ARBEITSFELD KULTUR Kolloquium

Wintersemester 2021/22

Das Kolloquium beleuchtet verschiedene Facetten des Arbeitsfeldes Kultur & gibt konkrete Hilfestellungen für den Berufseinstieg während des Studiums und nach dem Uniabschluss. Die Termine s.u. können einzeln und sofern nicht anders angegeben ohne vorherige Anmeldung besucht werden und richten sich an aktuelle Studierende sowie Ehemalige aller kulturwissenschaftlichen Studiengänge des Fachbereich 2.

Auch im Wintersemester 2021/22 finden alle Sitzungen des Kolloquiums online auf BBB statt; der Zugang erfolgt über das Learnweb zur Veranstaltung 1741. Ehemalige ohne Zugang zum Learnweb erfragen die Zugangsdaten unter Angabe ihres ehemaligen Studiengangs bitte via prakti@uni-hildesheim.de.

> Info für Bachelor-Studierende: Die unten mit * gekennzeichneten Veranstaltungen können im TM 3 Berufliche Profilbildung angerechnet werden. Der Besuch einer einzelnen Sitzung ist hier ausreichend. Verbuchung nach Absprache in der jeweiligen Sitzung bzw. in der Sprechstunde von Julia Speckmann. Formalia sowie weitere Möglichkeiten zu TM 3 finden sich hier.

Einführung ins Praktikum B.A.
für alle Erstsemester vom WiSe 21/22 der kulturwissenschaftlichen BA-Studiengänge (außer PKM) und andere Studierende, die die Einführung bislang nicht besucht haben.
>>> 10.11.2021, 14:15-15:45 Uhr

Einführung in Praktikum/Praktische Forschungsarbeit M.A.
für alle Erstsemester vom WiSe 21/22 der kulturwissenschaftlichen MA-Studiengänge (außer PKi) und andere Studierende, die die Einführung bislang nicht besucht haben.
>>> 10.11.2021, 16:15-17:45 Uhr

Mal eben so…?! Kulturunternehmensgründung im Nebenerwerb*
Noch nie einen Gedanken an eine Unternehmensgründung verschwendet und doch plötzlich Gründer*in?
Egal ob sich Studierende während ihres Studiums im Nebenerwerb selbständig machen oder der Berufseinstieg nach dem Studium über die freie Mitarbeit in einer Institution passiert - manchmal geht es im Kulturbetrieb schneller als geplant.
Ein Gespräch über Möglichkeiten und Pflichten, Fragen nach der richtigen Gesellschaftsform, Anmeldemodalitäten beim Finanzamt und Scheinselbstständigkeit sowie etwaige Besonderheiten des Kulturbereichs. Im Rahmen der Gründungswoche der Uni Hildesheim.
>>> 17.11.2021, 16:15-17:45 Uhr

Praktikum im Ausland / beim Goethe Institut*
Lust auf Kulturarbeit im Ausland, aber orientierungslos im Dschungel der Möglichkeiten?
Die Veranstaltung informiert über aktuelle Praktikumsmöglichkeiten und gibt damit auch einen Einblick in Kulturarbeit im Ausland während und nach der Pandemie. Mit einem studentischen Erfahrungsbericht zum Goethe Institut Barcelona. Im Rahmen der Go-Out-Woche des International Office.
>>> 24.11.2021, 16:15-17:45 Uhr

HINWEIS Praktikums- oder Jobsuche in Frankreich*
Eine dreiteilige Serie des International Office behandelt die Themen Überblick Arbeitsmarkt Frankreich, Bewerbungsunterlagen und -gespräch.
>>> 26.11./10.12.2021/14.01.2022, je 12:00-13:30 Uhr

Wo will ich eigentlich hin? Mini workshop #1*
Und dann? Die Vielfalt der Kulturszene und unsere Neugier sind Fluch und Segen zugleich. Dieser Workshop fragt nach: Wo und wie möchte ich arbeiten und was kann ich richtig gut? Wie kann ich über meine Fähigkeiten sprechen, ohne die üblichen Floskeln von Teamwork und Flexibilität zu verwenden?
>>> 01.12.2021, 16:15-17:45 Uhr

Wo will ich eigentlich hin? Mini workshop #2*
(Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme an #1)
Und dann? In diesem Workshop stellen wir uns vertiefende Fragen: Wo und vor allem wie möchte ich arbeiten, mit welchen Menschen und Dingen mich umgeben? Welche Werte motivieren mein Handeln und liegen meiner Idee von guter Arbeit zugrunde?
>>> 08.12.2021, 16:15-17:45 Uhr

