Carolin Huber

Forschungsinteressen

  • Selbstkonzept / Identität
  • Fremdwahrnehmung
  • Inauthentizitätserleben

Werdegang

seit Oktober 2016wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie, Universität Hildesheim
Mai 2016Master of Science Psychologie, Universität des Saarlandes
September 2013Bachelor of Science Psychologie, Universität des Saarlandes

Lehrtätigkeit

SoSe 2020 Angewandte Sozialpsychologie für Nebenfächler
WiSe 2019/20 Angewandte Sozialpsychologie für Nebenfächler
SoSe 2019 Vertiefungsseminar Sozialpsychologie
Angewandte Sozialpsychologie für Nebenfächler
WiSe 2018/19 Lehren und Lernen im Erwachsenenalter: Begleitseminar zur praktischen Durchführung
Begleitseminar zur Vorlesung Sozialpsychologie
SoSe 2018 Lehren und Lernen im Erwachsenenalter
Vertiefungsseminar Sozialpsychologie
WiSe 2018/19 Begleitseminar zur Vorlesung Sozialpsychologie
Begleitseminar zur Durchführung der Tutorien im Rahmen der Veranstaltung Sozialpsychologie der Schulklasse
SoSe 2017 Sozialpsychologie für die Schulklasse
Angewandte Sozialpsychologie für Nebenfächler
WiSe 2016/17 Begleitseminar zur Vorlesung Sozialpsychologie
Angewandte Sozialpsychologie für Nebenfächler

Vorträge und Poster

Huber, C., Germar, M., & Mojzisch, A. (2019). “This is not really me”: Self-incongruent behavior and false perception by others as causes of inauthenticity. Vortrag auf der 17. Tagung der Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Köln, 16.-18.09.19.

Huber, C., Germar, M., & Mojzisch, A. (2018). Inauthentizitätserleben durch Selbstinkongruenz: Der Einfluss von Fremdwahrnehmung. Vortrag auf der 51. Tagung der deutschen Gesellschaft für Psychologie in Frankfurt am Main, 15.-20.09.18.