Antje Schiffers

Künstlerische Gastprofessur von Antje Schiffers 2011/2012

Als Wandermalerin bin ich durch Russland, Kasachstan und Kirgistan gereist und habe Bilder gemalt gegen Kost und Logis. Ich war Botschafterin und Korrespondentin eines Leipziger Museums in Osteuropa und Blumenzeichnerin in Mexiko. Ich habe mich in der Reifenindustrie um eine Anstellung als Werkskünstlerin beworben, so, als ob es eine solche Stelle gäbe. Mit Landwirten wie mit Unternehmensberatern habe ich Tauschgeschäfte gemacht. 2003 habe ich mit Wapke Feenstra und Kathrin Böhm die Künstlerinitiative myvillages.org gegründet. Wir führen den International Village Shop und legen zur Zeit eine Vorratskammer an für ein Festival im Haus der Kulturen der Welt in Berlin. Seit 2005 arbeite ich gemeinsam mit Thomas Sprenger.

Mein Interesse ist in weiten Teilen identisch mit dem des Ethnografen. Dabei teile ich mit ihm nicht nur die Neugier auf das Andere und Fremde, sondern auch methodologische und erkenntnistheoretische Fragestellungen: die Zweifel an der Erfahrbarkeit dessen, was fremd ist, die Suche nach Methoden der Annäherung an andere Wirklichkeiten wie nach Möglichkeiten ihrer Repräsentation.

 

www.antjeschiffers.de

 

 

www.hauptsachemanhatarbeit.antjeschiffers.de

 

 

www.ichbingernebauer.eu

 

 

www.vorratskammer.myvillages.org

 

 

www.internationalvillageshop.net