Betriebspraktikum

Studierende im Polyvalenten Zwei-Fächer-Bachelor Studiengang mit Lehramtsoption (keine SGL-Studierenden!), Fach Wirtschaft, müssen verpflichtend ein Betriebspraktikum mit kaufmännischem Bezug absolvieren. Dies umfasst neben dem eigentlichen Betriebspraktikum auch den Besuch der "Begleitveranstaltung zum Betriebspraktikum". Die Begleitveranstaltung soll vor dem Betriebspraktikum, im 1. Fachsemester, besucht werden. Bitte beachten Sie, dass die Begleitveranstaltung nur im Wintersemester angeboten wird. 

Für das Betriebspraktikum gibt es hier einen Leitfaden für Sie zum Download.

Ihre Hauptansprechpartner zum Betriebspraktikum sind:

Sollten Ihre Unternehmen einen Nachweis dafür fordern, dass es sich bei dem Praktikum um eine verpflichtende Leistung im Rahmen des Studiums handelt, verwenden Sie gerne das hier verlinkte Dokument. Wenn ein Stempel sowie eine Unterschrift gefordert werden, senden Sie eine kurze Mail mit dem Hinweis darauf an Frau Baucom.

Hier einige Informationen vorab:

Erfahrungsgemäß erreichen uns viele Fragen rund um die Anrechnung des Betriebspraktikums und der Begleitveranstaltung zum Betriebspraktikum. Aus diesem Grund haben wir für Sie die wichtigsten Informationen gesammelt:

Anrechnung des Betriebspraktikums (2 Leistungspunkte) bei

  • Einer Vollzeitbeschäftigung von mindestens 4 Wochen
  • oder einem mindestens 4-wöchigen Vollzeitpraktikum (Keine Praktika aus der Schulzeit!)

Anrechnung des Betriebspraktikums und der Begleitveranstaltung zum Betriebspraktikum (4 Leistungspunkte) bei

  • Einer abgeschlossenen Berufsausbildung
  • oder einer mindestens 1-jährigen Berufstätigkeit (Vollzeit)
  • oder 1920 Arbeitsstunden innerhalb von 3 Jahren

Ausgeschlossen von der Anrechnung sind

  • Wehr- und Zivildienst
  • FSJ oder ähnliches
  • Tätigkeiten im sozialen Umfeld (Es handelt sich schließlich um ein Betriebspraktikum, und nicht um ein Sozial- oder Vereinspraktikum) 
  • Praktika während der Schulzeit sowie während des Studiums

Kommt eine Anrechnung für Sie in Frage? Dann senden Sie eine Mail mit allen erforderlichen Unterlagen (z.B. Tätigkeitsbeschreibung, Stundenabrechnung, Zeugnisse usw.) an Frau Schulz. Bitte teilen Sie uns auch das Datum des Erwerbs Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) sowie Ihre Fächerkombination mit. Wenn möglich, senden Sie uns bitte den Antrag und die Anlagen in einem pdf-Dokument zu. Den Antrag zur Anerkennung des Betriebspraktikums finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Das bereits abgeleistete Praktikum muss mit den Anforderungen des Betriebspraktikums (siehe Leitfaden) vergleichbar sein. Für eine Prüfung des Antrags ist daher ggf. die Anfertigung eines Berichts nötig. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 4 Wochen. Die Leistungspunkte für das Betriebspraktikum und die Begleitveranstaltung zum Betriebspraktikum werden nicht für das Fach Wirtschaft, sondern unter Erziehungs- und Sozialwissenschaften verbucht.

Ihr WiWiD-Team