Renate Soellner

Professorin Dr. phil. Renate Soellner

Foto

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883-10916
Fax: +49 5121 883-10901
E-Mail Kontaktformular
Raum: W4-106 - Gebäude W (Tilsiter Straße) - Hauptcampus
Sprechzeit: Di 15:00-16:00 - AB 11.12.2018: Di 16:00-17:00
Homepage: https://www.uni-hildesheim.de/fb1/institute/psychologie/mitglieder/professor-innen/renate-soellner/ Homepage

Tätigkeitsbereiche:

Beruflicher Werdegang

SS 2013 - SS 2017   Vizepräsidentin für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.
seit WS 2009/2010    Professorin für Methodenlehre an der Universität Hildesheim.
2003 - 2009Juniorprofessorin für Evaluation, Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin.
1999 - 2003wissenschaftliche Assistentin (C1) im Arbeitsbereich Methodenlehre, Institut für Psychologie, Freie Universität Berlin.
1998Promotion zur ‚Validität des Abhängigkeitssyndroms: Eine Konstruktvalidierung am Beispiel der Abhängigkeit vom Typ Cannabis’ an der Freien Universität Berlin.

Ausgezeichnet mit dem Marie-Schlei Preis (2000) für die besten wissenschaftlichen Arbeiten von Frauen am Fachbereich.

1993 - 1998 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekten (Sozialpädagogisches Insitut Berlin (SPI); Arbeitsbereich Public Health und psychosoziale Gesundheitsforschung, Freie Universität Berlin; Institut für Public Health und Gesundheitsforschung e.V.).
1984 - 1991Studium der Psychologie an der Universität Trier und der TU Berlin

Lehrtätigkeit

  • Modellierung von Daten
  • Veränderungsmessung
  • Fragebogenkonstruktion
  • Wissenschaftliche Praxis
  • Wissenschaftstheoretische Grundlagen
  • Methoden der Evaluationsforschung
  • Vorlesung Einführung in die Psychologie
  • Analyse, Aufbereitung und Präsentation von Daten
  • Datenerhebungs- und Auswertungsmethoden
  • Evaluationsforschung in Prävention, Therapie und Beratung
  • Sozial- und Selbstkompetenzen als Anforderungen in der Evaluationspraxis
  • Einführung in die Metaanalyse
  • Forschungscolloquium Evaluationsforschung
  • Evaluationsforschung in pädagogischen Handlungsfeldern
  • Evaluationsforschung in psychosozialen Handlungsfeldern
  • Vorlesung Evaluationsforschung und Qualitätssicherung
  • Vorlesung Statistik I und II
  • Gesundheitspsychologische Grundlagen
  • Übung zur Wissenschaftstheorie
  • Gesundheitspsychologie
  • Der gesundheitswissenschaftliche Forschungsprozess I: Einführung
  • Der gesundheitswissenschaftliche Forschungsprozess II: Die Erhebungsphase
  • SPSS in der Anwendung
  • Gesundheitsförderung durch Organisationsentwicklung

Forschungsgebiete

  • Methoden der Evaluationsforschung
  • Evaluation und Qualitätssicherung in psychosozialen Handlungsfeldern (Bildung, Gesundheitsförderung und Prävention)
  • Kompetenzerwerb bei Studierenden
  • Gesundheit Studierender
  • Gesundheitskompetenz
  • Prävention von Problemverhalten Jugendlicher
  • Angehörige von Personen mit schweren Krankheiten (Demenz, Sucht)

    Publikationen

    Zeitschriftenartikel (Peer- Review-Verfahren)

    in Vorbereitung:

     

    im Druck oder eingereicht:

    • Brown, E. C., Eisenberg, N., Hawkins, J. D., Oesterle, S., Toumbourou, J. W., Catalano, R.F.,  Herrenkohl, T. I.,  Pérez-Gómez, A., Mejía-Trujillo, J., Briney, J. S., Reyes, M. F.; Macias, F. C., Frisch, J. U., Reder, M., Groeger-Roth, F., Soellner, R., Beyers, J. M., & Van Horn, M. L. (subm.). Risk Factors for Youth Alcohol and Drug Use: Cross-National Measurement Equivalency Among Australia, Colombia, Germany, and the United States.

    • Fiedler, S., Pfaff, H., Soellner, R. & Pförtner, T.-K.  (accepted). Exploring the association between health literacy and psychological well-being among industry managers in Germany.  Journal of Occupational and Environmental Medicine.
    • Gomes de Matos, E., Kraus, L., Soellner, R. & Piontek, D. (subm). Drinking patterns, socio economic status and alcohol related problems: disentangeling complex relations. Drug and Alcohol Dependence.

    • Wilz, G., Weise, L., Reiter, C., Reder, M., Machmer, A., Soellner, R. (subm.) Do family caregivers of people with dementia reach their goals in a psychotherapeutic telephone intervention? Evaluation of Goal Attainment, treatment compliance and participant’s satisfaction
    • Hofheinz, C. & Soellner, R. (accepted). Belastungserleben Angehöriger von Suchterkrankten - Welche Rolle spielen Beziehungsstatus und Konsummittel. SUCHT.

    veröffentlicht:

    2018

    • Wilz, G., Weise, L., Reiter, C., Reder, M., Machmer, A., & Soellner, R. (2018). Intervention Helps Family Caregivers of People With Dementia Attain Own Therapy Goals. American Journal of Alzheimer's Disease & Other Dementias. epub ahead of print. doi: 10.1177/1533317518769475

    • Schwendemann, H. E., Frisch, J. U., Reder, M., Mößle, T., Soellner, R., & Bitzer, E.-M. (2018). The Communities That Care (CTC) Family Attachment Scale: Measurement Invariance Across Family Structures. Journal of Child and Family Studies, 76(2), 1440-1448. . doi.org/10.1007/s10826-017-1009-9

    2017

    • Soellner, R., & Hofheinz, C. (2017). Resilienzfaktoren bei Angehörigen von Menschen mit problematischem Substanzkonsum. Suchttherapie, 18(04), 177–183. doi.org/10.1055/s-0043-118648

