Pädagogik, Theater- und Medienwissenschaften, Italoromanistik (M.A.)

Seit April 2012 Professorin für Kulturelle Bildung am
Institut für Kulturpolitik

Arbeitsschwerpunkte

Biografie

1998
Abitur in Baden-Württemberg

1998-1999
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Euro-Med-Clinic Fürth (Bayern)

1999-2004
Studium der Pädagogik, Theater- und Medienwissenschaft, Italoromanistik und Philosophie an der Universität Erlangen-Nürnberg und Bologna (Italien)

2000-2001
Zusatzstudiengang „Personenzentrierte Beratung und Supervision“

2004-2007
Promotion zum Dr. phil. mit der Dissertation „Theaterpädagogische Prozesse in Biographieverläufen unter dem Aspekt der ästhetischen Bildung“
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Freie Berufe (IFB) und am Institut für empirische Soziologie (IfeS) an der Universität Erlangen-Nürnberg und Rundgangsleiterin am DB-Museum Nürnberg

2008-7/2009
Forschungsassistentin und stellv. Oberassistenz am Departement für Erziehungswissenschaften der Universität Fribourg
Projektverantwortung für die Studie „Frühkindliche Bildung in der Schweiz. Eine Grundlagenstudie der Schweizerischen UNESCO-Kommission“

2009-3/2012
Juniorprofessorin am Institut für Kulturpolitik

Seit 4/2012 Professorin für Kulturelle Bildung am Institut für Kulturpolitik
Direktorin der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel.

Forschung

2013-2014  Modellprojekte Kultureller Bildung. Gefördert vom BKM in Zusammenarbeit mit EDUCULT.

2013-2014

Modellprojekte Kultureller Bildung. Gefördert vom BKM in Zusammenarbeit mit EDUCULT.

Publikationen

2018

Reinwand-Weiss, V.-I. (2018). Strukturen statt Sonntagsreden. In: engagement macht stark! Magazin des Bundesnetzwerkes Bürgerschaftliches Engagement (BBE) „Arbeitsdialoge. Zuwanderung, Engagement und die Öffnung etablierter Kultureinrichtungen“. 6. Jg., Ausgabe 1/2018. Berlin: BBE. 116-118.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2018). Ästhetische Bildung. In: Moraitits, Anastasia/ Mavruk, Gühlsah/ Schäfer, Andrea/ Schmidt/Eva (Hrsg.). Sprachförderung durch kulturelles und ästhetisches Lernen. Sprachbildende Konzepte für die Lehrerbildung. Münster: Waxmann. 29-40.

 

2017

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Weiterbildung als Herausforderung zur kritischen Reflexion. In: Michael Heber/ Mona Jas (Hrsg.). Fokus: Kunst und Kulturschaffende* in Bildungseinrichtungen! Debatten um Rahmenbedingungen, Potenziale und Kompetenzen für kulturelle Bildungsprojekte. Kopaed: München. 145-148.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Zum Stand der Fort- und Weiterbildungskonzepte Kultureller Bildung. In: Hessische Blätter für Volksbildung. Zeitschrift für Erwachsenenbildung in Deutschland. „Kulturelle Erwachsenenbildung“ Jg. 4/2017. Frankfurt am Main: Hessischer Volkshochschulverband. 360-366.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Gütesiegel für soziokulturelle Projekte. Dimensionen der Qualitätsentwicklung. In: Wolfgang Schneider/ Beate Kegler/ Daniela Koß (Hrsg.). Vital Village. Development of Rural Areas as a Challenge for Cultural Policy. Entwicklung ländlicher Räume als kulturpolitische Herausforderung. 233-238. (in diesem Band auch englischsprachig: Cachet for Sociocultural Projects. Dimensions of Quality Development. 59-64.)

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Kulturpolitik als Bildungs- und Gesellschaftspolitik? Forderungen an eine Kulturpolitik für mehr kulturelle Teilhabe. In: Kerstin Hübner/ Viola Kelb/ Franziska Schönfeld/ Sabine Ullrich (Hrsg.). Teilhabe. Versprechen?! Diskurse über Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturelle Bildung und Bildungsbedürfnisse. Kopaed: München. 315-323.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Eine Frage des politischen Willens. Bildungspolitik für kulturelle Teilhabe. In: Wolfgang Schneider/Anna Eitzeroth (Hrsg.). Partizipation als Programm. Wege ins Theater für Kinder und Jugendliche. Transcript: Bielefeld. 253-261.

