Aktuelles

Geänderte Öffnungszeiten: Sekretariat

Das Sekretariat für das Institut für Philosophie ist

ab Donnerstag, 15.02.2018 zu folgenden Zeiten geöffnet:

 

Öffnungszeiten:

Die.: 8:30 – 16:30

Mit. 8:00 – 12:00

Do.: 8:30 – 16:30

 

Sprechzeiten:

Die.: 10-11 Uhr

Do.: 10-11 Uhr

 

 

13.02.2018/K.Hinze-M.

ImPuls. Gespräche am Domhof

Gesprächsreihe zur gesellschaftlichen Selbstreflexion und Zeitdiagnose

Die vom Institut für Philosophie und der Dombibliothek Hildesheim organisierte Gesprächsreihe ImPuls. Gespräche am Domhof, verbindet gesellschaftliche Selbstreflexion, wissenschaftliche Arbeit und kulturelle Zeitdiagnose.

An den einzelnen Abenden diskutieren zunächst zwei Impulsgeber aus Wissenschaft, Kunst, Religion, Kultur und Politik miteinander, die für die theoretischen und die praktischen Aspekte ihres Themas ausgewiesen sind. Die von ihnen formulierten Standpunkte bilden den Ausgangspunkt für eine sich anschließende Debatte mit den Gästen.

Im Sommersemster 2018 wollen wir an drei Abenden über Tod und Sterben in unseren heutigen Gesellschaften diskutieren.

Sterbende - Gestorbene - Unsterbeliche

Tod und Sterben sind Mysterien, denen sich der Mensch schon immer angenähert hat, welche er bisher jedoch nicht entschlüsseln konnte. Seit Beginn der Menschheit hatten Tod und Sterben einen zentralen Stellenwert im Leben. Die moderne Kultur des Westens dagegen hat die Kommunikation mit dem Tod und dem Sterben teilweise abgebrochen. Der Bruch mit dem Tod erscheint so radikal, dass einige Interpreten von der Todesverdrängung als dem wesentlichen Zug der westlichen Welt sprechen. Der Tod wird nicht mehr als Übergang oder Transzendenz, sondern nur noch als das Ende des Lebens erfahren. Und doch ist unser Denken und Handeln immer auch auf ihn ausgerichtet.

Unter dem Titel Sterbende – Gestorbene – Unsterbliche beleuchten wir an drei Abenden jeweils einen Aspekt des Themas. Wie gehen wir mit Menschen um, die an der Schwelle zum Tod stehen? Wie gehen wir mit denjenigen um, die diese Schwelle bereits überschritten haben? Und kann das Überschreiten dieser Schwelle vielleicht sogar ganz vermieden werden, etwa durch medizinisch-technischen Fortschritt? 

 

Plakat (PDF) ImPuls 2017 WS
Flyer (PDF) ImPuls 2017 WS
Plakat (PDF) ImPuls 2018 SS

11.04.2018 Katrin Wille: "1968 und wir. Zwischen Sehnsucht nach Befreiung und Historisierung"

Antrittsvorlesung, 11.04.2018, 16:15 Uhr, Audimax, Universität Hildesheim

21.11.2017 Gaston Bachelard und die deutschsprachige Philosophie

Internationale Tagung, 7. bis 9. Dezember 2017, Domäne Marienburg, Haus 52...

19.10.2017 ImPuls am Domhof

Gesprächsreihe zur gesellschaftlichen Selbstreflexion und Zeitdiagnose

19.04.2017 ImPuls.Gespräche am Domhof

Gesprächsreihe zur gesellschaftlichen Selbstreflexion und Zeitdiagnose

04.11.2016 Antrittsvorlesung von Lars Leeten: „Das Ohr der Philosophie. Zur Praxis des Zuhörens“

9. November 2016, 18:00 Uhr, Hohes Haus (Haus 50), Aula

26.10.2016 Öffnungszeiten der AZP-Bibliothek im Wintersemester 2016/17

Montags und Mittwochs 12-16 Uhr, Donnerstags 14-16 Uhr