Hecht

Hecht, Michael

Arbeitstitel

Selbsttätigkeit im Unterricht

Empirische Untersuchungen in Deutschland und Kanada zur Paradoxie pädagogischen Handelns.

Betreuer

Prof. Dr. Stephan Wolff, Universität Hildesheim
Prof. Dr. Burkhard Müller, Universität Hildesheim
Prof. Dr. Barrie Bennett, University of Toronto (OISE)/ Kanada

Email & Homepage

michael(at)hecht-im-netz.info

www.selbsttaetigkeit-im-unterricht.de

Bildungsgang

2001Diplom-Pädagoge: Sozialpädagogik, Organisationspädagogik, Schulreform (Universitäten Hildesheim und Bielefeld)
20051. Staatsexamen für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen an der Universität Hildesheim
2008Promotion an der Universität Hildesheim

Berufliche Tätigkeiten

Mitwirkung in Forschungsprojekten (Universität Hildesheim und Giessen)
2001 - 2003Mitarbeiter im „Netzwerk innovativer Schulen in Deutschland“ der Bertelsmann Stiftung
2004Forschungsaufenthalt in Kanada
2005 - 2006Mitarbeiter an der Freien Werkschule Meißen
2007 - 2009Referendar an einer Hauptschule in Bielefeld
seit 2009Lehrer an der Laborschule Bielefeld

Abstract

Fremdaufforderung zur Selbsttätigkeit gilt als zentrales Merkmal pädagogischer Theorie. Selbsttätigkeit kann in pädagogischen Situationen nicht als gegeben vorausgesetzt werden, wie es oft stillschweigend unterstellt wird: Wie kommt es, dass sich Schülerinnen und Schüler mit Lehrerinnen und Lehrern gemeinsam auf eine Situation einlassen, die auch als Zumutung verstanden werden könnte? Wie erfinden, gestalten und definieren sie Situationen, um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen? Anhand von Videoaufnahmen aus deutschen und kanadischen Schulen wird das pädagogische Paradox der Fremdaufforderung zur Selbsttätigkeit um eine empirische Perspektive erweitert.

Publikationen

Hecht, Michael: Selbsttätigkeit im Unterricht. Empirische Untersuchungen in Deutschland und Kanada zur Paradoxie pädagogischen Handels. VS-RESEARCH. Wiesbaden 2009; ISBN 978-3-531-16384-0; EUR 34,90