Furtner, Matthias

Furtner, Matthias

Arbeitstitel

Kinderaussagen zu naturwissenschaftlichen Phänomenen – eine Untersuchung historischer und aktueller Befunde im Kontext des Sachunterrichts

Wissenschaftliche Betreuung

Prof. Dr. Bernd Thomas; Prof. Dr. Katrin Hauenschild

Email

furtner(at)uni-hildesheim.de

Inhalt des Promotionsvorhabens

Gegenstand des Forschungsprojektes sind Untersuchungen aus den Jahren 1936 bis 2013 zu Kinderaussagen aus dem naturwissenschaftlichen Bereich. Aussagen zum Phänomen des Schwimmens und Sinkens stehen dabei im Mittelpunkt. Sie geben Einblicke in das Denken der Kinder zu dieser Naturerscheinung.

Die aus den Befunde rückgeschlossenen didaktischen Konsequenzen werden im Spannungsfeld eines freien Explorierens auf der einen Seite und einer eher stringenten Vorgehensweise im Rahmen des Conceptual Change-Ansatzes auf der anderen Seite vermutet.

Methodische Vorgehensweise

Die Textanalyse der Einzelbefunde lässt strukturelle Übereinstimmungen, aber auch graduelle Unterschiede erwarten.

Neben einem empirisch-fallanalytischen Vorgehen findet daher auch eine hermeneutisch-auslegende Analyse ihre Anwendung.

Stand der Forschung

Zusammenführung der Einzelfallanalysen