HINWEIS Und danach? Karriere als Kuwi!
vom Netzwerk ab.hier.kultur e.V.
Die Veranstaltung bringt aktuelle Studierende mit Ehemaligen der kulturwissenschaftlichen Studiengänge in Kontakt. Welche Studieninhalte waren hilfreich? Wie steigt man in freiberufliche Tätigkeiten ein? Welches Gehalt darf man verlangen?
Die Veranstaltung ist auch ein Versuch, auf die allseits (un)beliebte Frage: "Und was macht man jetzt damit?" Antworten zu geben. Weitere Infos auf www.abhierkultur.de.
>>> 15.12.2021, 19:00-21:00 Uhr

Wo will ich eigentlich hin? Mini workshop #3*
(Voraussetzung ist eine vorherige Teilnahme an #1+2)
Und dann? In diesem Workshop werden vertiefende Fragen gestellt: Wo und vor allem wie möchte ich arbeiten? Wo, innerhalb, aber auch außerhalb der Kulturszene, kann ich die Tätigkeiten ausüben, die mir am meisten liegen? Wie komme ich an Kontakte?
>>> 05.01.2021, 16:15-17:45 Uhr

Als Domänen-Studi in die Künstlersozialkasse?*
Selbstständige Künstler*innen und Publizist*innen genießen dank Künstlersozialkasse einen ähnlichen Schutz der gesetzlichen Sozialversicherung wie Arbeitnehmer*innen.
Ein Infotermin zu Funktionsweise und Einstiegsbedingungen der KSK und wann es sich lohnt, auch schon als Studierende*r einen Antrag auf Aufnahme zu stellen.
>>> 12.01.2022, 16:15-17:45 Uhr

Wie war nochmal dein Name...? Das Praktikum als gelungener Bestandteil des Studiums und erste Schritte in die Berufspraxis*
Erste Praktikumserfahrungen gemacht und Bedarf, sich darüber auszutauschen? Oder Rücksprache zur Wahl des (zweiten) Praktikums gewünscht? Da Praktika individuell im Laufe des Studiums und eben nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt absolviert werden, ist es manchmal schwer, Personen mit den gleichen Fragen zu finden. Diesem Problem will der Termin Abhilfe schaffen und alle Interessierten zu verschiedenen Fragen rund um das Thema Praktikum zusammenbringen. Ein Gespräch über Erfahrungen, Wünsche und Fragen in Bezug auf das Praktikumsmodul, die Pandemiesituation und Kulturarbeit ganz allgemein.
>>> 19.01.2022, 16:15-17:45 Uhr

Projektarbeit in den Bereichen Soziokultur & Kulturelle Bildung: Konkrete Anknüpfungspunkte in der Umgebung*
Stefan Könneke von der Kulturfabrik Löseke und Jana Kegler vom Faserwerk Hildesheim sowie Katrin Mohr von der Kunstschule Kunstwerk aus Hannover stellen ihre Arbeit und Einstiegsmöglichkeiten für Studierende vor. Ein Gespräch über Projekte, Praktika und Partner*innen.
>>> 26.01.2022, 16:15-17:45 Uhr

First steps...Anträge schreiben*
Niemand wird Künstler*in, um Anträge zu schreiben - und dennoch ist es unumgänglich, auch diese „Kunst“ zu beherrschen. Ohne guten Antrag gibt es kein Geld und damit keine professionelle Kunst. Es gibt zwar kein Patentrezept, aber es existieren formale Grundlagen und einige Kniffe, mit denen sich mögliche Geldgeber überzeugen lassen. Der Landesverband Freier Theater berät sowohl Theatermacher*innen als auch Fördernde. Er informiert an diesem Termin über sein Beratungsangebot und gibt erste Tipps zur Antragstellung. Mit Martina von Bargen/LAFT, und Anika Kind/Theaterhaus Hildesheim e.V.. Mit der Bitte um Anmeldung bis 07.02. via mail an prakti@uni-hildesheim.de.
>>> 09.02.2022, 16:00-18:30 Uhr


...sowie, Terminangabe folgt noch:

Kulturarbeit abseits der großen Metropolen*
Alle träumen von der großen Stadt, großen Häusern und gut vernetzter kreativer Arbeit? Warum es sich dennoch lohnt, den Blick in die “Provinz” schweifen zu lassen… ein Gespräch über inhaltliche und strukturelle Möglichkeiten sowie besondere Arbeitsbedingungen und Freiräume fern von Berlin, Hamburg, Köln und Co. Mit zwei Erfahrungsberichten von ehemaligen Studierenden.
>>> Terminangabe folgt

 


HINWEIS
Hier finden sich alle Veranstaltungen und Workshops zum Thema Fächerübergreifende Schlüsselkompetenzen (u.a. Umgang mit Stimme und Sprache, Selbstpräsentation und Rhetorik, Photoshop, InDesign) und Berufseinstieg des Career Service der ZSB.

Studierende mit Interesse am Thema Gründung finden ein reichhaltiges Beratungs- und Workshop-Angebot bei der KET.