Berufschancen

Zurück zum Studienprofil

 

Der Studiengang qualifiziert im Überschneidungsbereich von wissenschaftlicher und künstlerisch-praktischer Forschung für berufliche Tätigkeiten als selbständiger Autor, als Dozent für literarisches Schreiben, für Tätigkeiten in Redaktionen, in Verlagen, im Programm- und PR-Bereich kulturtragender Institutionen sowie für die wissenschaftliche Laufbahn in den Theorie-/Praxis-Feldern der Literatur- und Kulturwissenschaften.

Absolventen des Studiengangs werden deshalb nicht mit einem „Werk“ auf den Literaturmarkt geschickt, sondern sind vielseitig und für vielfältige Tätigkeiten im Bereich der Literatur- bzw. Kulturwissenschaft und im Bereich der literarischen Öffentlichkeit bzw. der Medienöffentlichkeit vorbereitet.