Studentische Hilfskraft für das Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung gesucht

Dienstag, 08. Oktober 2019 um 11:04 Uhr

In der Geschäftsstelle des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung ist am Institut für Kulturpolitik zum 1. Januar 2020 die Stelle einer studentischen Hilfskraft mit 20 Monatsstunden ausgeschrieben.

Das Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung wurde 2010 für den kollegialen und interdisziplinären Austausch über Fragestellungen und Forschung in der Kulturellen Bildung gegründet. Ziel ist die Vernetzung, die fachliche Diskussion über disziplinäre Grenzen hinweg und die Rückwirkung in die Praxis. Zentrale Bestandteile des Netzwerks bilden die jährlichen Netzwerktagungen, die halbjährlichen Forschungskolloquien, der Koordinierungskreis und Cluster mit thematischen Schwerpunkten. Neben der Website (www.forschung-kulturelle-bildung.de), auf der das Netzwerk, aktuelle Publikationen und Veranstaltungen vorgestellt werden, informiert ein regelmäßiger Newsletter über Aktuelles im Netzwerk und Forschungsbereich.

 

Aufgaben

Website (CMS Joomla):

  • Anlegen und Gestalten von neuen Beiträgen
  • Änderungen und Aktualisierungen wie zum Beispiel der Veranstaltungen, Publikationshinweise und Ausschreibungen

Newsletter (Newsletter2go):

  • redaktionelle Mitarbeit, Erstellen und Versand des vierteljährlichen Newsletters sowie vereinzelter Sonderausgaben wie zum Beispiel zur Ankündigung der Netzwerktagung
  • Recherche zu Veranstaltungen, Publikationshinweisen, Ausschreibungen im Forschungsbereich der Kulturellen Bildung

 

Die Stelle erfordert:  

  • Interesse an der Arbeit des Netzwerks und Motivation für die Aufgaben Strukturierte
  • selbständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Erfahrungen in den genannten Aufgabenbereichen
  • Immatrikulation an der Uni Hildesheim 

 

Die Stelle bietet: 

  • Einblicke in das bundesweite Netzwerk und seine Aktivitäten
  • Überblick über den Forschungsbereich der Kulturellen Bildung
  • Möglichkeiten der Einbringung eigener Ideen
  • selbstbestimmte Arbeitszeiten 

 

Das Netzwerk ist an einer längerfristigen Besetzung interessiert.

Gewünscht werden für die Bewerbung ein kurzes Motivationsschreiben (max. 2000 Zeichen) und ein Lebenslauf.

Nachfragen und Bewerbungen bitte bis 1. November 2019 an: Claudia Roßkopf (rosskopf@uni-hildesheim.de)

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.