Werkschau Sose 2017

03.07.-07.07.2017

Zum Ende des Semesters präsentieren Studierende und Lehrende im Fachbereich Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation Arbeitsergebnisse aus Lehrveranstaltungen und künstlerisch-forschender Praxis. Den Übersichtsplan zum herunterladen und ausdrucken finden Sie hier.

Zu der Werkschau des Instituts für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft und Kunstpädagogik gehören folgende Veranstaltungen:

Naturstudium

Dozentin: Hanna Dreyer-Henningsen

Erinnerung - Im Dialog mit Vergangenheit und Gegenwart (Malerei)

Erinnerung holt die Vergangenheit wieder ans Licht der Gegenwart. Ähnlich wie im Prozess des Erinnerns können auch in der Malerei verschiedene Zeitebenen im Bild verbunden werden. Im Seminar ging es um eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Phänomen Erinnerung.

Dozentin: Mirjam Nemetschek

Experimentelle Druckgrafik

Es werden Radierungen und Linoldrucke von Studierenden aus dem Basis- und Aufbaumodul gezeigt.

In Flecken Sehen und Malen  Dreidimensionales Arbeiten in der bildenden Kunst 

Die Studierenden der Grundlagenveranstaltung haben in diesem Semester zu dem Thema „zu viel“ gearbeitet und präsentieren unterschiedlichste Ergebnisse zum selbst gewählten Thema.

Dozenten: Manfred Lauschke, Nikolaus Reinike

Kunst im Koffer

Die Studierenden haben sich mit den Möglichkeiten einer mobilen und räumlich begrenzten Kunstpräsentation auseinander gesetzt. Es wurden Arbeiten konzipiert, die nicht nur im Koffer transportiert, sondern auch in ihm präsentiert werden.

Dozent: Manfred Lauschke

Termin: Eröffnung: Dienstag, 04.07.2017, 17.30 Uhr Mittwoch, 05.07.2017, 10.00 -16.00 Uhr Ort: vor I-1/06 (Druckzentrum), Hauptcampus (Ausschilderung ab dem Bildhauereiatelier) «bass matters» (Soundinstallation)

Erscheinungen des Apparats

Die Werkschau der Fotografie am Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft Fotografische Apparate konstruieren Erscheinungen. Gleichzeitig treten sie uns als Objekte gegenüber. Die Ausstellungen der Werkschau der Fotografie im Sommersemester 2017 verorten sich im Verhältnis von Fotgraf_in, Apparat und Raum. Filmstills konstruieren fiktive Räume. Auseinandersetzungen mit dem Apparat als Objekt materialisieren sich im Ausstellungsraum.

Fiktive Filmstills. Filmbilder inszenieren.

Filmstills erzählen die Quintessenz des Films in einem Bild, produzieren Genrezuschreibungen, transportieren Stimmungen und/oder charakterisieren handelnde Figuren. Im Seminar wurden an alltäglichen Locations oder im Studio quasifilmische Szenen entwickelt, erprobt und umgesetzt. Dabei ging es um narrative und atmosphärische Setzungen, um das Verhältnis von Stillstand und Bewegung aber auch um den Zusammenhang von (Film) Titel und fotografischem Bild.

Mitwirkende: Amelie Großer, Jana Peters, Julia Brieke, Karoline Bauer, Mareile Koenigs, Matheus Pasek, Marie Sommer, Marie-Charlotte Elbers, Katherine Halbach, Nola Anwar, Kira Sauermüller, Johanna Franke, Leonie Wyss, Karla Lück, Felix Giese, Amina Krami, Janina Strecker

Apparate. Die Kamera in Fotografie und Kunst – Fotografie ausstellen.

Abformungen. Attrappen. Eigenbauten. Ausgehend von den behandelten Texten und Künstlerpositionen widmet sich das Praxisseminar „Apparate“ der Kamera als Objekt, Metapher und Bilderzeugungsmaschine. In der Auseinandersetzung mit der Kamera sind plastische, installative oder fotografische Arbeiten entstanden, die im Rahmen der Werkschau in eine Ausstellung zum fotografischen Apparat münden. Die Präsentation auf der Werkschau wird zusammen mit dem Seminar „Fotografie ausstellen“ erarbeitet, das der Frage nachgeht, wie der Apparat als Erscheinungsform und als Objekt im (Ausstellungs-)Raum dem Menschen entgegen tritt.

Mitwirkende Apparate: Christina Clausen, Johanna Franke, Achim Jäger, Jasmin Keller, Inga Kummernuß, Julia Latzel, Paula Nitsche, Frederik Preuschoft, Charlotte Rosengarth, Julia Schendrikow, Cara Schröder, Moritz Schubotz

Mitwirkende Fotografie ausstellen: Merle Linn Florek, Lilly German, Nele Holdorff, Charlotte Rosengarth, Kira Sauermüller, Emilia Schlosser, Janina Strecker, Nina Weggen, Merve Yilmaz

Termin: Eröffnung: Dienstag, 04.07.2017, 19.00 Uhr Weitere Öffnungszeiten: Mittwoch, 05.07.2017, 16.00 – 19.00 Uhr Donnerstag, 06.07.2017, nach Vereinbarung Ort: Moltkestraße 86