MLex: Das Mehrsprachige Lexikon

Mehrsprachiger Lexikonerwerb von Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungshintergrund und deutscher Zweitsprache an niedersächsischen Grundschulen (MLex)

MLex (Türkisch)

MLex (Russisch)

MLex (Englisch)

 

Leitung: Prof. Dr. Elke Montanari, Universität Hildesheim

Laufzeit: 01.12.2013 – 30.11.2016

Förderung: MWK Niedersachsen (Programm Pro*Niedersachsen)

(Foto: Rathjen, Universität Hildesheim)

Der Wortschatzumfang ist für die allgemeine Sprachbeherrschung von herausragender Bedeutung (vgl. z.B. Lee 2011 für das Englische). Trotz der zahlreichen Bildungsforschungsinitiativen der letzten Jahre ist die Datenlage zu Wortschatzlücken und -stärken von Schülerinnen und Schülern (SuS) mit Zuwanderungshintergrund und deutscher Zweitsprache hierzulande noch immer äußerst lückenhaft.

Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim

Ziel des Projekts MLex ist es, Erkenntnisse zu Umfang und Organisation des mehrsprachigen mentalen Lexikons bei Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren zu erlangen. Dazu werden an niedersächsischen Grundschulen bilingual russisch-deutsch und bilingual türkisch-deutsch aufwachsende SuS untersucht, die Deutsch entweder als zweite Erstsprache oder als (frühe) Zweitsprache erwerben. Mittels einer Methodenkombination aus standardisiertem Sprachtest, Schüler- und Elternfragebogen sowie elizitierten und spontanen Erhebungen (mündlich/schriftlich) wird ermittelt, ob und gegebenenfalls wie sich der Wortschatz der mehrsprachigen SuS in Breite und in Tiefe von dem der einsprachigen SuS unterscheidet. Darüber hinaus wird die differenzierte Erfassung der lexikalischen Kompetenzen in den einzelnen Jahrgangsstufen zeigen, welche Bereiche des Wortschatzes sich im Erwerb als besonders schwierig erweisen und wie sich Rangfolgen und Abstände in den vier Grundschuljahren verändern – ob also schulischer Unterricht zu einer Verringerung etwaiger Differenzen im Bereich Wortschatz führt.

Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim

Ausgehend von der empirischen Grundlegung in den ersten beiden Projektjahren wird im dritten Projektjahr ein Konzept zur Förderung lexikalischer Kompetenzen mit wissenschaftlicher Begleitung und Evaluierung entwickelt und erprobt. In einer fachübergreifenden Perspektive werden Fragestellungen der Mehrsprachigkeitsforschung, der Linguistik und der Sprachdidaktik betrachtet.

Leitung

Prof. Dr. Elke Montanari

Universität Hildesheim Institut für deutsche Sprache und Literatur

Universitätsplatz 1


31141 Hildesheim

Tel.: +49 (0) 51 21 / 883-30108

E-Mail: elke.montanari[at]uni-hildesheim.de

Kontakt und wissenschaftliche Mitarbeit

Barbara Graßer, M.A. (Linguistik)

E-Mail: grasserb[at]uni-hildesheim.de

 

Roman Abel, M.Sc. (Statistik)

E-Mail: abelro[at]uni-hildesheim.de

 

Lilia Tschudinovski, M.A.

E-Mail: tschudin[at]uni-hildesheim.de

Das Projekt im Fernsehen

3sat Fernsehen

10.12.2015

20:15 Uhr

Wissenschafts-Doku "Das große Sprachensterben"

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=55898

Filmbeitrag: 45 Min.

(Fotos: Isa Lange/Universität Hildesheim)

Projektbezogene Vorträge

Vortrag auf der LiMa-Abschlusstagung, Universität Hamburg

10.-12.10.2013 

Elke Montanari: Testing the Multilingual Lexicon

 

Vortrag auf der 17th International Conference on Turkish Linguistics (ICTL '17), Rouen, Frankreich

03.-05.09.2014 

Elke Montanari: Testing the Multilingual Lexicon

(Im Bild: Birsel Karakoç, Caroll Pfaff, Christoph Schroeder u. a.)

 

Vortrag bei der amfn e.V. Arbeitsgemeinschaft Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in Niedersachsen, Lüneburg

21.11.2014

Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Mehrsprachige Erziehung

 

Vortrag auf dem 10. Workshop Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, PH Karlsruhe

21.-22.11.2014  

Elke Montanari: MLex: Mehrsprachiger Lexikonerwerb

 

Vortrag im Zentrum 2000 Deutsch Russische Kulturförderung, Hannover

05.12.2014

Elke Montanari, Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Lexikonentwicklung bei mehrsprachigen Kindern

 

Vortrag bei der amfn e.V. Arbeitsgemeinschaft Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in Niedersachsen, Hildesheim

06.12.2014

Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Mehrsprachige Erziehung – Eltern als Bildungspartner der Schule

 

Vortrag im Forschungskolloquium des FB3 im SoSe 2015, Universität Hildesheim

16.06.2015

Roman Abel, Barbara Graßer, Elke Montanari, Lilia Tschudinovski: Unterwegs im bilingualen Symbolfeld: russisch-deutsche Schülerinnen und Schüler

 

Vortrag auf der Tagung Mehrsprachigkeit in der Schule aktuell (Tagung zu Ehren von Prof. Dr. Ludger Hoffmann), TU Dortmund/FH Bielefeld

19.06.2015

Elke Montanari: Das Item brüllen im bilingualen Symbolfeld

 

Vortrag auf dem internationalen Workshop Interkulturelle Kommunikation / Interkulturelles Lernen, Universität Hildesheim

