Studiengänge

Studiengänge. Foto: Paul Krüerke

Kultur-Studiengänge mit Spielraum

In unseren kulturwissenschaftlichen Studiengängen steht das theoretisch-wissenschaftliche Studium stets in einer Wechselbeziehung zur eigenen künstlerischen Praxis und wird darin erprobt und erforscht. Auch hinsichtlich individueller Studienschwerpunkte und Berufsziele bieten die Studiengänge viel Gestaltungsspielraum.

Nähere Informationen zur Bewerbung erhalten Sie auf den Seiten des Immatrikulationsamts. In den Bachelorstudiengängen Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus, Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis und Szenische Künste ist eine bestandene Eignungsprüfung Zulassungsvoraussetzung.

 

Bachelor-Studiengänge

 

Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus B.A.

  • Künstlerisch-wissenschaftliches Hauptfach Literatur
  • zwei künstlerisch-wissenschaftliche Beifächer aus den Sparten Bildende Kunst, Theater, Literatur, Medien und Musik
  • kulturwissenschaftliche Grundlagen
  • Populäre Kultur
  • Grundlagen von Kulturpolitik, -management und -vermittlung.

Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis B.A.

  • Künstlerisches Haupt- und
  • Beifach aus den Sparten Bildende Kunst, Theater, Literatur, Medien und Musik,
  • kulturwissenschaftliche Grundlagen
  • Populäre Kultur
  • Kulturpolitik, Kulturmanagement und Kulturvermittlung.

Philosophie-Künste-Medien B.A.

  • Hauptfach Philosophie
  • künstlerisch-wissenschaftliches Beifach aus den Sparten Bildende Kunst, Theater, Literatur, Medien und Musik
  • Grundlagen von Kulturpolitik, -management und -vermittlung.

Szenische Künste B.A.

  • Hauptfächer Theater und
  • Medien
  • kulturwissenschaftliche Grundlagen
  • Populäre Kultur
  • Kulturpolitik, Kulturmanagement und Kulturvermittlung
  • Schwerpunkt sind Inszenierungen der zeitgenössischen Kunst und Kultur.

 

Master-Studiengänge

Inszenierung der Künste und der Medien M.A.

  • Eigenes wissenschaftliches/künstlerisches Forschungsprojekt im Schwerpunktfach Theater, Musik, Bildende Kunst oder Medien/Populäre Kultur
  • Reflektion, Erprobung und Anwendung von Erscheinungsweisen, Techniken, Verfahren und Produktionsbedingungen von Inszenierungen in den Künsten

Kulturvermittlung M.A.

  • Eigenes Forschungsprojekt im Bereich der Kulturvermittlung
  • Kulturpolitik
  • Kulturelle Bildung
  • Kulturmarketing
  • Audience Development 
  • empirische Kulturforschung
  • Erprobung und Beobachtung von Verfahren der Vermittlung, Produktion und Inszenierung der Künste in eigener künstlerischer Praxis in den Sparten Theater, Film/Medien, Literatur, Musik und Bildende Kunst.

Literarisches Schreiben und Lektorieren M.A.

  • Eigenes erzählerisches, lyrisches, szenisches, essayistisches oder kulturjournalistisches Projekt
  • Beobachtung, Entwicklung und Vermittlung von Schreibprozessen
  • Erarbeitung und Erprobung von innovativen Konzepte zur Literaturvermittlung

Philosophie und Künste interkulturell M.A.

  • Forschungsorientierte Vertiefung von philosophischen Methoden und Positionen im Zusammenhang mit Fragen von Kultur, Künsten und Medien
  • theoretische Grundlagen und methodische Verfahren in der Theorie und Praxis von Künsten (Theater, Musik, Literatur, Bildende Kunst oder Medien/populäre Kultur)
  • Individuelle studienbegleitende Beratung durch Mentoring-System.

Dt.-frz. Doppel-M.A. Kulturvermittlung / Médiation Culturelle de l’Art M.A.

  • Entwicklung und Durchführung eines eigenen Forschungsprojekts im Bereich der Kulturvermittlung, Vertiefung der Bereiche Kulturpolitik, Kulturvermittlung, Kulturelle Bildung, Kulturmarketing, Audience Development und empirische Kulturforschung
  • Künstlerisch-praktische und theoretisch-reflektierende Auseinandersetzung mit den Künsten (Theater, Film/Medien, Literatur, Musik, Bildende Kunst)



Weiterbildungsstudiengänge

musik.welt - Kulturelle Diversität in der musikalischen Bildung M.A.

  • Die kulturelle Diversität stellt uns vor Herausforderungen wie z.B. der Integration und Partizipation
  • „musik.welt“ richtet sich an MusikerInnen, MusiklehrerInnen, SozialarbeiterInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen und Menschen, die das Potential der Musik für ihre Arbeit erkannt haben und nutzen wollen



Lehramts-Studiengänge

StudiengangFächerAbschluss
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor mit Lehramtsoption KunstB.A.
Polyvalenter Zwei-Fächer-Bachelor mit LehramtsoptionMusikB.A.
Master Education, Lehramt an Grund- und Hauptschulen/
Lehramt an Realschulen
KunstM.Ed.
Master Education, Lehramt an Grund- und Hauptschulen/
Lehramt an Realschulen
MusikM.Ed.

 

Auslaufende Studiengänge

StudiengangOrdnungenAbschluss
Literarisches SchreibenPOMaster
StO

 

 

Die kulturwissenschaftlichen Studiengänge entstanden aus dem Studiengang Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis - dem ältesten kulturwissenschaftlichen Studiengang, der Theorie und Praxis der Künste verbindet. Mehr zur Geschichte der Hildesheimer Kulturwissenschaften