Bitte um Beiträge für die IRIS 2017

Dienstag, 20. September 2016 um 17:18 Uhr

Im Februar 2017 findet die 20. Jubiläumskonferenz der IRIS (Internationales Rechtsinformatik Symposium) unter dem Generalthema „20 Jahre: Trends und Communities der Rechtsinformatik“ in Salzburg statt. Nach 20 Jahren kann man schon Bilanz ziehen: welche Moden und welche langfristigen Trends haben IRIS beherrscht, welches sind die stärksten Communities auf dem IRIS, wie wird das Recht sich im Wissens- und Netzwerkzeitalter verändern und welche Rolle wird die Rechtsinformatik (Rechtsinformation, Automatisierung des Rechts, IT-Recht) dabei spielen? (IRIS 2017).

Zum Jubiläum werden die Communities in den Vordergrund gerückt und sollen auch Sessionen des IRIS mitgestalten: ICAIL, SubTech, LEFIS, Law on the Internet, JURIX, BILETA, Nordic Conference, GI-Tagung FTVI+FTRI, DGRI-Jahrestagung, Cyberspace, IT-LAW, etc. etc.  Darunter auch zum ersten Mal der neue Schwerpunkt: Innovation im Spannungsfeld von IT und Recht (Ralf Knackstedt, Eike Richter, Thorsten Schoormann, Dr. Clemens Waas).

Zielsetzung des Schwerpunktes „Innovation im Spannungsfeld von IT und Recht“. Die Möglichkeiten digitaler Technologien eröffnen sowohl Chancen der gesellschaftlichen und sozialen Innovation als auch Risiken gesellschaftlicher Fehlentwicklungen. Innovationen müssen im Spannungsfeld von IT und Recht betrachtet werden, um einerseits das technische und gesellschaftliche Risiko zu disziplinieren bzw. zu beherrschen und anderseits Projekte und Reformen überhaupt erfolgreich umsetzen zu können.

Der Themenschwerpunkt stellt eine Plattform zur Verfügung, Erfahrungen und Strategien zum Umgang mit den Herausforderungen des Innovationsmanagements auszutauschen. Willkommen sind sowohl wissenschaftliche Beiträge, die das Spannungsfeld empirisch und/oder konzeptionell bearbeiten, als auch konkrete, praxisorientierte Erfahrungsberichte aus Projekten und Reformen digitaler Innovation.

Weitere Informationen im Call for Paper finden Sie hier.

Einreichung. Wir laden Sie sehr herzlich ein, bis zum 31.10.2016 einen Beitrag in Form eines kurzen Abstracts (Autor, Affiliation, Titel, 600 Zeichen und [empfohlen] 2seitigem Abstract oder 8seitiges Paper) einzureichen, und zwar per Upload (Menüpunkt Vortrag) auf der Konferenzhomepage oder direkt über die Website des Konferenzprogramms EasyChair (https://easychair.org/conferences/?conf=iris17). Die Beiträge sollen „camera-ready“ bis 10.01.2017 eingereicht werden, damit diese noch in den Tagungsband aufgenommen werden können. Dieser wird zeitgleich mit der Tagung verfügbar sein. Weiters werden die Beiträge dieser Tagung in der Online-Fachzeitschrift Jusletter IT – Zeitschrift für IT und Recht veröffentlicht.