Literarischer Salon: Isabel Fargo Cole "Die grüne Grenze"

Mittwoch, 27. Juni 2018  / Alter: 90 Tage

Eine Veranstaltungsreihe des Lese- und Schreibzentrums der Universität Hildesheim

Eine Veranstaltungsreihe des Lese- und Schreibzentrums der Universiät Hildesheim

Wo? Leselounge der Universitätsbibliothek

Thema: Literarisches Gespräch zu einer Neuerscheinung

Info: Ein junges Künstlerpaar zieht von Berlin in das kleine Dorf Sorge am Fuße des Harzer Brockens. Es ist Sommer 1973, Sorge liegt in der Sperrzone, einem streng überwachten Grenzgebiet der DDR. In dieser bedrückenden, aber doch vom Zauber der umgebenden Natur geprägten Atmosphäre versuchen die beiden einen Neuanfang, bringen ein Kind zur Welt und gehen ihrer künstlerischen Arbeit nach. Thomas plant einen historischen Roman über das Mönchstum im mittelalterlichen Harz. Vergangenheit und Gegenwart, Imagination und Wirklichkeit überlagern einander mehr und mehr, bis das Paar von seiner eigenen Geschichte eingeholt wird.

Literarische Gespräche und Lesungen bietet der Literarische Salon der Universität Hildesheim an.
Das Deutschinstitut lädt im Sommersemester 2018 wieder alle Interessierten ein, sich über Leseerfahrungen und Neuerscheinungen auszutauschen und mit Autoren ins Gespräch zu kommen.
Alle Veranstaltungen sind öffentlich.

Flyer der Veranstaltung zum Download