Dr. Candy Walter

Candy Walter

Kontakt:

Telefon: +49 (0)5121-883-40130
Fax: +49 (0)5121-883-40131
E-Mail Kontaktformular
Raum: C 33 (Samelsonplatz 1) - Gebäude C (Samelson-Campus)
Sprechzeit: n. V.
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb4/institute/imai/mitglieder/walter/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

Laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte:

  • CCOT - "Content classification of open tasks." Maschine Learning Projekt mit Python. Seit April 2019 (zur Projektbeschreibung)
  • ESTiMU - "Einsatz von Smartphones und Tablets im Mathematikstudium und -unterricht." Seit September 2018 (zur Projektbeschreibung)
  • Promotion - "Statistische Untersuchungen Planen - Eine empirische Untersuchung zur Planung und Durchführung statistischer Untersuchungen von Lernenden aus 9ten und 10ten Schuljahrgängen." (zur Veröffentlichung) (Disputation: 19. Oktober 2018)
  • BuS - "Berufsorientierung und Schule". In Zusammenarbeit mit dem Landkreis und der Volkshochschule Hildesheim. Gefördert durch die Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank. Laufzeit: Februar 2017 - April 2018 (zum Projektbeschreibung)
  • Pilotprojekt: "Dreidimensionales Modellieren mit SketchUp."  Laufzeit: April 2017 - Juni 2018 (zum Projektbeschreibung)

Forschungsinteressen:

Meine Forschungsinteressen liegen in getrennten, aber miteinander verbundenen Bereichen. Sie sind:

  • Einsatz digitaler Medien bzw. digitaler Technologien im Mathematikunterricht und im Studium insb. des Machine Learning, deren Algorithmen und Lernmethoden beim natural language processing und der image classifcation mithilfe von Python

  • Statistical Literacy

    Grundlagen statistischer Inhalte und Methoden im Rahmen schulischer Bildungsprozesse

Auszeichungen:

Förderpreis für die beste Dissertation 2018 an der Universität Hildesheim

Award der Universitätsgesellschaft Hildesheim e.V. für herausragende akademische Leistungen und für die Ergebnisse meiner Doktorarbeit auf dem 12. Atriumstreffen der Universität Hildesheim. (zum Artikel)

Lehrveranstaltung an der Universität Hildesheim:

WiSe 2019/20:

  • Übung zur Arithmetik und dem Aufbau der Zahlbereiche
  • 3 Seminare zur Informations- und Kommunikationstechnologie (IuK)

Lehrveranstaltungen früherer Semester

Weitere Aufgabenbereiche an der Universität Hildesheim:

Beruflicher Werdegang:

Seit Nov. 2013:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mathematik und Angewandte Informatik

Aug. 2011 - Nov. 2013:

  • Lehrer für die Fächer Mathematik und Physik am Hölty-Gymnasium in Celle

Aug. 2006 – Jul. 2011:

  • Master of Education (Mathematik und Physik), Schwerpunkte: algebraische Zahlentheorie und stochastische Prozesse - Leibniz Universität Hannover
  • Bachelor of Science (Mathematik und Physik), Schwerpunkt: algebraische Zahlentheorie - Leibniz Universität Hannover

1999 bis 2002:

  • Berufsausbildung Farbtechnik und Raumgestaltung, Firma Gebr. Maikowski GbR, Hannover.

Publikationen:

  • Walter, C. (2020): Vermeidung von Risikoselektion in der gesetzlichen Krankenversicherung. In: mathematik lehren, Friedrich-Verlag. (eingereicht)
  • Walter, C. (2019): Eine qualitative Videoanalyse im Kontext eines mathematikdidaktischen Forschungsprojekts, Weinheim: Beltz. (eingereicht und angenommen)
  • Walter, C. (2019): Ein Vorschlag zur interaktiven Einführung von Hüllkurven. In: MNU-Journal, Jg. 72, Heft 05, S. 385-390, Verlag: Klaus Seeberger, Neuss.
  • Walter, C. (2019): Statistische Untersuchungen planen - Schwierigkeiten und Fehler von Schülern beim Bearbeiten von Planaufgaben, Wiesbaden: Springer.
  • Walter, C./Krone, J. & Wollschläger, C. (2019): "Mensch ärgere dich nicht" spielen mit einem gezinkten Würfel. In:  Mathematik differenziert, Heft 1, S. 18-22, Westermann Verlag.
  • Walter, C. (2018): Eine empirische Untersuchung über die Planung und Durchführung statistischer Datenerhebungen von Lernenden der 9ten und 10ten Schuljahrgänge - Studienergebnisse. In: Beiträge zum Mathematikunterricht, Jg. 52, Bd. 4,  S. 1911-1914, Münster: WTM-Verlag.
  • Nack, M./ Wolff, A. & Walter, C. (2018): Was ist das gleich? Zum Verständnis des Gleichheitszeichens in der Grundschule.  In: Beiträge zum Mathematikunterricht, Jg. 52 , Bd. 4, S. 2078, Münster: WTM-Verlag.
  • Walter, C. (2018) Blutdruck natürlich senken! - Blutdruckmessung mit dem Smartphone. Unterrichtsmaterial für Lehrer/innen & Schüler/innen. In: Bo berufsorientierung Mathematik, KomBi-Landschaft Hildesheim.
  • Denecke, S. & Walter, C. (2018): Kostenplan und Renovierung. Unterrichtsmaterial für Lehrer/innen & Schüler/innen. In: Bo berufsorientierung Mathematik, KomBi-Landschaft Hildesheim.
  • Walter, C. (2017): Ein Phasenmodell für die Planung von statistischen Untersuchungen im Mathematikunterricht. In: Beiträge zum Mathematikunterricht, Jg. 51, Bd. 3, S. 1031-1034, Münster: WTM-Verlag.
  • Walter, C. (2016): Eine empirische Untersuchung über die Planung und Durchführung statistischer Datenerhebungen von Lernenden der 9. und 10. Schuljahrgänge. In: Beiträge zum Mathematikunterricht, Jg. 50, Bd. 2, Münster: WTM-Verlag.
  • Walter, C. (2016): Wie entstehen die 3D-Gebäudemodelle bei Google Earth? – SketchUp: Modellieren im virtuellen Raum.  In: Beiträge zum Mathematikunterricht, Jg. 50, Bd. 3, Posterbeiträge, S.1529-1530, Münster: WTM-Verlag.
  • Walter, C. (2015): Planung und Erhebung statistischer Daten im Mathematikunterricht.  In: Beiträge zum Mathematikunterricht, Jg. 49, Bd. 2, S. 980-983, Münster: WTM-Verlag.
  • Walter, C. (2011): Das Gauß'sche Klassenzahl-Eins-Problem, Leibniz Universität Hannover. (zur Arbeit)
  • Walter, C. (2009): Quadratische Zahlkörper und die Geschlechtertheorie, Leibniz Universität Hannover. (zur Arbeit)

Vorträge:

  • Qualitative Videoanalysen im Kontext zweier ausgewählter mathematikdidaktischer Forschungsprojekte. Vortrag auf der 3. Hildesheimer CeLeb-Tagung zur Bildungsforschung mit dem Thema Qualitative Videoanalyse in Schule und Hochschule. (Novemder 2018) (zum Abstract)
  • Eine empirische Untersuchung über die Planung und Durchführung statistischer Datenerhebungen von Lernenden der 9. und 10. Schuljahrgänge - Studienergebnisse. Vortrag auf der 3. gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) und der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in Paderborn. (März 2018)
  • Vortrag in der Volkshochschule Hildesheim zu Thema: "Berufsorientierung und Schule". (Januar 2018)
  • Ein Phasenmodell für die Planung von statistischen Untersuchungen im Mathematikunterricht. Vortrag auf der 51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Potsdam. (März 2017)
  • Ein Phasenmodell für die Planung einer statistischen Untersuchung im Mathematikunterricht. Vortrag auf der Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik in Rostock. (September 2016)
  • An Empirical Study on planning and implementation of statistical data collections of Pupils of the 9th and 10th grade. Posterpräsentation auf der International Commission on Mathematical Instruction (ICME) in Hamburg. (Juli 2016) (zum Abstract + Poster)
  • Eine empirische Untersuchung über die Planung und Durchführung statistischer Datenerhebungen  von Lernenden der 9. und 10. Schuljahrgänge. Vortrag auf der 50. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Basel. (März 2016)
  • Bericht über die Erhebungsmethoden und Datenanalyse zur Studie der Planung und Erhebung statistischer Daten im Mathematikunterricht. Vortrag auf der Herbsttagung des Arbeitskreises Stochastik in Paderborn. (November 2015)
  • Planung und Erhebung statistischer Daten im Mathematikunterricht. Vortrag auf der 49. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik in Basel. (Februar 2015)
  • Statistisches Planen im Mathematikunterricht im Bereich der Marktforschung. Vortrag auf dem Forschungskolloquium der Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik an der Universität Hildesheim. (Mai 2015)

Mitgliedschaften und soziales Engagement:

Workshop:

  • SketchUp: Modellieren im virtuellen Raum (2015), Universität Hildesheim.

Themen für Masterarbeiten:

Hier finden Sie vier Voschläge für Masterarbeiten, die ich betreue. Weiter Themenvorschläge für Master- oder Bachelorarbeiten finden Sie hier. Bei Fragen können Sie jederzeit mich oder einen Kollegen ansprechen.