Unser Institut

Das Institut für Kulturpolitik untersucht Ziele, Aufgaben, Bedingungen und Perspektiven von Kulturpolitik und wie diese durch Kulturmanagement und Kulturvermittlung umgesetzt werden.

Was ist Kulturpolitik?

Wir verstehen Kulturpolitik als politisch-kulturelles Handeln von staatlich Agierenden, zivilgesellschaftlichen Initiativen, gemeinnützigen und privatwirtschaftlichen Teilhabenden, die gemeinsam die Kulturlandschaft gestalten.

Von kommunalen bis zu internationalen Kontexten, insbesondere seit der UNESCO Chair etabliert wurde, zielen wir auf eine praxisbezogene Arbeit ab. Auch deshalb sind unsere Forschungsfelder integrale Bereiche der Studiengänge des Fachbereichs für Kulturwissenschaften und ästhetische Kommunikation.

Unsere Motivation

Die gesellschaftliche Relevanz unserer Arbeit ist uns wichtig. Darum führen wir Forschungsprojekte in enger Anbindung an die kulturelle und künstlerische Praxis durch und bemühen uns um den Transfer zwischenwissenschaftlichen Forschungenundpraktischen Feldern. Wir kooperieren mit einem breiten Spektrum staatlicher und gemeinnütziger Institutionen —von der Staatsministerin für Kultur und Medien über die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung und die Bundesvereinigung soziokultureller Zentren bis hin zum Auswärtigen Amt und den Goethe-Instituten weltweit.

Aktuelles

Liste aller Neuigkeiten

weitere Einträge anzeigen...

Kontakt

Universität Hildesheim
Institut für Kulturpolitik
Geschäftsführender Direktor Prof. Dr. Julius Heinicke
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Telefon: +49 5121 - 883 20100

E-Mail Kontakformular

Besucheradresse

Hs 46 / Weißes Haus - Kulturcampus Domäne Marienburg
Domänenstraße 1
31141 Hildesheim
Weitere Informationen zur Anreise

Geschäftszimmer:

Sabine Karmrodt
Telefon: +49 5121 - 883 20100
E-Mail Kontakformular