    • Wilz, G., Reder, M., Meichsner, F., & Soellner, R. (2017). The Tele.TAnDem intervention: Telephone-based CBT for family caregivers of people with dementia. A Randomized Controlled Trial. The Gerontologist, gnx183. doi: 10.1093/geront/gnx183
    • Bräker, A. B., & Soellner, R. (2017). Is Drinking Contagious? An Analysis of the Collectivity of Drinking Behavior Theory Within a Multilevel Framework. Alcohol and alcoholism, 52(6), 692–698. doi.org/10.1093/alcalc/agx050

    • Soellner, R., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2017). Concept mapping as an approach for expert-guided model building: The example of health literacy. [Special Issue: Concept Mapping at 25: Development, Applications, and Future Directions.] Evaluation & Program Planning, 60, 245-253. doi:10.1016/j.evalprogplan.2016.10.007

    • Gomes de Matos, E., Kraus, L., Hannemann, T.-V., Soellner, R., & Piontek, D. (2017). Cross-cultural variation in the association between family's socioeconomic status and adolescent alcohol use. Drug and alcohol review, 36(6), 797–804. doi.org/10.1111/dar.12569

    • Strupf, M., Gomes de Matos, E., Soellner, R., Kraus, L., & Piontek, D. (2017). Trinkverhalten von Personen verschiedener Herkunftsregionen in Deutschland: Ein Vergleich mit Personen ohne Migrationshintergrund. Suchttherapie, 18, 90-97. doi:10.1055/s-0042-111197

     

    2016

    • Strupf, M., Gomes de Matos, E., Soellner, R., Kraus, L., & Piontek, D. (2016). Trinkverhalten von Personen verschiedener Herkunftsregionen in Deutschland: Ein Vergleich mit Personen ohne Migrationshintergrund. Suchttherapie. doi:10.1055/s-0042-111197
    • Bräker A., Soellner R. (2016). Alcohol drinking cultures of European adolescents. The European Journal of Public Health, 26(4). 581-586. doi:10.1093/eurpub/ckw033

    • Göbel, K., Scheithauer, H., Bräker, A., Jonkman, H. & Soellner, R. (2016). Substance use patterns among adolescents in europe: A latent class analysis. Substance Use & Misuse, 51(9). 1130-1138. doi:10.3109/10826084.2016.1160120

    • Multhauf, B., Buschmann, A., Soellner, R. (2016). Effectiveness of a group-based program for parents of children with dyslexia. Reading and Writing, 29 (6), 1203-1223. doi: 10.1007/s11145-016-9632-1
    • Wilz, G. & Soellner, R. (2016). A randomized controlled trial of cognitive behavioral therapy (CBT) for family caregivers of people with dementia: Does a short term intervention on telephone work? Clinical Gerontologist, 39 (1), 25-47. doi: 10.1080/07317115.2015.1101631

    • Wilz, G., Meichsner, F. & Soellner, R. (2016). Are psychotherapeutic effects on family caregivers of people with dementia sustainable? Two-year long-term effects of a telephone-based cognitive behavioral intervention. Aging & Mental Health. doi: 10.1080/13607863.2016.1156646.

    2015

    • Bräker, A., Göbel, K., Scheithauer, H. & Soellner, R. (2015). Alcohol Use Patterns of Youngsters from 25 European Countries. Journal on Drug Issues, 45 (4), 336-350. doi: 10.1177/0022042615589404
    • Gatti, U., Soellner, R., Bräker, A., Verde, A. & Rocca, G. (2015). Delinquency and alcohol use among adolescents in Europe: The role of cultural contexts. European Journal of Criminology, 12 (3), 362-377.
    • Groeger-Roth, F., Frisch, J. U., Benit, N. & Soellner, R. (2015). Risikofaktoren für problematischen Substanzkonsum von Jugendlichen - Zur Anwendbarkeit des Communities That Cares Schülersurveys auf kommunaler Ebene. SUCHT, 61 (4), 237-249. doi: 10.1024/0939-5911.4000379
    • Soellner, R., Reder, M., Machmer, A., Holle. R., & Wilz, G. (2015). The TeleTAnDem intervention - Study protocol for a psychotherapeutic intervention for family caregivers of people with dementia. BMC Nursing, 14:11. doi:10.1186/s12912-015-0059-9.

    2014

    • Benit, N., Mojzisch, A. & Soellner, R. (2014). Pre-Selection Methods Prior to the Internal Assessment Center for Personnel Selection in German Companies. International Journal of Selection and Assessment, 22 (3), 253-260.
    • Lenartz, N., Soellner, R. & Rudinger, G. (2014). Gesundheitskompetenz. Modellbildung und empirische Modellprüfung einer Schlüsselqualifikation für gesundes Leben. DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 2, 29-32.
    • Soellner, R., Göbel, K., Scheithauer, H. & Bräker, A. (2014). Alcohol use of adolescents from 24 European countries. Journal of Public Health, 22(1), 57-65.
    • Soellner, R., Huber, S., & Reder, M. (2014). The Concept of eHealth Literacy and Its Measurement – German Translation of the eHEALS. Journal of Media Psychology, 26 (1), 29-38.

    2013

    • Benit, N. & Soellner, R. (2013). Scientist-practitioner gap in Deutschland: Eine empirische Studie am Beispiel psychologischer Testverfahren. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 3, 145-153. 
    • Gatti, U., Soellner, R., Schadee, H. M. A., Verde, A. & Rocca, G. (2013). Effects of Delinquency on Alcohol use Among Juveniles in Europe: Results from the ISRD-2 Study. European Journal on Criminal Policy and Research, 19 (2), 153-170. 
    • Soellner, R., Berganski, K., Krieger, J., Stephany, S. & Storm, V. (2013). Aktionswoche Alkohol 2011 - Ergebnisse einer Evaluation. SUCHT, 59 (2), 97-104. 