20.06.2015

Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Wortschatzentwicklung russischsprachiger Kinder an deutschen Grundschulen

 

Vortrag im Seminar des Spanischen Elternvereins Asociación de Padres Españoles e.V.: Förderung von Mehrsprachigkeit in der Schule

03.07.2015

Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Mehrsprachige Erziehung – Forschungsergebnisse

 

Vortrag beim 1. Kooperativen Symposium Freie Universität Bozen – Universität Hildesheim, Fakultät für Bildungswissenschaften, Brixen, Italien

15.07.2015

Elke Montanari: Mehrsprachiger Wortschatz im Alter 6-10 – Lessico bilingue nell’ età 6-10

 

Vortragsreihe auf der Fachtagung Vielfalt im Klassenzimmer = Vielfalt im Lehrerzimmer! Forum 1: Ein unentdeckter Schatz – Mehrsprachigkeit von Lehrkräften und Schülerinnen und Schüler im Unterricht und in der Schule

Stiftung Universität Hildesheim

01.10.2015

Elke Montanari, Lilia Tschudinovski, Roman Abel

 

Vortrag auf dem 11. Workshop Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, Pädagogische Hochschule Weingarten

13.-14.11.2015

Elke Montanari: Wortschatzerwerb in der russischen Erstsprache

 

Vortrag auf der Auftaktveranstaltung MigrantenElternnetzwerk Stade

28.11.2015

Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Mehrsprachige Erziehung

 

Vortrag auf dem Workshop on Extensive and Intensive Recordings of Child Language Environment, Laboratoire de Sciences Cognitives et Psycho-linguistique, Département d'Etudes Cognitives, École Normale Supérieure, PSL Research University, Paris, Frankreich

07.-08.12.2015

Elke Montanari: Data collection in institutions with children in preschool and school age: Ethical, legal and pedagogic considerations

 

Vortrag im Rahmen der Fortbildungsveranstaltungen des Interkulturellen Familien Netzwerks Stadt Peine, Familienzentrum St. Elisabeth, Peine

17.12.2015

Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Mehrsprachigkeit – ein Schatz

 

Vortrag in der Italienischen Konsularagentur Wolfsburg (Flyer [PDF])

11.02.2016

Barbara Graßer, Roman Abel: Wege zur Mehrsprachigkeit

 

Vortrag auf der Tagung Perspektiven der deutsch-slavischen Mehrsprachigkeit an der Universität Regensburg

19.03.2016

Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Zur Sprachdominanz und Diagnostik deutsch-russischer Schülerinnen und Schüler

 

Vortrag auf dem 2. Gatower Linguistischen Kolloquium – Forschungskolloquium zu neueren Entwicklungen der funktionalen Pragmatik, veranstaltet von Prof. Dr. Dr. h. c. Konrad Ehlich, FU Berlin

21.03.2016

Elke Montanari, Barbara Graßer, Roman Abel: Bilingualer Wortschatzerwerb: Overlap im Symbolfeld

 

Vortrag auf der 12. Internationalen Tagung zur Funktionalen Pragmatik, Universität Utrecht, Niederlande

14.07.2016

Elke Montanari, Barbara Graßer, Roman Abel: Mehrsprachiger Wortschatz in Handlungsbereichen

 

Vortrag bei der Summer School Multilingualism and Diversity Education der Universität Hildesheim

28.07.2016

Elke Montanari, Roman Abel, Lilia Tschudinovski, Barbara Graßer:

Research on Bilingualism: Multilingual Lexicon Acquisition

 

Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Mehrsprachigkeit – ein Schatz" im Rahmen des Interkulturellen Familien Netzwerks Stadt Peine

18.08.2016

Elke Montanari, Roman Abel, Lilia Tschudinovski: Mehrsprachigkeit – ein Schatz

 

Impulsreferat bei der Sitzung des AK Flüchtlinge, Historisches Rathaus, Hildesheim  

25.08.2016

Elke Montanari: Spracherwerb

 

Vortrag auf der Tagung "Potenziale von Herkunftssprachen: Sprachliche und außersprachliche Einflussfaktoren", Universität Leipzig

10.09.2016

Elke Montanari, Lilia Tschudinovski, Barbara Graßer, Roman Abel: Die Herkunftssprache Russisch im bilingualen Erwerb im Grundschulalter

 

Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik 2016, Universität Koblenz-Landau

29.09.2016

Michael H. Daller, Elke Montanari, Jeanine Treffers-Daller, Fatih Bayram: Schulische Spracherwerbsbiographien - der Wortschatz bilingualer Schüler

Projektbezogene Poster

Posterpräsentation auf dem Lost in Transmission Workshop: The Role of Attrition and Input in Heritage Language Development, University of Reading, Großbritannien

09.10.2015

Elke Montanari, Barbara Graßer: Lexicon acquisition of the heritage language Russian between ages 6 and 10: Development and factors

 

Posterpräsentation auf dem LASLAB Workshop on Language Acquisition and the Second Language Classroom, University of the Basque Country, Vitoria-Gasteiz, Baskenland

06.11.2015

Roman Abel: Lexicon acquisition of the heritage language Russian between ages 6 and 10: Development and factors

(Fotos: Roman Abel/Universität Hildesheim)

Projektbezogene Publikationen

Montanari, Elke / Abel, Roman / Graßer, Barbara / Tschudinovski, Lilia (2015) Unterwegs im bilingualen Symbolfeld: russisch-deutschsprachige Schülerinnen und Schüler. In: Heidi Rösch / Julia Webersik (Hrsg.) Deutsch als Zweitsprache – Erwerb und Didaktik. Beiträge aus dem 10. Workshop "Kinder mit Migrationshintergrund", 2014. Stuttgart: Fillibach bei Klett, 73-90.