Bildhauereiatelier und Plastische Werkstätten

Seminarergebnisse Kunstpädagogik SoSe 2014

1. Werkstatt auf der Domäne im Hs 48 und im Atelier 

Während der Vorlesungszeit ist Freies Arbeiten nach Absprache möglich.      
Bei der Planung von Vorhaben und Projekten stehen Karl Möllers und Hannah Sopp (Studentische Hilfskraft) als Ansprechpartner (während der Sprechstunden oder per Mail ) zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Karl Möllers
E-Mail: moelle(at)uni-hildesheim.de

Hannah Sopp
E-Mail: soppha(at)uni-hildesheim.de


Voraussetzungen zur Nutzung des Raumes:

- Studierende/r bzw. Gasthörer/in der Universität Hildesheim sein
- Umsetzung studienbezogener Projekte

Zur Ausstattung der kleinen, fachgebietseigenen Werkstatt in einem Keller des Haus 48 gehören Basis- und Standardwerkzeuge für Arbeiten mit Holz und Metall. Den Studierenden stehen verschiedene Elektrogeräte zu Verfügung, die kontinuierlich auf ihre Funktionstüchtigkeit hin überprüft werden.

Eine Grundausstattung für Malerarbeiten, zum Herstellen von Ausstellungsarchitektur und für die Gipsverarbeitung ist vorhanden. Verbrauchsmaterialien wie Farbe, Pinsel, Stoffe, Befestigungstechnik, Kabel werden im Rahmen von Semesterausstellungen gestellt.

Wir sind bemüht, viele Materialien von vergangenen Projekten wiederzuverwerten und lagern Restmaterialien deshalb gewissenhaft ein. Sie können gerne auf diesen Fundus zurückzugreifen.

Es können Materialkosten entstehen, die von den Studierenden selbst getragen werden müssen.

 

2. Plastische Werkstätten im Hauptgebäude (Büro D -1/04)

Freie Arbeiten Werkstatt und Bildhauereiatelier auf dem Hauptcampus:

Mi. 5.9. 10:00 - 14:00 Uhr
Mi 12.9. 10:00 - 14:00
Mi 19.9. 10:00 - 14:00
Mi 26.9. 10:00 - 14:00 
Mi 17.10. 10:00 - 14:00.

Bei der Planung von Vorhaben und Projekten steht Manfred Lauschke (während der Sprechstunden Mi 14.00 Uhr oder per Mail ) zur Verfügung. 

Ansprechpartner:
Manfred Lauschke 
E-Mail: lauschke(at)uni-hildesheim.de

Voraussetzungen zur Nutzung des Raumes:

- Studierende/r bzw. Gasthörer/in der Universität Hildesheim sein
- Umsetzung studienbezogener Projekte

Zur Ausstattung der Werkstatt im Hauptgebäude gehört eine professionell eingerichtete Werkstatt zur Holzbearbeitung. 

Ebenfalls an die Werkstatt angeschlossen ist eine Keramikatelier mit den entsprechenden Brennöfen, Möglichkeit zum Bronzeguss sowie Räumlichkeiten zum Schweißen und zur Formherstellung.

Die eigenständige Nutzung der Maschinen ist jedoch nur nach dem vorherigen Erwerb eines sog. Maschinenscheins möglich. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Lauschke (Tel.: 05121-883 20316).