    2012

    • Benit, N. & Soellner, R. (2012). Misst gut, ist gut? Vergleich eines abstrakten und eines berufsbezogenen Matrizentests. Journal of Media & Business Psychology, 2 (1), 22-29. 
    • Glaeske, G., Merchlewicz, M., Schepker, R., Soellner, R., Böning, J. & Gaßmann, R. (2011). Hirndoping- Die Position der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS). Sucht. 57 (5), 402- 407.

     2011

    • Sturm, M. Reiher, S., Heinitz, K. & Soellner, R. (2011). Transformationale und transaktionale Führung - Eine metaanalytische Untersuchung ihres Zusammenhangs mit Führungserfolg. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 55, 2, 88- 104.

    • Wilz, G., Schinköthe, D. & Soellner, R. (2011). Goal attainment and treatment compliance in a cognitive-behavioral telephone intervention for family caregivers of persons with dementia. GeroPsych, 24 (3), 115-125.

    2010

    • Soellner, R. & Dräger, E. (2010). Evaluation- aber wie? Ein Überblick über Evaluationsverfahren. Berliner Forum Gewaltprävention, 41, 95- 99.

    • Soellner, R. (2010). Cannabismissbrauch und -abhängigkeit und deren Stellenwert für die juristische Argumentation. Praxis der Rechtspsychologie, 20, (2), 343-359.

    • Soellner, R., Hapkemeyer, J., Scheibner, N. (2010). Evaluationsausbildung in der Psychologie - eine Bestandsaufnahme. Zeitschrift für Evaluation, (9), 297-308.

    • Soellner, R., Lenartz, N., Huber, S. & Rudinger, G. (2010). Facetten der Gesundheitskompetenz – eine Expertenbefragung. Zeitschrift für Pädagogik, 56 (Beiheft 56), 104-114.

    2009

    • Dräger, E. & Soellner, R. (2009). Etablierung familienfreundlicher Maßnahmen an der Hochschule: Ist eine Kurzzeitbetreuungseinrichtung eine sinnvolle Zukunftsinvestition? Eine multimethodale Bedarfsanalyse. ARBEIT - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, 18 (3), 247-251.

    • Dräger, E., Ide, S. & Soellner, R. (2009). Qualität in der flexiblen Kinderbetreuung: ein Qualitätskriterienkatalog für die Praxis. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 56 (1), 64-69.

    • Pohl, S., Steiner, P., Eisermann, J., Soellner, R. & Cook, T. (2009). Unbiased Causal Inference from an Observational Study: Results of a Within-Study Comparison. Educational Evaluation and Policy Analysis, 31 (4), 463-479

    • Scheibner, N., Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2009). Zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Forschungsprojekt zu Praktika im Studium. Report Psychologie, 9, 394-395.

    • Soellner, R. & Rummel, C. (2009). Cannabiskonsum - zwischen Verharmlosung und Dramatisierung: Zum Umgang mit empirischen Befunden und Angebote der Hilfepraxis zur Früherkennung und Frühintervention. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 20 (4), 306-312.

    • Soellner, R., Huber, S. Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Gesundheitskompetenz. In: Rudinger, G., Hörsch, K. & Krüger, T. (Hrsg.). Forschung und Beratung - Das Zentrum für Evaluation und Methoden. Applied Research in Psychology and Evaluation, Band 3, S. 205-221. Bonn: Vandenhoeck & Ruprecht.

    • Soellner, R., Huber, S., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Gesundheitskompetenz –ein vielschichtiger Begriff. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie 17 (3), 105-113.

    • Wilz, G. & Soellner, R. (2009). Work loss following stroke. Disability and Rehabilitation. 31 Number 18, 1487-1493(7).

    2008

    • Hapkemeyer, J., Dresenkamp, A. & Soellner, R. (2008). Die Patientensicht auf Qualität in der Psychotherapie. Psychotherapeut, 53 (3), 206-212.

    • Niemann-Mirmehdi, M., Soellner, R., Kalus, P.,  Richert, A., Heinz, A. & Rapp, M. (2008). Evaluation sozialtherapeutischer Tandemgruppen zur Frühförderung der Krankheits- und Alltagsbewältigung dementiell erkrankter Patienten und ihrer Angehörigen. Zeitschrift für Gerontopsychologie und - psychiatrie 21 (3), 171-177.

    • Ratzek, M. & Soellner, R. (2008). Zur Validität der Operationalisierten Psychodynamischen Diagnostik (OPD). Psychotherapie Psychosomatik Medizinische Psychologie 58 (2), 99-99 .

    • Soellner, R. & Gabriel, U. (2008). Typisch Kiffer? Stereotype und Personenwahrnehmung. SUCHT, Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis, 54 (1), 32-37.

    • Soellner, R., Hapkemeyer, J., Scheibner, N. & Fink, C. (2008). Erwartungen an das Praktikum im Studium - Anregungen zur Entwicklung von Curricula. Zeitschrift für Hochschulentwicklung. 3 (4), 34-46.

    • Soellner, R., Lenartz, N., Huber, S. & Rudinger, G. (2008). Health literacy – a concept map. Psychology & Health, 23, (Supplement 1), 240.

    2007

    • Soellner, R., Gusy, B. & Hapkemeyer, J. (2007). Lessons from evaluation studies in prevention and health promotion. Health Psychology Review, 1 (Supplement 1), 78-79.

    2006

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2006). Die Lehrmails – Konzeption, Implementation und Evaluation. ZFHE - Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 1 (2), 1-15.

    • Soellner, R. & Ziolkowski, M. (2006). Health-related quality of life in children (GLQ-3-6). Psychology and Health, 21 (1), 141.

    2005

    • Soellner, R. & Kleiber, D. (2005). Editorial. Suchttherapie, 6 (3), S. 95.

    • Soellner, R. & Kleiber, D. (2005). Prävention von Cannabiskonsum und - missbrauch: Evidenzbasiert oder nur gut gemeint? Suchttherapie, 6 (3), 116-125.

    • Soellner, R. (2005). Club drug use in Germany. Substance Use & Misuse, 40, 1279-1293.

