Digitalisierung kultureller Rezensionsprozesse

Das Forschungsprojekt Rez@Kultur ist ein interdisziplinäres Vorhaben, an dem die vier Institute „Institut für literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft“ (das Team um Dr. Guido Graf) , „Institut für Kulturpolitik“ (das Team um Prof. Dr. Vanessa Reinwand-Weiss), „Institut für Informationswissenschaft und Sprachtechnologie“ (das Team um Prof. Dr. Ulrich Heid) und „Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik“ (das Team um Prof. Dr. Ralf Knackstedt) zusammenarbeiten. Das vom BMBF geförderte Projekt (Förderkennzeichen: 01JKD1703) ist dem Fördergebiet „Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“ zugeordnet und thematisiert die Digitalisierung kultureller Rezensionsprozesse. Mit Hilfe gemischtmethodischer, empirischer Analysen sollen Rezensionsprozesse Gegenstand der Untersuchung sein.

Projektkonsortium

Folgende Forschungspartner sind an Rez@Kultur beteiligt:

Förderung

Das Forschungsprojekt Rez@Kultur. Digitalisierung kultureller Rezensionsprozesse: Eine multimethodische empirische Analyse läuft von 2017 bis 2020 im Rahmen der Förderrichtlinie Digitalisierung in der kulturellen Bildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Ansprechpartner (ISUM)

Ausgewählte Publikationen