Interessieren Sie sich für Sprachen und das Management von Informationen in internationalen Kontexten? Haben Sie viele unterschiedliche Interessen und stellen sich die Frage: "Was soll ich studieren?" 

Der Studiengang Internationales Informationsmanagement (IIM) an der Universität Hildesheim bietet Studierenden ein breitgefächertes und modernes Studienangebot sowie die Möglichkeit der individuellen Profilbildung.

 

Zusammenfassung:

Studiengang

Internationales Informationsmanagement: Informationswissenschaft und Interkulturelle Kommunikation (IIM)

Abschluss

Bachelor of Arts (B.A.)

Beginn

Wintersemester

Dauer

6 Semester

Auslandsaufenthalt

Auslandssemester / Auslandspraktikum fest in den Studiengang integriert

Sprachen

Deutsch und Englisch sowie optional Französisch, Spanisch oder Russisch

Schwerpunkte

Angewandte Sprachwissenschaft oder
Informationswissenschaft

Wahlpflichtfächer

Breite Auswahl an Nebenfächern, z.B. Betriebswirtschaft, Medienwissenschaft, Psychologie u.v.m.

Studieninhalte - Schwerpunkte

Sie fragen sich, wie so ein Studium aussehen kann?

Der Bachelor-of-Arts-Studiengang Internationales Informationsmanagement besteht aus zwei Zweigen bzw. Schwerpunkten: Sie können zwischen den Schwerpunkten "Angewandte Sprachwissenschaft" und "Informationswissenschaft" wählen und die Studieninhalte so an Ihre persönlichen Interessen und Sprachkenntnisse anpassen.

Sprache(n), interkulturelle Kommunikation und vergleichende Kulturwissenschaft (Schwerpunkt Angewandte Sprachwissenschaft)

Beim Studium mit sprachwissenschaftlichem Schwerpunkt haben Studierende neben Lehrveranstaltungen auf Deutsch und Englisch zwei weitere Optionen: Sie können Seminare in Französisch, Spanisch oder Russisch als zweite Fremdsprache belegen. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf der Sprache selbst, sondern vor allem auf internationalen Kommunikationsprozessen. Studierende erlernen, wie mehrsprachige und interkulturelle Kommunikation funktioniert, wie man sie gestaltet, und welchen Einfluss kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten auf Kommunikationsprozesse in Zeiten der Globalisierung haben.

Beispiele für Veranstaltungen:

  • Sprachwissenschaftliche Perspektiven auf interkulturelle Kommunikation
  • Kulturwissenschaftliche Methoden und Anwendung / Cultural Studies in Practice (auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch angeboten)
  • Analyse authentischer Kommunikation (interkulturell und kulturkontrastiv)
  • Negotiating Across Cultures (in den Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch)

Informationsmanagement, Multimedia und neue Technologien (Schwerpunkt Informationswissenschaft)

Der zweite Schwerpunkt, der im Studiengang Internationales Informationsmanagement angeboten wird, ist die Informationswissenschaft. Zu diesem Feld gehören Social Media Marketing, Suchmaschinen und Information Retrieval, Online Marketing (Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung), Usability, Website­-Optimierung, Informationsmanagement, Wissensmanagement, maschinelle Sprachverarbeitung etc.

Im Studium befassen sich Studierende unter anderem damit, wie benutzerfreundliche Software entwickelt wird und im internationalen Kontext an die Nutzer aus anderen Kulturen angepasst werden kann. Außerdem wird behandelt, wie Technologie das Informations-­ und Kommunikationsmanagement in globalen Unternehmen unterstützt.

Beispiele für Veranstaltungen:

  • Einführung in die Mensch-­Maschine-­Interaktion
  • Einführung in das Informationsmanagement
  • Online Marketing: Suchmaschinen­- und Social Media Marketing
  • Einführung in die Softwareentwicklung

Die Studieninhalte an der Universität Hildesheim werden in einer Kombination aus Vorlesungen, Seminaren und Praktika angeboten.