    • Soellner, R. (2005). Dependence on cannabis - An ever lasting issue. Substance Use & Misuse, 40, 857-867.

    • Witt, C., Becker, M., Bandelin, K., Soellner, R. & Willich, S. N. (2005). Qigong for schoolchildren: A pilot study. Journal of Alternative and Complementary Medicine, 11 (1), 41-47.

    Zeitschriftenartikel

    2012

    • Benit, N. & Soellner, R. (2012). Validität von Assessment Centern in deutschen Unternehmen: Vergleich von Unternehmensdaten mit einer bestehenden Metaanalyse. PERSONALFÜHRUNG, 11, 32-39.


    2004

    • Gusy, B. & Soellner, R. (2004). Bewegung und Gesundheit bei Studierenden. Das Gesundheitswesen, 66 (8-9), S. 609.

    2003

    • Becker-Witt, C., Wittorf, M., Soellner, R. & Willich, S. N. (2003). KITA – Ein Fragebogen zur Erfassung der allgemeinen gesundheitsbezogenen Lebensqualität bei Kleinkindern. Das Gesundheitswesen, 65, A23.

    1995

    • Soellner, R., Kleiber, D. & Tossmann, H. P. (1995). Einmal Cannabis - immer Cannabis? Prädiktoren für fortgesetzten Cannabiskonsum. Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 1, 65-77.

    1993

    • Kleiber, D., Soellner, R. & Wilke, M. (1993). Von Beachboys in Bushbars. DAH-aktuell, Das Magazin der Deutschen Aids-Hilfe, 4, 26-28.

    Buchbeiträge (Peer-Review-Verfahren)

       

    2018

    • Soellner, R. & Rudinger, G. (2018). Gesundheitskompetenz. In C.-W. Kohlmann, C. Salewski & M. Wirtz (Hrsg.), Psychologie in der Gesundheitsförderung. (S.59-71). Göttingen: Hogrefe.

    2016

    • Lenartz N., Soellner, R., Rudinger G. (2016). Health Literacy: Entwicklung und Bedeutung einer Schlüsselkompetenz für gesundheitsgerechtes Leben. In Jungbauer-Gans, M., & Kriwy, P. (Hrsg.), Handbuch Gesundheitssoziologie: Springer Fachmedien Wiesbaden.  doi: 10.1007/978-3-658-06477-8_15-1

    2013

    • Soellner, R. (2013). (Kurz-)Stichwörter zu: Evaluation | Evaluationsmodelle | Evaluationsschwerpunkte | Kirkpatrik-Modell (zusammen mit N. Benit) | Phasen der Evaluation | Qualität | Standards der Evaluation. In M. A. Wirtz, Dorsch: Psychologisches Wörterbuch. Bern: Hans Huber.
    • Scheithauer, H., Göbel, K., Soellner, R. & Huber, S. (2013). Descriptive Analysis of Substance Use in Europe. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.53-66). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Bräker, A., Göbel, K., Scheithauer, H. & Soellner, R. (2013). Alcohol use patterns of youngsters from 25 European countries: A comparison of cluster analysis and defining by theoretical premeditated conditions. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.67-78). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Gatti, U., Soellner, R., Bräker, A., Verde, A. & Rocca, G. (2013). Delinquency and alcohol use. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.237-246). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Bräker, A., Göbel, K. Scheithauer, H. & Soellner, R. (2013). Country level predictors of alcohol use: The impact of alcohol policy, drinking culture characteristics and socioeconomic conditions of alcohol use. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.255-264). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Berten, H., Vettenburg, N., Steketee, M., Jonkman, H., van den Toorn, J., Aussems, C., Rocca, G., Verde, A., Gatti, U., Markina, A., Kask, K., Bräker, A., Göbel, K., Soellner, R., Podaná, Z. & Buriánek, J. (2013). Policies, programmes and interventions: Results of focus groups with practitioners, policymakers and researchers. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.305-320). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    2010

    • Soellner, R. (2010). Evaluationsmodelle. In: H. Holling & B. Schmitz: Handbuch Statistik, Methoden und Evaluation (S. 233-243). Göttingen Hogrefe.

    2008

    • Soellner, R. & Hapkemeyer, J. (2008). Substanzkonsum, -missbrauch und -abhängigkeit. In: H. Scheithauer, T. Hayer & K. Niebank (Hrsg.), Problemverhalten und Gewalt im Jugendalter. Erscheinungsformen, Entstehungsbedingungen und Möglichkeiten der Prävention (S. 143-163). Stuttgart: Kohlhammer.

    2005

    • Soellner, R. & Lübeck, D. (2005). Qualitätssicherung durch hochschuldidaktisch ausgerichtete Personalentwicklung. In B. Berendt, H.-P.Voss & J. Wildt (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre Griffmarke J1.2 (S. 1-24). Stuttgart: Raabe.

    Buchbeiträge

       

    2013

    • Glaeske, G., Merchlewicz, M., Schepker, R., Soellner, R., Böning, J. & Gaßmann, R. (2013). Hirndoping. Die Position der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS). In Gaßmann, R., Merchlewicz, M. & Koeppe, A. (Hrsg.),  Hirndoping- Der große Schwindel (S.169-179). Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

    2006

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2006). Personalentwicklung als Strategie der Qualitätssicherung in der Hochschule. In: G. Krampen & H. Zayer (Hrsg.), Didaktik und Evaluation in der Psychologie: Anwendungen und Forschungsergebnisse (S. 425-435). Göttingen: Hogrefe.

    • Soellner, R., Flöter, M. & Scheibner, N. (2006). E-Learning in der statistischen Grundausbildung in Psychologie – das Projekt Statistik in Anwendung (SiA). In: G. Krampen & H. Zayer, Didaktik und Evaluation in der Psychologie: Anwendung und Forschungsergebnisse (S. 193-206). Göttingen: Hogrefe.

    • Braun, E. & Soellner, R. & Hannover, B. (2006). Ergebnisorientierte Lehrveranstaltungsevaluation. In: Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Qualitätsentwicklung an Hochschulen. Erfahrungen und Lehren aus 10 Jahren Evaluation (S. 60-67). Bonn: HRK.

