Raum

Fachgebiet Raum

 

 

Kommissarische Leitung

Lehrveranstaltungen

Die Darstellung der bisherigen Arbeit des Fachgebiets von 2004 bis 2009
unter der Leitung von Prof. Christine Biehler finden Sie hier (externe Webseite)

Das Fachgebiet Raum lehrt und forscht in den Feldern Bildhauerei, Installation, Performance und Ausstellungspraxis.

Die Studierenden im Fachgebiet Raum untersuchen theoretisch wie praktisch, was es heißt, der Dimension ,Raum' in der Bildenden Kunst zu folgen und Raum zu begreifen als Resonanzfeld vielfältiger Bewegungen und Beziehungen, die miteinander in vernetzten Strukturen existieren. Der Schwerpunkt der Projekte liegt auf der experimentellen Untersuchung raum- und situationsbezogener Fragestellungen:

Wie organisiert man einen Raum unter atmosphärischen Gesichtspunkten?
Was heißt es für die Ausstellungsgestaltung, wenn Raum sich in der Bewegung öffnet, wieder verschließt, neu gliedert?
Welche Rolle haben dabei die Exponate?

Welche Formen bildet Skulptur aus, wenn auch konkrete Handlungen, Immaterielles und Reaktionen und Entwicklungen von partizipierenden Personen Teil der Werke sind?

Welche Möglichkeiten bietet die Wechselwirkung von Farbe und Raum?

In den ersten Semestern stehen das Arbeiten an einer thematischen Anregung und die Entwicklung der Wahrnehmungsfähigkeit für räumliche und farbliche Zusammenhänge im Mittelpunkt des Studiums. Die Studierenden entwickeln im Rahmen von Seminaren, Übungen und Projekten eigene, teilweise auch gemeinschaftliche künstlerische Arbeiten. Es entstehen Objekte, Installationen, Fotoarbeiten, Videoarbeiten, Animationen, Performances, Konzepte und viele Mischformen.