschild, B. Schmidt-Thieme (Hrsg.): Was der Fall ist. Erscheint 2014.
  • Schmidt-Thieme, B.: Rechenkunst in Hildesheim. In: R. Gebhardt (Hrsg.): Arithmetik, Geometrie und Algebra in der frühen Neuzeit. Erscheint 2014.

2013

  • Schmidt-Thieme, B.: Zur Sache kommen: Gegenstandskonstitution im Mathematikunterricht. BzMU 2013. (4 Seiten)

2012

  • Schmidt-Thieme, B.: Zur Historiogenese der Fachsprache Mathematik im deutschen Sprachraum. In: Bär, Jochen A. und Marcus Müller (Hg.): Geschichte der Sprache – Sprache der Geschichte. Probleme und Perspektiven der historischen Sprachwissenschaft des Deutschen. Berlin 2012, 437-458.
  • Helmke, Andrea und Schmidt-Thieme, B.: Mathematische Begabungen und deren unterschiedliche Ausprägungen bei Jungen und Mädchen. In: Bohle, Ulrike u.a. (Hrsg.): Transdisziplinäre Perspektiven in der Geschlechterforschung. (Focus Gender 15). Berlin 2012, 205-226.

 2009

  • Schmidt-Thieme, B.: Erklär doch mal! Erklärkompetenz bei Schülern entwickeln. In: Mathematik lehren 156 2009, 43 - 45 S.
  • Schmidt-Thieme, B.: Erklären als fachspezifische Kompetenz in fächerübergreifender Perspektive. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2009, 4 S.
  • Schmidt-Thieme, B.: „Definition, Satz, Beweis.“ Erklärgewohneiten im Fach Mathematik. Erscheint in: Vogt, Rüdiger (Hg.): Erklären. Gesprächsanalytische und fachdidaktische Perspektiven 2009, 123 -131 S.
  • Schmidt-Thieme, B.: Symmetrie. In: Weigand, Hans-Georg (Hg): Didaktik der Geometrie.
  • Stephan Rosebrock und B. Schmidt-Thieme: Projektseminare in der Mathematiklehrerausbildung. In: Karlsruher pädagogische Beiträge 71 (2009) 129 - 143
  • Schmidt-Thieme, B. und Anke Wagner: Erklärprozesse im Mathematikunterricht. In: Beiträge zum Mathematikunterricht, 4 S.
  • Kathrin Pfister und Barbara Schmidt-Thieme: "Der Löwe aus Mitternacht" - eine pseudo-parcelsische Prophezeiung und ihr Fortleben. In: Neue Facetten zum Bild des Paracelsus. Salzburg 2008, S. 38-68 

2007

  • Schmidt-Thieme, B.: Begriffe und Bezeichnungen bei Brüche, Bruchteile und andere rationale Zahlen.
    In: Jost, Roland u.a. (Hrsg.): Arbeit an Begriffen. Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Aspekte. Baltmannsweiler: Schneider 2007, 202-213.
  • Schmidt-Thieme, B.: Sprachliche Kürze der Deutschdidaktik. In: J. A. Bär u. a. (Hrsgg.): Sprachliche Kürze. Konzeptuelle, strukturelle und pragmatische Aspekte. Berlin, New York 2007, 485-504.

Vorträge:

2013

  • Tanja Hamann, Stephan Kreuzkam, Jürgen Sander, Barbara Schmidt-Thieme, Jan-Hendrik de Wiljes: The first academic year – Steps on the way to mathematics. Poster, Cerme 8, Februar 2013.
  • Barbara Schmidt-Thieme: Zur Sache kommen. Gegenstandskonstitution im Mathematikunterricht. 47. Jahrestagung zur Didaktik der Mathematik, Münster, 4.-8. März 2013.
  • Stephan Kreuzkam, Daniel Nolting, Thomas Richthammer, Jürgen Sander, Barbara Schmidt-Thieme, Heidi Schulze: Vorbereitung des universitären Mathematikstudiums: Schritte auf dem Weg zur Mathematik. Poster im Rahmen 2. Arbeitstagung der Kompetenzzentrums Hochschuldidaktik Mathematik, Paderborn, 20.-23. Februar 2013.
  • Tanja Hamann, Barbara Schmidt-Thieme: Wie kommt die Mathematik in die Schule? – drei historische Beispiele. Gemeinsame Jahrestagung von DMV und GDM zur Geschichte der Mathematik, Jena, 8.-12. Mai 2013.
  • Tanja Hamann, Barbara Schmidt-Thieme: Ein Lehrprojekt in der Mathematik: HiStEMa. Philosophisches Kolloquium der Universität Hildesheim, 13. Juni 2013.
  • Barbara Schmidt-Thieme: Arithmetic textbooks – on the origins of an European tradition. Uppsala, 25.-28. September 2013.

