Kolloquium im Sommersemester 2012: "Arbeit an sich"

Sonntag, 15. April 2012 um 23:20 Uhr

Donnerstags, 18 Uhr c.t., Hörsaal 2 der Universität Hildesheim.

»Arbeit an sich« – das ist einerseits die »reine« Arbeit, Arbeit »um der Arbeit willen«, es ist aber auch die Arbeit des Einzelnen oder auch eines Kollektivs an sich selbst, an der eigenen Identität. Damit ist ein Themenspektrum eröffnet, das von der Frage nach gewissen Tendenzen zur Verabslutierung der Arbeit in der modernen Gesellschaft bis hin zu den Möglichkeiten der Gestaltung der eigenen Lebensform reicht.

Zum Projektsemester 2012 widmet das Philosophische Kolloquium sich dem Thema
Arbeit in einer Fülle philosophischer und interdisziplinärer Herangehensweisen, von der »Traumarbeit« bis zur »Ich-AG«.