Points of view

Points of View (20. Oktober 2012 – 27. Januar 2013)

Ausstellung des Kunstvereins Hildesheim in Zusammenarbeit mit Studierenden

Von Oktober 2012 – Januar 2013 zeigte der Kunstverein in Kooperation mit dem dem Roemer- und Pelizaeus- Museum Hildesheim die von Torsten Scheid kuratierte Ausstellung "Points of View" mit herausragenden Positionen zeitgenössischer Fotografie und Kunst. Sowohl bei der Konzeption, der Vorbereitung und Durchführung der Ausstellung als auch bei der Entwicklung und Umsetzung des Rahmen- und Vermittlungsprogramms waren Studierende und AbsolventInnen des Instituts für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft in wesentlichem Umfang beteiligt.

Mit Oliver Boberg, Thomas Dillmann, Christoph Engel, Katharina Gaenssler, Andreas Gefeller, Christoph Giradet, Eva Leitolf, Michael Reisch, Jörg Sasse, Edgar Lissel und Hans Christian Schink werden elf international erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler in der Ausstellung Orte der Fotografie vertreten sein. 
Die Ausstellung zeigt Bilder von Orten und Nicht-Orten, von Landschaften, urbanen Lebenswelten und den Peripherien des Übergangs. Alle gezeigten Positionen eint, dass sie den Betrachter auffordern, genau hinzusehen. Dies mag in unterschiedlichen Ausprägungen im Hinblick auf ökologische oder politische Belange gelten. Dies gilt in jedem Fall im Bezug auf unseren Umgang mit fotografischen Bildern. Das Bild selbst bildet in der Ausstellung den zentralen Ort; ein Ort, an dem wir unsere Auffassungen von Realität verhandeln.


Kurator: Dr. Torsten Scheid
Mitarbeit: Judith Grobe, Kathrin Meyer
Vermittlung: Stefanie Loos
Praktika: Luzia Groß, Francisco Vogel, Catharina Vogler

Studentische Mitarbeit an Ausstellung und Publikation: Birke Baumann, Laura Biermann, Charlotte von Blomberg, Ardina Bräuer, Stephanie Drees, Sarah Kuschel, Nora Neuhaus, Johanna Pohlmann, Anne Richter, Annegret Rühle, Lina Schienke, Simone Stunz, Jacob Teich, Felix Worpenberg

Die Publikation: Points of View. Orte der Fotografie. Torsten Scheid (Hg.), Ausstellungskatalog mit Beiträgen von Thomas Lange und Torsten Scheid, 112 S., 72 Farb- und S/W Abb., Broschur, 2012 | Preis: 28€

Kann über den Kunstverein Hildesheim bzw. über den Herausgeber bezogen werden. Weiterhin ist es für Studierende der Universität Hildesheim möglich, die Publikation in der Außenstelle Moltkestraße zu einem ermäßigt Preis zu erhalten.

Bildergalerie