Internationale Ausrichtung durch Auslandssemester und Auslandspraktikum

Das Studium Internationales Informationsmanagement (IIM) ist auf internationale Einsatzfelder ausgerichtet. Deshalb ist ein Semester fest eingeplant, das das Studienprogramm mit einem Auslandssemester oder einem Auslandspraktikum ergänzt. Sie können unter anderem an einer der über vierzig Partneruniversitäten in Spanien, Mexiko, Finnland, Norwegen, Frankreich, Türkei u.v.a. studieren. Auch besteht die Möglichkeit schon beim Auslandsaufenthalt internationale Arbeitserfahrungen in Form von Praktika zu organisieren und für den Studiengang anrechnen zu lassen. Aber nicht nur im Ausland erweitern Sie Ihre Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Diverse Vorlesungen und Seminare des Studiengangs Internationales Informationsmanagement werden in Englisch und anderen Fremdsprachen angeboten (genauere Informationen finden Sie im Studienhandbuch).

Nebenfächer: Medien, Betriebswirtschaft, Psychologie u.v.m.

Um Ihr Studium nach persönlichen Interessen auszurichten und optimal auf Ihren Berufswunsch abzustimmen, können Sie aus dem vielfältigen Angebot an Wahlpflichtfächern wählen. Haben Sie gewusst, dass man zum Beispiel Informationsmanagement mit Psychologie und Wirtschaft in einem Studium kombinieren kann?

Wenn Sie sich zum Beispiel für internationale Beziehungen interessieren, kann der Studiengang Internationales Informationsmanagement mit dem Nebenfach Politikwissenschaften verbunden werden. Auch bietet IIM Ihnen mit dem Wahlpflichtfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) eine Möglichkeit, sich direkt für Tätigkeiten im internationalen Business zu qualifizieren.

Aus den folgenden Fächern können Sie maximal zwei Fachgebiete kombinieren (Details dazu finden Sie in der Studienordnung): 

 

  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Geschichte
  • Informationstechnologien
  • Literatur und ästhetische Kommunikation
  • Medienwissenschaften
  • Musikwissenschaften 
  • Philosophie
  • Politikwissenschaften
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Übersetzungswissenschaft
Weitere Informationen zum Studiengang Internationales Informationsmanagement

 

IIM ist ein praxisnaher, interdisziplinärer und international ausgerichteter Studiengang. Er ermöglicht Ihnen durch die Schwerpunktwahl (Angewandte Sprachwissenschaft oder Informationswissenschaft), Wahlmöglichkeiten bei den Fremdsprachen und die vielen Kombinationsmöglichkeiten der Nebenfächer eine individuelle Profilbildung, die so nur in Hildesheim angeboten wird.

Der Universitätsstandort Hildesheim liegt in direkter Nähe Hannovers, der Hauptstadt Niedersachsens. Mit dem Semesterticket können Sie fast ganz Niedersachsen erkunden. Durch die Nähe zum Verkehrsknotenpunkt Hannover erreichen Sie schnell Städte wie Hamburg, Bremen und Berlin.

Berufsaussichten und weiterführende Masterstudiengänge

Als AbsolventIn des Studiengangs Internationales Informationsmanagement (Bachelor of Arts) haben Sie die Möglichkeit, direkt in internationale Berufsfelder einzusteigen oder Ihr Studium in den konsekutiven Masterstudiengängen Internationales Informationsmanagement - Informationswissenschaft oder Internationales Informationsmanagement ­ - Sprachwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation an der Universität Hildesheim zu vertiefen.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sie finden weitere Details zu den Inhalten des Studiengangs im offiziellen Flyer. Lesen Sie mehr über Bewerbung, Zulassung und Einschreibung oder wenden Sie sich direkt an die Fachstudienberatung - Herrn Dr. Karsten Senkbeil oder Herrn Dr. Ralph Kölle

O-Töne von Studierenden und Absolventen:

"Mich hat insbesondere gereizt, dass IIM ein Studiengang ist, der eine Schnittstelle zwischen Informationstechnologien und interkultureller Kommunikation darstellt, um bei der späteren Berufswahl flexibel sowohl national als auch international einsetzbar zu sein."

"Als Kommunikationsmanagerin einer renommierten internationalen Initiative für mehr Nachhaltigkeit im Kaffeemassenmarkt war die Kombination von Informationsmanagement, interkultureller Kompetenz und Fremdsprachen eine ideale Ausbildung (fanden auch die Personaler!). Ohne das Nebenfach Politische Wissenschaften wär mir nie ein Einstieg ins Unternehmen (GTZ) geglückt und ohne BWL wäre die für die Kooperation mit der Privatwirtschaft als Teil meines Aufgabengebiets sicher anders verlaufen. Ich würde jederzeit wieder in Hildesheim studieren!"