Poststrukturalismus: Lyotard

Poststrukturalismus

„Der Herr der Situation verliert die Übersicht. Bemerkungen zu Platons Schrift­kri­tik und Derridas Platonkritik”, KODIKAS/CODE. Ars Semeiotica 9, 1986, 317-30 (Pdf)

„Es ist in Namen, daß wir denken<. Lyotards Kritik des spekula­ti­ven Diskurses”, in: Chr. Hubig (Hg.):  Cognitio humana - Dynamik des Wissens und der Werte. XVII. Deut­scher Kongreß für Philosophie. Leipzig 23.-27. September 1996. Vorträge und Kollo­quien, Berlin: Akad.-Verl. 1997, 380-394 (Pdf)

„Orte der Wahrheit, Orte des Widerstreits. Zur diskursiven Bestimmung von Bedeutung nach Lyotard”, in: J. Simon/W. Stegmaier (Hg.): Fremde Vernunft. Zeichen und Interpretation IV, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, 113-138 (Pdf)

„Die Gewalt des Wortes gegen die Macht der Sprache. Ein Versuch über Humboldt und Lyotard“, in: U. Erzgräber/A. Hirsch (Hg.): Sprache und Gewalt. Berlin: Berlin-Verlag Spitz 2001, 69-81 (Pdf)

„Mit dem Widerstreit leben. Ein diskurspolitischer Essay zu J. F. Lyotard“, in: Dialektik 2001/1, Hamburg: Meiner 2001, 19-31 (Pdf)