Konietzko, S./ Kuschel, S./ Reinwand-Weiss, V.-I. (2017) (Hrsg.). Von Mythen zu Erkenntnissen? Empirische Forschung in der Kulturellen Bildung. kopaed: München.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Politischer Rückenwind für kulturelle Bildung – nötiger als je zuvor. In: Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. (2/2017). SOZIOkultur. Per se politisch. 27. Jahrgang, Nr. 107. Berlin. 28-29.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Kulturelle Bildung braucht ästhetische Alphabetisierung! – Aber welche? In: Tom Braun/ Kirsten Witt (Hrsg.). Illusion Partizipation – Zukunft Partizipation. (Wie) Macht Kulturelle Bildung unsere Gesellschaft jugendgerechter? kopaed: München. 105-113.

Rat für Kulturelle Bildung (2017). Mehr als weniger als gleich viel. Zum Verhältnis von Ökonomie und Kultureller Bildung. Rat für Kulturelle Bildung e.V.: Essen. (Mitwirkung)

Reinwand-Weiss, V.-I. (2017). Kulturelle Bildung und Globalisierung. In: Gerd Taube/ Max Fuchs/ Tom Braun (Hrsg.). Handbuch Das starke Subjekt. Schlüsselbegriffe in Theorie und Praxis. kopaed: München. 161-170.

 

2016

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Ungewöhnliche Fragen stellen. In: Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (Hrsg.). infodienst. Das Magazin für Kulturelle Bildung. Nr. 122/ Dezember 2016. LKD-Verlag: Unna. 10-11.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Kulturelle Bildung attestiert. In: kulturkontakt magazine. Kompetenzen. Winter 2016/17. KulturKontakt Austria: Wien. 18-21.

Reinwand-Weiss, V.-I. & Keuchel, S. (2016). Wirkungsforschung – ein attraktives Forschungsfeld für Museen? In: B. Commandeur/ H. Kunz-Ott/ K. Schad (Hrsg.). Handbuch Museumspädagogik. Kulturelle Bildung in Museen. kopaed: München. 369-373.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). „Hinter’m Horizont geht’s weiter! – Perspektiven kultureller Bildung. In: H. Kolbe/ D. Burggraf/ P. Straßer (Hrsg.). Von der Arbeiterkultur zur Kultur der Arbeit? Das kulturelle Erbe der Arbeiterbewegung und politische Kulturarbeit heute. politisch bilden. Hustedter Beiträge zur politischen Bildung. Band 4.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Eine kurze Rede über das, was der Froschkönig mit Bildung zu tun hat. In: Bildungszentrum HVHS Hustedt (Hrsg.). Vier Reden über den Sinn von Bildung. Zur Verabschiedung von Dietrich Burggraf. politisch bilden. Hustedter Beiträge zur politischen Bildung. Band 5.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Kulturelle Bildung: Zur aktuellen Lage und Reflexion ihrer Bedeutung in der Zusammenarbeit mit Schulen. In: D. Barth (Hrsg.). Musik. Kunst.Theater. Fachdidaktische Positionen ästhetisch-kultureller Bildung an Schulen. epOs-Music: Osnabrück. 163-176.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Kirchenmusikvermittlung – ein doppeltes Vermittlungsproblem. In: Sarah Keuchel / Thomas Renz (Hrsg.). Report Kirche und Musik. Eine empirische Analyse der Situation von kirchenmusikalisch Tätigen in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. ARCult Media: Köln. 151-159.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Ist Kulturelle Bildung heute politisch – oder sollte sie es sein? In: Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (Hrsg.). infodienst. Das Magazin für Kulturelle Bildung. Nr. 119/ April 2016. LKD-Verlag: Unna. 14-15.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Kulturelle Bildung. In: A. Helm & A. Schwertfeger (Hrsg.). Arbeitsfelder der Kindheitspädagogik. Eine Einführung. Beltz Juventa: Weinheim und Basel. 254-267.

