Festakt: 10 Jahre Center for World Music

Freitag, 21. Juni 2019 um 15:30 Uhr

Das musikethnologische Forschungszentrum feiert sein zehnjähriges Bestehen

Wo: Center for World Music der Stiftung Universität Hildesheim (ehem. Timotheuskirche), Schillstraße/Ecke Timotheusplatz, 31141 Hildesheim

Info: Als einziges musikethnologisches Forschungszentrum Deutschlands, das an eine Universität angegliedert ist, leistet das Center for World Music einen wichtigen Beitrag für Integration und Bildung und fördert die kulturelle und musikalische Vielfalt in der Region. Das Forschungszentrum bewahrt mit seinen über 4.500 Musikinstrumenten, 45.000 Schallplatten, Tondokumenten und Schriften bedeutende Spuren und Vermächtnisse weltweiten Musikschaffens und pflegt eine der größten Sammlungen dieser Breite in Europas. Musik ist nicht nur bloße Unterhaltung oder hohe Kunst. Sie ist eine emotionale Kraft. Sie kann Verständigung fördern, aber auch trennend wirken. Musik ist zutiefst gesellschaftlich. Welche Rolle spielen Musik und Klänge in der Gesellschaft? Diese Frage beschäftigt die Musikethnologie. Das Center for World Music verfolgt die Aufgabe, musikethnologisches Wissen für die Gesellschaft nutzbar zu machen. Durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis, durch die regionalen, internationalen und interdisziplinären Partner sowie durch die vier Arbeitsbereiche Archiv, Forschung, Lehre und Community Service entstehen hervorragende Synergie-Effekte, welche die Arbeit am Center for World Music in Hildesheim auszeichnen. Der Festakt anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Center for World Music zeichnet die Forschung und Lehre nach und gibt Einblicke in die Arbeit des Forschungszentrums. Der Festakt wird gestaltet mit musikalischen Beiträgen von Freunden und Studierenden des Center for World Music.

Programm:

Begrüßung und Grußworte

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang-Uwe Friedrich, Präsident der Stiftung Universität Hildesheim
Prof. Dr. Susanne Rode-Breymann, Präsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Lavinia Francke, Generalsekretärin der Stiftung Niedersachsen
Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur
Dr. Ingo Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Hildesheim

Festvortrag von Prof. Dr. Edwin Seroussi
Hebräische Universität Jerusalem

»10 Jahre in 10 Bildern – Das Center for World Music«
Prof. Dr. Raimund Vogels (Direktor des Center for World Music) und Dr. Michael Fuhr (Geschäftsführer des Center for World Music)

Teilnahme:
Die Veranstaltungsplätze sind bereits belegt. Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich. Falls Sie Fragen zum Festaklt haben, wenden Sie sich bitte an Anne-Sophie Malessa (malessaa@uni-hildesheim.de)

Weitere Informationen zum Center for World Music: www.center-for-world-music.de