    2005

    • Soellner, R., Braun, E. & Gusy, B. (2005). Lehrevaluation aus pädagogisch-psychologischer Sicht. Das Berliner Evaluationsinstrument für Kompetenzen. In: Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Hochschulen entwickeln, Qualität managen: Studierende als Mittel(punkt). Die Rolle der Studierenden im Prozess der Qualitätssicherung und -entwicklung (S. 72-80). Bonn: HRK.

    • Soellner, R. (2005). Zur Typologie von Cannabiskonsumenten. In: Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung (Hrsg.), Jugendkult Cannabis: Risiken und Hilfen, Dokumentation der Fachtagung am 29. und 30. November 2004 im Bundesminsterium für Gesundheit und Soziale Sicherung (S. 71-84). Berlin: BMGS.

    2004

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (2004). Risiken des Cannabiskonsums. In: Gassmann, R. (Hrsg.), Cannabis. Beiträge zu einer modernen Auseinandersetzung (S. 20-54). Freiburg: Lambertus.

    • Ratzek, M. & Soellner, R. (2004). Die OPD als Instrument psychoanalytischer Therapieforschung. Befunde zur Kriteriumsvalidität der OPD-Konfliktachse. In: S. Ahrens-Eipper, B. Albacht & B. Leplow. (Hrsg.), 22. Symposium Klinische Psychologie und Psychotherapie. Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs Halle (Saale), 20.-22. Mai 2004. Lengerich: Pabst.

    2002

    • Soellner, R. (2002). Drogenkonsum und Drogenabhängigkeit. In R. Schwarzer, M. Jerusalem & H. Weber (Hrsg.), Gesundheitspsychologie von A bis Z (S. 72-75). Göttingen: Hogrefe.

    2001

    • Soellner, R. & Kleiber, D. (2001). Cannabisgebrauch in Deutschland – Konsumausmaß und Konsummuster. In: akzept e.V. (Hrsg.), Gesellschaft mit Drogen – Akzeptanz im Wandel: Dokumentationsband zum 6. internationalen akzept Drogenkongress (S. 147-161). Berlin: Verlag für Wissenschaft und Bildung.

    1998

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (1998). Cannabis. In: H. Gros (Hrsg.), Rausch und Realität. Eine Kulturgeschichte der Drogen, Band 3 (S. 96-110). Stuttgart: Klett.

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (1998). Cannabiskonsum: Entwicklungstendenzen, Konsummuster, Konsumfolgen. In: G. Berghaus & H.-P. Krüger, Cannabis im Straßenverkehr (S. 25-39). Stuttgart: Gustav Fischer.

    1997

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (1997). Entwicklungstendenzen, Konsummuster und Einflußfaktoren des Cannabiskonsums in der Bundesrepublik Deutschland. In: Binationale Drogenfachstelle beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster, Abteilung Gesundheitswesen (Hrsg.), BINADFO (S. 12 -14), 9.

    • Kleiber, D., Soellner, R., Rombusch, C., Enzmann, D. & Wetzel, C. (1997). Long-term effects of cannabis use. In: D. Korf & H. Riper (Eds.), Illicit Drugs in Europe (pp. 76-84). Amsterdam: Siswo.

    1996

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (1996). Cannabis und Heroin: Wider den Uniformitäts- und Homogenitätsmythos. In: H. Wegehaupt & N. Wieland (Hrsg.), Kinder - Drogen - Jugendliche - Pädagogenin Kontakt bleiben (S. 132-140). Münster: Votum.

    • Soellner, R. & Pant, A. (1996). Kofaktoren des Drogentodes: Ein Vergleich von Merkmalen aktiver Drogenkonsumenten und Drogentoter. In: D. Kleiber & A. Pant, HIV Needle-Sharing Sex. Eine sozialepidemiologische Studie zur Analyse der HIV-Prävalenz und riskanter Verhaltensweisen bei i.v.-Drogenkonsumenten (S. 202-214). Baden-Baden: Nomos.

    1993

    • Tossmann, H. P., Soellner, R. & Kleiber, D. (1993). Cannabis – Konsummuster und Gefährdungspotential. In: Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren, Jahrbuch Sucht ‘94 (S. 143-159). Geesthacht: Neuland.

    1992

    • Soellner, R. & Heckmann, W. (1992). Suicidal behaviour among IDUs with HIV and Aids. In: D. Friedrich & W. Heckmann (eds.), Aids in Europe - The Behavioural Aspect. (vol. 2, pp. 311-316). Berlin: edition sigma.
    • Heckmann, W. & Soellner, R. (1992). Federal Republic of Germany: a dramatic increase in drug-related deaths. In: Community Epidemiology Work Group, Epidemiologic Trends in Drug Abuse (pp. 371-389). U.S. Department of Health and Human Services (NIDA), Maryland.

       

    Monographien

    2016

    2000

    • Soellner, R. (2000). Abhängig von Haschisch? Cannabiskonsum und psychosoziale Gesundheit. Bern: Hans Huber.

    1998

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (1998). Cannabiskonsum: Entwicklungstendenzen, Konsummuster und Risiken. Weinheim: Juventa.

    • Soellner, R (1998). Zur Validität des Abhängigkeitssyndroms. Eine Konstruktvalidierung am Beispiel der Abhängigkeit vom Typ Cannabis. Berlin: Freie Universität, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie.

    1997

    • Kleiber, D., Soellner, R. & Tossmann, H. P. (1997). Cannabiskonsum in der Bundesrepublik Deutschland: Entwicklungstendenzen, Konsummuster und Einflußfaktoren. Bonn: Bundesministerium für Gesundheit.

    • Kleiber, D., Soellner, R. & Wetzel, C. (1997). Beiträge zur Cannabisforschung. Bonn: Bundesministerium für Gesundheit.

