Persönliches

Prof. Dr. Rolf Elberfeld: Persönliches


Geburtsjahr

  • 1964

Studienfächer

  • Philosophie
  • Japanologie
  • Religionsgeschichte
  • Sinologie

Studienorte

  • Würzburg
  • Kyoto / Japan
  • Bonn

Studienabschlüsse

  • MA, Philosophie (Japanologie, Religionsgeschichte) Würzburg 1989
  • Promotion, Philosophie (Japanologie, Religionsgeschichte) Würzburg 1995
  • Habilitation, Philosophie, Wuppertal 2002

Stipendien

  • 1989-1991 Forschungsstipendium des japanischen Erziehungsministeriums an der staatlichen Universität Kyōto / Japan (Mombushō-Stipendium)
  • 1992-1995 Promotionsstipendiat im Graduiertenkolleg „Interkulturelle religiöse- bzw. religionsgeschichtliche Studien“ an der Universität Bonn  
  • 1995-1997 Habilitationsstipendiat im Graduiertenkolleg „Interkulturelle religiöse- bzw. religionsgeschichtliche Studien“ an der Universität Bonn  

Berufliche Tätigkeiten

  • 1997-2003 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Philosophie der Universität Wuppertal
  • 2005-2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am religionswissenschaftlichen Institut der FU-Berlin .
  • Seit 1.6.2008 Universitätsprofessor für Philosophie an der Universität Hildesheim

Forschungsschwerpunkte

Kulturphilosophie, Phänomenologie, interkulturelle Ästhetik, Philosophie des Leibes und der Interkulturalität, chinesische und japanische Philosophie