2010

  • Symposium Hildesheim "Praxis beobachten. Videographic in der Lehrerausbildung"; "Praxis beobachten, beschreiben und interpretieren. Zur videobasierten Reflexion mathematikdidaktischer Themen." zs. mit Birgit Ziegenmeyer
  • Kolloquium "Mathematik in Geschichte und Alltag" (Universität Hildesheim): "Geschichte in der Mathematik in Bildungsinsti."

2009

2008

  • 26. 9.2008, Symposion Ludwigsburg "Erklären können", "„Definition, Satz, Beweis“. Erklärgewohnheiten im Fach Mathematik."

2007

  • 41. Tagung der GDM, Berlin: "Erklärprozesse im Mathematikunterricht im Kontext offener Aufgaben", zs. mit Anke Wagner
  • 8. November, Universität Oldenburg: "Wort, Bild und Aktion. Repräsentationsformen mathematischen Wissens und das Lernen von Mathematik."
  • 6. Dezember 2007, Philosophisches Kolloquium der Universität Hildesheim "Erklären können. Erklärprozesse im Mathematikunterricht in sprachtheoretischer Perspektive"
  • 21. Juni 2007, Antrittsvorlesung Universität Hildesheim "Wort, Bild und Aktion. Repräsentationsformen mathematischen Wissens und das Lernen von Mathematik."

2006

  • 40. Tagung für Didaktik der Mathematik, Osnabrück (28. Februar - 4. März 2006); Vortragstitel "Unmathematisches Argumentieren"

Candy Walter

Publikationen:

  • Walter, C. (2016): Eine empirische Untersuchung über die Planung und Durchführung statistischer Datenerhebungen von Lernenden der 9. und 10. Schuljahrgänge. Tagungsband der 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Heidelberg, Bd. 1 u. 2, Münster: WTM-Verlag. (zur BzMU Veröffentlichung)
  • Walter, C. (2015): Wie entstehen die 3D-Gebäudemodelle bei Google Earth? – SketchUp: Modellieren im virtuellen Raum. Tagungsband der 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Heidelberg, Bd. 1 u. 2., Beiträge zu den Posterpräsentationen, Münster: WTM-Verlag. (zum Abstract + Poster)
  • Walter, C. (2015): Planung und Erhebung statistischer Daten im Mathematikunterricht. Tagungsband der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Basel, Bd. 2, S. 980-983, Münster: WTM-Verlag. (zur BzMU Veröffentlichung)
  • Walter, C. (2011): Das Gauß'sche Klassenzahl-Eins-Problem, Universität Hannover, Hannover. (zur Veröffentlichung)
  • Walter, C. (2009): Quadratische Zahlkörper und die Geschlechtertheorie, Universität Hannover, Hannover. (zur Veröffentlichung)

Vorträge:

  • Candy Walter (2016, Juli): An Empirical Study on planning and implementation of statistical data collections of Pupils of the 9TH and 10th grade. Posterpräsentation auf der International Commission on Mathematical Instruction (ICME) in Hamburg. (zum Abstract + Poster)
  • Candy Walter (2016, März): Eine empirische Untersuchung über die Planung und Durchführung statistischer Datenerhebungen  von Lernenden der 9. und 10. Schuljahrgänge. Vortrag auf der 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Basel.
  • Candy Walter (2015, November): Bericht über die Erhebungsmethoden und Datenanalyse zur Studie der Planung und Erhebung statistischer Daten im Mathematikunterricht. Vortrag auf der Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik, 2015.
  • Candy Walter (2015, Februar): Planung und Erhebung statistischer Daten im Mathematikunterricht. Vortrag auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Basel.
  • Candy Walter (2015, Mai): Statistisches Planen im Mathematikunterricht im Bereich der Marktforschung. Vortrag auf dem Forschungskolloquium der Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik an der Universität Hildesheim.