    1995

    • Kleiber, D. & Wilke, M. (1995). Aids, Sex und Tourismus: Ergebnisse einer Befragung deutscher Urlauber und Sextouristen. (Unter Mitarbeit von Soellner, R. und Velten, D.). Baden-Baden: Nomos.

    • Soellner, R., Heckmann, W., Klostermann, P. & Luther, A. (1995). Drogentodesfälle in Berlin. Eine differentielle Untersuchung der Prävalenz und Ätiologie der Drogenmortalität. Schriftenreihe "Beiträge zu Fragen der Suchtproblematik" der Senatsverwaltung für Jugend und Familie, Band 9. Berlin: Gam Media.

    1993

    • Heckmann, W., Püschel, K., Schmoldt, A., Schneider, V., Schulz-Schaeffer, W., Soellner, R., Zenker, Ch. & Zenker, J. (1993). Drogennot- und -todesfälle. Eine differentielle Untersuchung der Prävalenz und Ätiologie der Drogenmortalität: Drogentodesfälle in Berlin, Bremen, Hamburg, Drogennotfälle in Bremen und Hamburg. Baden-Baden: Nomos.

    1991

    • Soellner, R. (1991). Die Wirkung appellativer, handlungsorientierter oder angriffsimmunisierender Aufklärungskampagnen auf Einstellung und Verhalten. - Eine experimentelle Studie am Beispiel der Aidsprävention. Unveröffentlichte Diplomarbeit, TU Berlin.

    Beiträge auf wissenschaftlichen Fachtagungen

    2017

    • Soellner, R. & Hofheinz, C. (2017). Burden and Social Support in Family Members of Relatives with Problematic Substance Use or Dementia. Deutscher Suchtkongress, Lübeck, 18.-20.09.

    2015

    • Bräker, A., Tossmann, P., Jonas, B. & Soellner, R. (2015). Prävention von riskantem Substanzkonsum bei Studierenden – Erste Ergebnisse zur Implementierung eines zielgruppenspezifischen Internetportals. Vortrag auf dem Kongress Armut & Gesundheit, Technische Universität Berlin, 05.-06.03.2015.

    2014

    • Benit, N. & Soellner, R. (2014). Wie verändert sich die Validität und Akzeptanz von Persönlichkeitstests durch frame-of-reference Effekte? Eine deutsche Replikationsstudie mit Erweiterung. 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Universität Bochum, 21.-25.09.2014

    2013

    • Reder M. & Soellner, R. (2013). eHealth Messung und was wir daraus lernen können - Ein fähigkeitsbasierter Ansatz zu Online Informationssuche und Informationsbewertung. 14. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Hildesheim, 23.-27.09.

    • Schüle, C., Benit, N. & Soellner, R. (2013). Kriterien akademischen Bildungserfolges - ein Vergleich verschiedener Kompetenzentwicklungsmaße. 14. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Hildesheim, 23.-27.09.

    • Reder, M. & Soellner, R. (2013). How to measure eHealth - A Skill-based Approach for Online Information-seeking and -appraisal and the German Translation of the eHEALS. 11. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg, 05.-07.09.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2013). "Probier doch mal!" Soziale Trinknormen und problematischer Alkoholkonsum in Schulen. 11. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg, 05.-07.09.

    • Soellner, R. (2013). What is risky? Facetten problematischen Alkoholkonsums. 11. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg, 05.-07.09.

    • Reder, M. & Soellner, R. (2013). eHealth Literacy – German Translation of the Self-reported Measure eHEALS and Development of a Skill-based Measure. 27. Conference of the European Health Psychology Society, Bordeaux, 16.-20.07.

    • Benit, N. & Soellner, R. (2013). ANAKONDA: Construction and validation of an explicitly job-oriented GMA-Test. European Conference on Psychological Assessment, San Sebastian, 17.-20.07.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2013). 'Let's have a drink together!' - Social setting and patterns of youngsters' alcohol use across Europe. 27. Conference of the European Health Psychology Society, Bordeaux, 16.-20.07.

    2012

    • Wenzel, F., Bräker, A.-B. & Soellner, R. (2012). Risikofaktoren für jugendliches Problemverhalten. Ein empirischer Vergleich von deutschen und US-amerikanischen Jugendlichen. Posterbeitrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.

    • Soellner, R., Bräker, A., Göbel, K. & Scheithauer, H. (2012) Problematischer Alkoholkonsum in Europa – Zur Operationalisierung eines ungenauen Begriffs. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.

    • Göbel, K., Scheithauer, H., Soellner, R. & Bräker, A. (2012). Substanzkonsummuster und individuelle sowie umweltbezogene Risikofaktoren Jugendlicher in Europa. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.

    • Benit, N., Mojzisch, A. & Soellner, R. (2012). Akzeptanzvergleich eines allgemeinen und berufsbezogenen Persönlichkeitstests aus Bewerber- und Organisationssicht. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.

    • Bräker, A., Göbel, K., Scheithauer, H. & Soellner, R. (2012). Alkoholkonsummuster Jugendlicher in 25 europäischen Ländern -Clusteranalyse oder Latent-Class-Analyse? Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.

    • Gatti, U., Soellner, R., Bräker, A.-B., Verde, A. & Rocca, G. (2012). Relationship between delinquency and alcohol use among juveniles in 25 European countries: A multilevel analysis. Vortrag auf der 12th Annual Conference of the European Society of Criminology (ESC) in Bilbao, Spanien, 12. – 15.09.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2012). Health literacy in youth – The interplay of competence, behavior and quality of life regarding health. Vortrag auf der 26. Conference of the European Health Psychology Society (EHPS) zum Thema: Resilience and Health, Prag, Tschechische Republik, 21.-25.08.2012.

    • Soellner, R., Benit, N. Schüle, C. & Röhling-Zerbs, J. (2012). Criteria of teaching success- or how to measure competencies. European Psychology Learning and Teaching Conference in Vilnius, Litauen, 28.-30.06.2012.

