Prozesse

 

 

 

 

ART AFFAIRS: KUNSTVERMITTLUNG UND KURATORISCHE PRAXIS

Vom 21. bis 22.Novermber 2014 fand am Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft der Universität Hildesheim die Tagung "Art Affairs: Kunstvermittlung und kuratorische Praxis" statt. Im Zentrum der Tagung stand die Befragung der Vermittlungsarbeit innerhalb Kunstinstitutionen. Wovon sprechen wir, wenn wir von „Vermittlung“ reden? (mehr)

________________________________________________________________

 

Perform! Cooperate! Now!

Kooperationsprojekt mit der School of the Museum of Fine Arts (Boston) und der University of the Arts (Helsinki). Die Idee, sowohl „teaching methods“, als auch künstlerische Positionen (hier in Person von Studenten) auszutauschen, wird mit Verantwortlichen aus Boston (Marilyn Arsem, Tony Schwensen) und Helsinki (vormals Annette Arlander, nun Ray Langenbach) vorangetrieben. (mehr)__

______________________________________________________________

 

Exkursion zum Humboldt Lab Dahlem

mit Studierenden des Seminars "Der Künstler als Vermittler kulturgeschichtlicher Sammlungen" unter der Leitung von Prof. Dr. Viola Vahrson. Im Humboldt Lab Dahlem werden verschiedene Präsentationsformen für das Ethnologische Museum und das Museum für Asiatische Kunst erprobt, (mehr)
________________________________________________________________

 

Künstlerbücher, Buchobjekte,  Buchprojekte

‚Alles, was zwischen zwei Buchdeckel passt, ergibt ein Buch‘ könnte eine mögliche Definition des Begriffs Künstlerbuch sein. ‚Die Buchdeckel können wir auch weglassen‘ ein erweiterter Erklärungsversuch.
Die Arbeiten der Studierenden unter der Leitung von Jan Schönfelder setzen sich mit diesem Thema auseinander. Den zu verwendenden Medien und Materialien sind keine Grenzen gesetzt.(mehr)
_________________________________________________________________

 

Prozess: Material

"Umgang mit Material" - Mit diesem Themenschwerpunkt hat die Gastprofessorin Birgit Werres mit ihrem Seminarteilnehmern unter den  Gesichtspunkten: plastisches Sehen, plastisches Gestalten und plastisches Wahrnehmen gearbeitet. Es wurde ein weit gefasstes Spektrum von Material betrachtet und zusammen auf Entdeckungsreise gegangen. Im Stadtgebiet, auf Baustellen, in Gewerbegebieten, in Betrieben… (mehr)_

_______________________________________________________________

 

L'Internationale

L'Internationale is the name of a new transinstitutional organization comprised of five European museums and artists’ archives based on the shared use of collections and archives. Contrary to the global hegemonic ambitions of the major contemporary art institutions, L’Internationale proposes a long-term collaboration among museums and archives—each of them with its specific collection focus and history— that intends to give greater visibility to their similarities and differences. (mehr)