Kuschel, S. & Reinwand-Weiss, V.-I. (2016). Ähnliche Praxisformen, unterschiedliche Ziele. Kulturelle Bildung und Soziale Arbeit. In: sozialmagazin. Die Zeitschrift für Soziale Arbeit.Kulturelle Bildung. 1-2.2016. Beltz Juventa: Weihnheim und Basel. 14-22.

 

2015

Reinwand-Weiss, V.-I. (2015). Art for Art’s Sake!? International Patterns of Legitimizing Arts Education. In: Kubi-Online.de. Die Wissensplattform für Kulturelle Bildung Online.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2015). Künstlerisches Vermittlungshandeln am Übergang von Kita zu Grundschule. Beobachtungen anhand des Projektes „Zeig mal – lass hören! Mit allen Sinnen sprechen“. In: N. Eger & A. Klinge (Hrsg.). Künstlerinnen und Künstler im Dazwischen. Forschungsansätze zur Vermittlung in der Kulturellen Bildung. projektverlag: Bochum/Freiburg. 167-175.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2015). Grenzkontrolle als Aufgabe von Kultur- und Bildungsinstitutionen. Ein Plädoyer für eine fortlaufende Standortbestimmung. In: K. Hädrich & B. Werner (Hrsg.). Grenzkontrolle. Bundesakademie Wolfenbüttel: Wolfenbütteler Akademie-Texte, Band 62. 57-62.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2015). Wirkungsforschung für ein besseres Gelingen Kultureller Bildung. In: BKJ (Hrsg.). MitWirkung. Bündnisse und Projekte partizipativ und nachhaltig gestalten. Themenheft zum Programm „Künste öffnen Welten“. Online verfügbar.

Rat für Kulturelle Bildung (2015). Zur Sache. Kulturelle Bildung: Gegenstände, Praktiken und Felder. Rat für Kulturelle Bildung e.V.: Essen. (Mitwirkung)

Fink, T./ Hill, B./ Reinwand-Weiss, V.-I.  (Hrsg.)(2015). Forsch! Innovative Forschungsmethoden für die Kulturelle Bildung. kopaed: München.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2015). Qualitätssicherung und Evaluation. Qualitätsdimensionen soziokultureller Projekte. In: Stiftung Niedersachsen (Hrsg.). Handbuch Soziokultur mit Projekten aus Niedersachsen. Heft 2/ Theorie: Qualität. Demographischer Wandel. Interkultur. Audience Development. Breitenkultur. Ausbildung. Fakten.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2015). Der richtige Weg. In: Kultur bildet. Beiträge zur kulturellen Bildung. Ausgabe Nr. 7 3/2015. 5.

 

2014

Rat für Kulturelle Bildung (2014): Schön, dass ihr da seid. Kulturelle Bildung: Teilhabe und Zugänge. Rat für Kulturelle Bildung e.V.: Essen. (Mitwirkung)

Reinwand-Weiss, V.-I. (2014). Qualitätsdimensionen ästhetischen Lernens. In: Hessische Blätter für Volksbildung. Zeitschrift für Erwachsenenbildung in Deutschland. „Bildung und Bilder“ Jg. 4/2014. Frankfurt am Main: Hessischer Volkshochschulverband. 342-349. (Wiederabdruck eines Beitrages aus Reinwand-Weiss/Ehlert (Hrsg.) (2014). Qualität ist Bewegung. Qualität(en) in der Kulturellen Bildung. Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel: Wolfenbüttler Akademie-Texte, Band 60.)

Reinwand-Weiss, V.-I. (2014). Zur Notwendigkeit der Ausdifferenzierung des Bildungsbegriffs für eine Theorie und Praxis Kultureller Bildung. In: EWE, hrsg. F. Benseler, B. Blanck, R. Keil, W. Loh, Jg. 25/2014, Heft 2. Stuttgart: Lucius & Lucius. (Peer-Reviewed)

Reinwand-Weiss, V.-I. (2014). Räume Kultureller Bildung – Eine Einführung in das Tagungsthema. In: K. Westphal, U. Stadler-Altmann, S. Schnittler, W. Lohfeld (Hrsg.). Räume Kultureller Bildung. Nationale und transnationale Perspektiven. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. 34-40.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2014). Theoretische und konzeptionelle Zusammenhänge. In: W. Schneider, J.-P. Saez, M.-C. Bordeaux, C. Hartmann-Fritsch (Hrsg.). Das Recht auf Kulturelle Bildung. Ein deutsch-französisches Plädoyer. Berlin: Siebenhaar Verlag. 120-144.

