Kreß

Professorin Dr. Beatrix Kreß

Foto Beatrix Kreß

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883 30702
E-Mail Kontaktformular
Raum: L 104
Sprechzeit: Di., 10:30 - 12:00 Uhr, Anmeldung erforderlich: graen (at) uni-hildesheim.de
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb3/institute/ikk/mitglieder/kress/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

Aktuelles

Internationale Tagung zu Mehrsprachigkeit unter besonderer Berücksichtigung der Herkunftssprache(n): Brücken schlagen. Mehrsprachigkeit, Interkulturelle Kommunikation und Sprachvermittlung (Mehr Informationen)

Projekte

Betreuung von Abschlussarbeiten

Mehr Informationen finden Sie hier.

Arbeitsschwerpunkte in Lehre und Forschung

  • Pragmatik (Diskursforschung)

  • Interkulturelle Pragmatik

  • Linguistische Methoden zur Untersuchung interkultureller Kommunikation

  • Migration und Sprache / Mehrsprachigkeit

  • Politische Sprache (im kulturkontrastiven Vergleich)

  • Mediensprache (im kulturkontrastiven Vergleich)

  • Werbesprache (im kulturkontrastiven Vergleich)

Publikationen und Vorträge

Eine Auswahl finden Sie hier als PDF-Datei.

Mitgliedschaften und Netzwerke

  • Deutscher Slavistenverband (DSV)

  • JungslavistInnen (JuSla)

  • Hochschulverband für Interkulturelle Studien (IKS)

  • Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL)

  • Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift für Slawistik (ZfSl)
  • Gutachtertätigkeiten für den DAAD und ACQUIN

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 04 / 2014             

Professur für Interkulturelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Slawische Länder an der Universität Hildesheim

SoSe 2012                     

Vertretung der Professur für Interkulturelle Kommunikation an der TU Chemnitz  

10/2008 - 3/2014      

Juniorprofessorin am Institut für Interkulturelle Kommunikation der Universität Hildesheim 

2007                                 

Promotion zum Dr.phil. (synchrone Sprachwissenschaft / Slawische Philologie) an der Goethe Universität Frankfurt am Main

2005 - 2008                   

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slawische Philologie der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main

2001                                

M.A. in den Fächern Slawische Philologie (Hf.) und Germanistik (Nf.)

1994 - 2001                  

Studium der Fächer Slawische Philologie (Hf.) und Germanistik (Nf.) an der Goethe Universität Frankfurt am Main und der Univerzita Karlova, Prag