    2011

    • Bräker, A., Huber, S. & Soellner, R. (2011). Clusteranalyse oder Latent-Class-Analyse? Ein Vergleich der Verfahren am Beispiel von Alkoholkonsummustern Jugendlicher in Europa. Vortrag auf der 10. Tagung der DGPs-Fachgruppe "Methoden und Evaluation", Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 21. - 23.09.2011.

    • Benit, N., Ramirez, B. & Soellner, R. (2011). Stiefmütterliche Vorauswahl? Welche psychologischen Verfahren nutzen deutsche Unternehmen zur Vorauswahl interner Führungskräfte für das Assessment Center. Poster auf der 7. Tagung der Fachgruppen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, 07. - 09.09.2011, Rostock.

    • Benit, N., Noelle, E. & Soellner, R. (2011). Warum schaffen es GMA-Tests nicht in die Unternehmenspraxis? Poster auf der 7. Tagung der Fachgruppen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, 07. - 09.09.2011, Rostock.

    • Kalytta, T., Wilz G. & Soellner, R. (2011). Langzeiteffekte einer kognitiv-behavioralen Telefontherapie bei pflegenden Angehörigen von Demenzkranken. (TeleTAnDem). 10. Kongress für Gesundheitspsychologie. Berlin, 31.08.- 02.09.

    • Johannes, C., Soellner, R. & Seidel, T. (2011). Teaching and Learning in University Courses from Teacher, Student and Video-based Expert Perspective. 14th Biennial EARLI Conference. Exeter, 30.08.2011.

    2010

    • Niemann- Mirmehdi, M., Zander, L., Ißelburg, A., Bernecker, K., Heinz, A., Rapp, M. & Soellner, R. (2010). Ergebnisse des BMG Leuchtturmprojektes Demenz: sozialtherapeutische Tandemgruppen zur Frühförderung. DGPPN Kogress 2010. Berlin, 24.- 27.11.

    • Niemann- Mirmehdi, M., Zander, L., Ißelburg, A., Bernecker, K., Heinz, A., Rapp, M. & Soellner, R. (2010). Subjektive Wahrnehmung dementiell erkrankter Menschen in den Mittelpunkt gestellt. 6. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Selbsthilfe Demenz. Braunschweig, 07.- 09.10.

    • Lenartz, N., Rudinger, G., Huber, S. & Soellner, R., (2010). Gesundheitskompetenz und Gesundheitsverhalten. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26.- 30.09.

    • Eisermann, J. & Soellner, R. (2010). Über Auswahlverfahren zum Psychologiestudium. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26.- 30.09.
    • Soellner, R. (2010). Gesundheitskompetenz im Kontext der modernenInformationsgesellschaft. Armut und Gesundheit, Berlin, 03.-04.12.

    • Hapkemeyer, J. Scheibner, N. & Soellner, R. (2010). Entwicklung beruflicher Kompetenzen im Praktikum aus Sicht der Studierenden. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09

    • Hallensleben, M., Niedermayer, S., Wilz, G. & Soellner, R. (2010) Evaluation einer telefonischen, ressourcenorientierten Kurzzeittherapie für häuslich pflegende Angehörige von Demenzkranken. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2010). Was sollen Studierende lernen? Eine empirische Untersuchung der Kompetenzerwerbsziele von Hochschullehrenden. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09

    • Scheibner, N., Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2010). Selbsteinschätzung von Kompetenzen- der retrospeltive Prätest als Alternative zum Prätest- Posttest- Design. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09.

    • Huber, S. & Soellner, R. (2010). Gesundheitskompetenz- eine empirische Annäherung. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09

    • Soellner, R., Hapkemeyer, J. & Scheibner, N. (2010). Selbsteinschätzung beruflicher Kompetenzen im Studium- der Fragebogen SBK- S. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09

    • Huber, S. & Soellner, R. (2010). Gesundheitskompetenz: Implikationen für die Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen. Tagung des Centrums für Bildungs- und Unterrichtsforschung (CeBU). Hildesheim, 22. bis 23.Februar.

    2009

    • Soellner, R., Huber, S.,  Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Health literacy - Model validation.23rd Annual Conference of the European Health Psychology Society in Collaboration with the Italian Society of Health Psychology (SIPSA), Pisa, 23.-26.09.

    • Soellner, R., Scheibner, N. & Hapkemeyer, J. (2009).  Assessment of workplace competencies in higher education. 10th European Conference on Psychological Assessment, Ghent, Belgien, 16.-19.09.

    • Huber, S., Soellner, R., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Gesundheitskompetenz: Modellbildung und Validierung. 4. Göttinger Fachtagung des Zentrums für empirische Unterrichts- und Schulforschung  (ZeUS), Göttingen, 14.-16.09.

    • Soellner, R., Huber, S., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Health Competence: Model development and validation. Poster presented at the 13th Biennial Conference EARLI, Amsterdam, 25.-29.08.

    • Scheibner, N., Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2009). Development of work place competencies during students` internships. 13th Biennial Conference EARLI 2009, Amsterdam, 25.-29.08.Soellner, R., Huber, S., Lenartz & N. Rudinger G. (2009). Facetten der Gesundheitskompetenz: Validierung eines Strukturmodells. 9. Kongress für Gesundheitspsychologie: Gesundheit und Gesundheitsförderung über die Lebensspanne, Zürich 26.-28.08.

    • Lenartz, N., Huber, S., Rudinger, G. & Soellner, R. (2009). Modellbildung zur Gesundheitskompetenz – erste empirische Daten. 72. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF). Landau, 23.-25.03.

    • Niemann- Mirmehdi, M. & Soellner, R. (2009). Sozialtherapeutische Tandemgruppe: Eine qualitative Evaluationsstudie von Versorgungsstrukturen in der frühen Krankheitsphase- Leuchtturmprojekt Demenz. Gefördert durch das BMG. IX. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie e.V. 2009. Berlin, 17.- 20. 06.

    • Soellner, R., Rudinger, G., Huber, S. & Lenartz, N. & (2008). Gesundheitskompetenz: Modellentwicklung und Validierung. 9. Fachtagung des Netzwerks "Empiriegestützte Schulentwicklung“ (EMSE), Nürnberg, 16.-17.12.