Reinwand-Weiss, V.-I. & Ehlert, Andrea (Hrsg.) (2014). Qualität ist Bewegung. Qualität(en) in der Kulturellen Bildung. Bundesakademie Wolfenbüttel: Wolfenbüttler-Akademie-Texte, Band 60.

 

2013

Rat für Kulturelle Bildung (2013). Bestandsaufnahme. Alles immer gut. Mythen Kultureller Bildung. Rat für Kulturelle Bildung e. V.: Essen. (Mitwirkung)

Reinwand-Weiss, V.-I. (2013). (Qualitative) Wirkungsforschung in der kulturellen Bildung. In: BMBF (Hrsg.). Perspektiven der Forschung in der kulturellen Bildung. Dokumentation der Fachtagung am 6. und 7. Juni 2013 in Berlin. Bonn: BMBF. 99-101.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2013). Vom sprichwörtlichen Zauber eines Anfangs… Potenziale Frühkindlicher Kultureller Bildung. In: Standbein Spielbein, Museumpädagogik aktuell, Nr. 97, Dezember 2013. 4-9.

Reinwand-Weiss, V.-I. (2013). Kultur für alle – ist das gerecht? In: Knoll, C. (Hrsg.). Gerechtigkeit. Multidisziplinäre Annäherungen an einen vieldeutigen Begriff. Oberhausen: Athena. 49-61. (Peer-Reviewed)

Reinwand-Weiss, V.-I. & Weiss, N. (2013). Miteinander einsam. Über das externe Promoviren in Deutschland. In: T. Meuser (Hrsg.). Promo-Viren. Zur Behandlung promotionaler Infekte und chronischer Doktoritis. 3. kurierte Aufl.. Wiesbaden: Springer. 61-73.

Reinwand, V.-I. (2013). Ästhetische Bildung – Eine Grundkategorie frühkindlicher Bildung. In: M. Stamm/ D. Edelmann (Hrsg.). Handbuch frühkindliche Bildungsforschung. Wiesbaden: Springer VS. 573-585. (Peer-Reviewed)

Reinwand, V.-I. (2013). Wirkungsforschung in der Kulturellen Bildung. In: V. Hennefeld/ R. Stockmann (Hrsg.). Evaluation in Kultur und Kulturpolitik. Eine Bestandsaufnahme. Münster u.a.: Waxmann. 111-136. (Peer-Reviewed)

Reinwand, V.-I./Speckmann, J./ Krafczyk, M. (2013). Die Rolle soziokultureller Zentren zur Stärkung der Kultur- und Kreativwirtschaft in urbanen Zentren. Abschlussbericht zur Machbarkeitsstudie. Gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Zusammenarbeit mit Akteuren des Pavillon Hannover, der Halle 96 und dem EDELSTALL. Universität Hildesheim.

 

2012

Ehlert, A. & Reinwand, V.-I. (2012). Interkultur -Teilhabe und Kulturelle Vielfalt in Niedersachsen. Herausgegeben vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Bundesakademie für Kulturelle Bildung, Wolfenbüttel. Wolfenbütteler-Akademie-Texte, Band 58.

Bockhorst, H./ Reinwand, V.-I./ Zacharias, W. (2012) (Hrsg.). Handbuch Kulturelle Bildung. München: kopaed.

Reinwand, V-I. & Speckmann, J. (2012). Die Sprachen der Künste. „Zeig mal – lass hören!“ Ein Projekt zur frühen künstlerischen Sprachbildung. Oberhausen: Athena.

Fink, T./ Hill, B./ Reinwand, V.-I./ Wenzlik, A. (2012) (Hrsg.). Die Kunst, über Kulturelle Bildung zu forschen. Theorie- und Forschungsansätze. München: kopaed.

