Studiendauer und -gliederung

Allgemeine Angaben

Das Studium nach der Prüfungsordnung, die zum Beginn des Wintersemesters 2014/15 vorgesehen ist, umfasst

Leistungspunkte

Für einen erfolgreichen Abschluss des Studiums ist der Nachweis von 180 Leistungspunkten erforderlich. Davon entfallen

Pro Semester sind im Durchschnitt 30 Leistungspunkte zu erbringen; das entspricht einer angenommenen wöchentlichen Arbeitsbelastung von 40 Stunden, einschließlich der vorlesungsfreien Zeit. Die Leistungspunkte werden aufgrund von nachprüfbaren Leistungen vergeben, die je nach Lehrveranstaltung unterschiedlich sind (z. B. Klausur, Referat mit Ausarbeitung, Hausarbeit).

Module

Die Module sind nach übergeordneten inhaltlichen Gesichtspunkten zu Studieneinheiten zusammengefasst. Da in den Modulen mehr Leistungspunkte angeboten werden als nachzuweisen sind, kann eine Auswahl aus den Lehrveranstaltungen getroffen werden. Die Zahl der nachzuweisenden Leistungspunkte ist jedoch so gewählt, dass die Auseinandersetzung mit den zentralen Inhalten des Studiums in jedem Fall gewährleistet ist.

Sprachen

Grundsprache im Studiengang »Internationale Kommunikation und Übersetzen« ist Deutsch – mutter­sprachliche Kompetenz wird vorausgesetzt; Studiensprachen sind darüber hinaus eine oder zwei wählbare Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch, wobei das Niveau  B2 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) vorausgesetzt wird bzw. nach einem Semester erreicht werden muss.

Für die sprachbezogenen Lehrveranstaltungen im ersten Jahr (Sprachkompetenz) wird das Niveau B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen vorausgesetzt. Sie können fehlende Kenntnisse entweder semesterbegleitend über die von uns angebotenen Brückenkurse (werden nicht in jedem Semester angeboten) oder vor Beginn des Studiums in einem der Intensivkurse im Rahmen des Hildesheimer Sprachenforums (Link) erwerben.

Die Studierenden vertiefen im ersten Semester ihre mündliche und schriftliche Kompeten zin der bzw. den gewählten Fremdsprachen; dabei erreichen sie mindestens Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Studienkomponenten

Bachelorprüfung

Die Bachelorprüfung besteht aus der Abschlussarbeit und einem Kolloquium.

Gesamtnote

Die Gesamtnote wird aus der Note der Abschlussarbeit sowie aus den in den Modulen IKÜ 3 und IKÜ 6 und in den Wahlpflichtmodulen erreichten Noten berechnet.