Sarah Matheis-Kist

Foto Sarah Matheis-Kist

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883 40920
Fax: +49 5121 883 40921
E-Mail Kontaktformular
Raum: G 405 - Gebäude G (Hauptcampus)
Sprechzeit: Montag 16.00 bis 17.00 Uhr u.n.V., Laborsprechstunde: Montag 9.00 Uhr nach Anmeldung
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb4/institute/geographie/ueber-dieses-institut/team/sarah-matheis-kist/ Homepage

Werdegang

 

2009-2012        

Bachelorstudium der Studienvariante „Umweltsicherung“ an der Universität Hildesheim. Bachelorarbeit in Kooperation mit der University of Regina (Kanada): Geomorphologische Detailkartierung und bodenphysikalische Analyse von Badlandoberflächen in Saskatchewan (Kanada).

2012- 2015

Masterstudium „Umweltwissenschaft und Naturschutz“ mit der  Vertiefungsrichtung „Angewandter Umweltschutz“ an der Universität Hildesheim. Masterarbeit in Kooperation mit der Heinz Sielmann Stiftung: Entwicklung eines Monitoringkonzeptes für Niedermoore – auf der Grundlage einer bodenkundlichen Inventarisierung & GIS-basierten Analyse in einem Moorgebiet in Brandenburg.

Publikationen

Poster

MATHEIS,S., CORBIN, A. KRAEMER, E & J. PIWOWAR (2011): Spatial–Temporal Monitoring of   Native Mixed-Grass Prairie Vegetation in Grassland National Park (Canada). - Prairie Division of the Canadian Association of Geographers, North Dakota.

HARDENBICKER, U. & S. MATHEIS (2014): The influence of badland surfaces and erosion processes on vegetation cover. - European Geosciences Union, Wien.

MATHEIS, S. (2014): Designing a monitoring concept for severely threatened fens in Brandenburg. - Gesellschaft für Ökologie, Hildesheim.

Zeitschriften

Matheis, S., Herrmann, N. & Sauerwein, M. (2015): Entwicklung eines Monitoringkonzeptes für Niedermoore am Beispiel des Bergen-Weißacker Moores, Süd-Brandenburg. Hildesheimer Geographische Studien, Bd. 5, 28-63.

Promotionsprojekt

Promotion gefördert von der Heinz Sielmann Stiftung zum Thema „Anwendung und Evaluation eines Monitoringkonzeptes für Revitalisierungsmaßnahmen in Niedermooren“.