Reinwand, V.-I. (2012). „Auf das Wie kommt’s an.“ Interview durchgführt von Silvia Schumacher in der Zeitschrift „Meine Kita“ (Chefredaktion: Wassilios E. Fthenakis) , 4/2012.

Reinwand, V.-I. (2012). Literaturvermittlung als kulturelle Bildung. Bundeszentrale für politische Bildung.

Reinwand, V.-I. (2012). „Nur Wickeltische in den Männer-WCs fehlen noch“ – Zur Rolle der „neuen“ Väter im frühkindlichen Entwicklungsprozess.In  M.S. Baader, J. Bilstein & T. Tholen (Hrsg.) Erziehung, Bildung und Geschlecht: Männlichkeiten im Fokus der Gender-Studies. Wiesbaden: Springer VS. 427-444. (Peer-Reviewed)

 

2011

Reinwand, V.-I. (2011). Bildungswirkungen der Künste in der frühen Kindheit. Eine kritische Sichtweise auf ihr Potenzial. In: G. dan Droste (Hrsg.). Theater von Anfang an! Reflexionen und Positionen für die Praxis. Frankfurt am Main und Berlin: Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland.9-14.

Reinwand, V.-I. (2011). Rezension von Hildegard Bockhorst (Hrsg.). KUNSTstück FREIHEIT. Leben und lernen in der Kulturellen Bildung. In Kulturpolitische Mitteilungen. 2011(134 III). 79.

Reinwand, V.-I. & Knoll, Christina (Hrsg.) (2011). Forschung trifft Literatur. Aktuelle Forschungsthemen im Spiegel literarischer Werke. Oberhausen: Athena. (Peer-Reviewed)

Reinwand, V.-I. & Eickhoff, Mechthild (2011). Übergänge erfolgreich meistern! Vernetzungsimpuls von Jugendkunstschulen, Musikschulen und Bibliotheken zum künstlerischen Übergang. Herausgegeben vom Bundesverband der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. 

Reinwand, V.-I. (2011). Transkulturelle Bildung. Eine Herausforderung für Theater und Schule. In W. Schneider (Hrsg.). Theater und Migration. Herausforderungen für Kulturpolitik und Theaterpraxis. Bielefeld: Transcript.  203-211.

Fett, S., Reinwand, V.-I., Speckmann, J. (2011). Zeig mal – lass hören! In infodienst – Das Magazin für kulturelle Bildung. Unna: LKD-Verlag. April 2011(99). 26-28.

Reinwand, V.-I. (2011). Zum Wesen der ästhetischen Erfahrung und ihrer Bedeutung für Bildungsforschung und Neuroästhetik. In K.  Herrmann (Hrsg.). Neuroästhetik. Perspektiven auf ein interdisziplinäres Forschungsgebiet. Studien des Aachener Kompetenzzentrums für Wissenschaftsgeschichte. Kassel: Kassel University Press. 87-95. (Peer-Reviewed)

Reinwand, V.-I. (2011). „Sagen wir also nichts Schlechtes von unserer Epoche. Sie ist nicht unglücklicher als die vergangenen. – Sagen wir auch nichts Gutes von ihr.“ – Gedanken über Theater als Instanz. K. Ermert & A. Grünewald Steiger (Hrsg.). Was können wir dafür? Über Kultur als gesellschaftliche Instanz. Wolfenbütteler Akademie-Texte. Band 47. 76-86.

 

2010

Reinwand, V.-I. (2010). Im Dreieck von Kita, Kultur und Grundschule. Kulturelle Bildung als kulturpolitische Herausforderung. Kultur. Politik. Diskurs: Institut für Kulturpolitik Universität Hildesheim. 2010(11). 8-11.
Reinwand, V.-I. (2010). Das Landesprogramm Nordrhein-Westfalen „Kultur und Schule“ –  Ein Nach-Mach-Modell?  In W. Schneider & M. Fechner (Hrsg.) (2010). Jahrbuch für Kinder- und Jugendtheater Grimm & Grips 2011 „Theater und Schule“. ASSITEJ: Frankfurt am Main. 41-52.

Reinwand, V.-I. (2010). „Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.“ – Frühkindliche Kulturelle Bildung als Entwicklungschance. In BKJ (Hrsg.). Kulturelle Bildung. Reflexionen. Argumente. Impulse. Kulturelle Bildung von Anfang an. 2010(6). 4-6.

