Europaweite Abstimmung von Lehrplänen: Harmonisierung in der Informationswissenschaft

Montag, 16. Januar 2017  / Alter: 252 Tage

Europaweite Abstimmung von Lehrplänen:
Harmonisierung in der Informationswissenschaft

  Die zunehmende europaweite Integration des Hochschulraums stellt die deutschen Universitäten vor große Herausforderungen. Studiengänge sollen stärker abgestimmt werden, nicht etwa, dass ein Einheitsbrei entsteht, vielmehr dass die Stärken und Profile einzelner Studiengänge deutlich werden. Dies geschieht im Interesse der Studierenden und ihrer Mobilität in Europa ebenso wie im Interesse der Arbeitgeber, die in den vielfältigen Tätigkeitsbereichen gerade bei Informationstechnologie...

Europaweite Abstimmung von Lehrplänen:
Harmonisierung in der Informationswissenschaft

 

Die zunehmende europaweite Integration des Hochschulraums stellt die deutschen Universitäten vor große Herausforderungen. Studiengänge sollen stärker abgestimmt werden, nicht etwa, dass ein Einheitsbrei entsteht, vielmehr dass die Stärken und Profile einzelner Studiengänge deutlich werden. Dies geschieht im Interesse der Studierenden und ihrer Mobilität in Europa ebenso wie im Interesse der Arbeitgeber, die in den vielfältigen Tätigkeitsbereichen gerade bei Informationstechnologie ihre Bedarfe noch besser mit den Profilen abgleichen können.

Dieser Herkulesaufgabe widmet sich das von der EU geförderte Projekt EINFOSE, an dem die Universität Hildesheim mit sieben weiteren Partnern aus Europa arbeitet. So lassen sich die Chancen für die Mobilität der Studierenden verbessern. Das Konsortium wird offene Lehrmaterialien entwickeln und Sommerschulen mit intensivem Training in Informationswissenschaft durchführen.

Die folgenden Themen bilden den Fokus:

·         Advances in Information Science

·         Research Methodology in Information Science

·         Principles of Information Seeking and Retrieval

·         Evaluation of Information Services

 

EINFOSE steht für Information Science Education: Encouraging mobility and learning outcomes harmonization.

 

Links

sokrat.ffos.hr/einfose/

 

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Mandl - mandl(at)uni-hildesheim.de - Tel.: 05121 / 883 30306