Runder Tisch Inklusion

Dienstag, 24. April 2018  / Alter: 87 Tage

Eine Veranstaltung der Plattform Zukunft Inklusion (ZINK)

Wo? Hauptcampus Uni Hildesheim, Forum (Neubau), Raum N 006 (Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim)

Referenten: Prof. Dr. Michael Corsten (Institut für Sozialwissenschaften/Soziologie), Prof. Dr. Andreas Hetzel (Institut für Philosophie) und Prof. Dr. Oliver Musenberg (Institut für  Erziehungswissenschaft)

Thema: Interdisziplinärer Dialog Inklusion

Info: Der Begriff „Inklusion“ hat in den letzten Jahren breiten Einzug in öffentliche Debat-ten gehalten. Seine Bedeutung und Konsequenzen werden vor allem für schulische und außerschulische Bildungspraxis kontrovers diskutiert. Doch nicht nur in der wis-senschaftlichen Bezugsdisziplin dieser Debatten, den Erziehungswissenschaften, wird das Verhältnis von Inklusion und Exklusion bearbeitet. Auch in den verschiede-nen Disziplinen der Sozial- und Geisteswissenschaften werden eigenständige Dis-kurse über Inklusion und Exklusion geführt. An diesem Abend möchten wir mit drei Fachvertreter_innen die aktuellen Verhältnisse und Bedingungen für Inklusion in der Gesellschaft ausloten. In einem interdisziplinären Dialog soll aus der Perspektive verschiedener Fächer nach theoretischen Voraussetzungen und praktischen Kon-sequenzen für gesellschaftliche Inklusion gefragt werden.

Anmeldungen bei Esther Kunz unter: kunzes(at)uni-hildesheim.de

Veranstaltungsinformationen als PDF