Reinwand, V.-I. (2010). „Ich glaube, wir müssen von Grund auf beginnen. Bei den Kindern.“ – Kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche. In W. Schneider (Hrsg.). Kulturelle Bildung braucht Kulturpolitik. Hilmar Hoffmanns „Kultur für alle“ reloaded. Universitätsverlag Hildesheim: Hildesheim. 193-206.

Reinwand, V.-I. (2010). Rezension in Forum Qualitative Sozialforschung – Online-Zeitschrift. Ulrike Freikamp, Matthias Leanza, Janne Mende, Stefan Müller, Peter Ullrich & Heinz-Jürgen Voß (Hrsg.) (2008). Kritik mit Methode? Forschungsmethoden und Gesellschaftskritik.

Muheim, V. & Reinwand, V.-I. (2010). Kindertagesstätten in der Schweiz. In M. Stamm & D. Edelmann (Hrsg.) Handbuch „Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung: Was kann die Schweiz lernen?“ Zürich/Chur: Rüegger Verlag. 377-396. (Peer-Reviewed)

Reinwand, V.-I. (2010). Betreuungskonstellationen. In M. Stamm & D. Edelmann (Hrsg.) Handbuch „Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung: Was kann die Schweiz lernen?“ Zürich/Chur: Rüegger. 359-376. (Peer-Reviewed)

 

2009

Reinwand, V.-I. (2009). Bildung im 21. Jahrhundert ist kulturelle Bildung! Zum Wesen von Kulturvermittlung. Kultur. Politik. Diskurs: Institut für Kulturpolitik Universität Hildesheim. 2009 (10). 6-8.

Stamm, Reinwand & Burger (2009). Frühkindliche Bildung als Prävention gegen Schulversagen? Empirische Befunde und kritische Anmerkungen zur frühpädagogischen Forschung. Zeitschrift für Sozialpädagogik ZfS. 2009(3). 226-243. (Peer-Reviewed)

Stamm, M., Reinwand, V-I., Burger, K., Schmid, K., Muheim, V., Viehhauser, M. (2009). Frühkindliche Bildung in der Schweiz. Eine Grundlagenstudie im Auftrag der Schweizerischen UNESCO-Kommission. UNESCO-Kommission und Departement Erziehungswissenschaften Fribourg: Bern und Fribourg.

 

2008

Reinwand, V.-I. (2008). „Ohne Kunst wäre das Leben ärmer“. Zur biografischen Bedeutung aktiver Theater-Erfahrung. kopaed: München.

Faßmann, H. et al. (2008). Bedarfs- und Bestandsanalyse von Vorsorge- und Rehabilitations-maßnahmen für Mütter und Väter in Einrichtungen des Deutschen Müttergenesungswerkes (MGW). Abschlussbericht zu einem Forschungsprojekt des BMFSFJ. Nürnberg: Institut für empirische Soziologie. (IfeS).

 

2007 und früher

Reinwand, V.-I. (2007). Theatralität! Ein Märchen über einen Begriff, der auf der Suche nach seinem Gegenstand ist. Projekt zum Jahr der Geisteswissenschaften „Ich bin im Bilde“. Gefördert vom BMBF.

Reinwand, V-I. (2007). Anna tanzt. Weil Bildung mehr ist als die bloße Anhäufung von Wissen auf einem Datenträger. Projekt zum Jahr der Geisteswissenschaften „Ich bin im Bilde“. Gefördert vom BMBF.

Reinwand, V.-I. (2007). Theaterpädagogische Prozesse in Biographieverläufen unter dem Aspekt der ästhetischen Bildung. Dissertation an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Reinwand, V.-I. (2003). Gestaltpädagogik – Pädagogik im Sinne Erich Fromms? Magisterarbeit an der Universität Erlangen-Nürnberg. Diplomica GmbH: Hamburg.

Reinwand, V.-I. (Hrsg.). THESE – Mitgliederzeitschrift des Interdisziplinären Netzwerkes für Promovierende und Promovierte THESIS e.V. 2007(1-4) bis 2010(1).

 

 

Vorträge und Workshops

2016

 

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

Direkt zu