    2008

    • Soellner, R., Lenartz, N., Huber, S. & Rudinger, G. (2008). Health literacy - a concept map. 22nd Annual Conference of the European Health Psychology Society. Bath, 09.-12. 09.

    • Pohl, S., Soellner, R., Eisermann, J. (2008). Möglichkeiten und Grenzen kausaler Aussagen im Quasiexperiment.Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Kiel, 25.-27.08.

    • Lübeck, D., Soellner, R. (2008). Welche Kompetenzen wollen Hochschullehrende fördern? Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Kiel, 25.-27.08.

    • Scheibner, N. , Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2008). Entwicklung und Validierung eines Instruments zur Selbsteinschätzung beruflicher Kompetenzen Studierender (SBKS).  Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Kiel, 25.-27.08.

    • Hapkemeyer, J., Scheibner, N. & Soellner, R. (2008). Kompetenzerwerb Studierender in berufsqualifizierenden Praktika. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Kiel, 25.-27.08.Lübeck, D. & Soellner, R. (2008). German version of the "Approaches To Teaching Inventory" (ATI-R) for quality assurance processes in university teaching. International Congress of Psychology, Berlin, 20.-25.07.

    • Hapkemeyer, J. , Scheibner, N. & Soellner, R. (2008). Internships in Bachelor programmes: Perspectives of different stakeholders. Vortag auf dem 29. International Congress of Psychology, Berlin, 20.-25.07.

    • Scheibner, N. , Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2008). Development of professional competencies during students` internships. International Congress of Psychology, Berlin, 20.-25.07.

    • Soellner, R. , Scheibner, N., Hapkemeyer, J., Flöter, M., Fink, C. & Piwowar,V. (2008). Online Tutorials for Students. International Congress of Psychology, Berlin, 20.-25.07.

    • Soellner, R., Lenartz, N., Huber, S. & Rudinger, G. (2008). Concept mapping as an approach for expert-guided model building. III European Congress of Methodology. Oviedo, 8.-12.07.

    • Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2008). Qualität in der Psychotherapie aus Sicht der Klienten. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie, Potsdam, 1.-3.05.

    2007

    • Soellner, R. & Lübeck, D. (2007). Qualitätssicherung in der Hochschullehre - Das Projekt "Fit für die Lehre". Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Evaluation, Dresden, 10.-12.10.

    • Hapkemeyer, J., Scheibner, N., Soellner, R. & Liepmann, D. (2007). POINT - Praktikums-Optimierung und Innovations-Transfer für Bachelorstudiengänge. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie, Trier, 19.-21.09.

    • Reiher, S., Sturm, M., Heinitz, K. & Soellner, R. (2007). Der Zusammenhang zwischen transformationaler bzw. transaktionaler Führung und organisationalem Commitment - eine Metaanalyse. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie, Trier, 19.-21.09.

    • Sturm, M., Reiher, S., Heinitz, K. & Soellner, R. (2007). Eine metaanalytische Untersuchung zum Zusammenhang zwischen transformationaler und transaktionaler Führung und Führungserfolg. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie, Trier, 19.-21.09.

    • Soellner, R., Hapkemeyer, J. & Scheibner, N. (2007) POINT - Optimierung der Berufsvorbereitung an Hochschulen. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Berlin, 17.-19.09.

    • Scheibner, N., Soellner, R. & Flöter, M. (2007) Der Einfluss selbstregulierten Lernens auf den Erfolg von Blended Learning. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Berlin, 17.-19.09.

    • Eisermann, J. ,Soellner, R. & Pohl, S. (2007) Effekte der Selbstselektion auf eine Intervention- eine experimentelle Studie. 8 Tagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation, Gießen, 12.-14.09.

    • Soellner, R. (2007) Zum Stand der Evaluationsausbildung in der Psychologie.Tagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation, Gießen, 12.-14.09.

    • Soellner, R., Gusy, B. & Hapkemeyer, J. (2007). Lessons from evaluation studies in prevention and health promotion.  European Health Psychology Society, Maastricht / The Netherlands, August 15-18.

    • Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2007). Quality of psychotherapy - the clients` perspective.  European Congress of Psychology, Prague / Czech Republic, July 3-6.

    • Soellner, R., Gabriel, U. & Reisewitz, J. (2007). Typical pothead? Stereotypes and person`s perseption. 10th European Congress of Psychology, Prague / Czech Republic, July 3-6.

    • Reisewitz, J. & Soellner, R. (2007). Stereotypisierung von Cannabiskonsumenten. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), Trier, 26.-28.03.

    2006

    • Soellner, R., Flöter, M. & Scheibner, N. (2006). Blended-Learning in der Hochschullehre - Das Projekt SPSSinteraktiv. Internationale Tagung 'Learning Communities - Der Cyberspace als neuer Lern- und Wissensraum', Klagenfurt / Österreich, 9.-11.11.

    • Seehausen, M., Soellner, R. & Schulze, A. (2006). Evaluation von Community Mediation in Kanada: Die Effekte Transformativer Mediation auf die Konfliktparteien. Jahreskongress des Bundesverbandes Mediation, Hamburg, 28.09.-01.10.

    • Soellner, R., Scheibner, N., Flöter, M. & Gusy, B. (2006). Lernervoraussetzungen für Nutzung und Erfolg von Blended Learning.  Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Nürnberg, 17.-21.09.

    • Soellner, R. & Lübeck, D. (2006). Personalentwicklung im Bereich der Hochschullehre. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Nürnberg, 17.-21.09.

    • Soellner, R. & Ziolkowski, M. (2006). Health-related quality of life in children (GLQ-3-6).  Annual Conference of the European Health Psychology Society, Warszaw, 30.08-02.09.

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2006). Enhancement of the quality of teaching especially through "low-threshold" academic staff development. International Consortium for Educational Development Conference (ICED) 2006, Sheffield (UK), 11.06. -14.06.

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2006). Lehrmails als Instrument "niedrigschwelliger" Personalentwicklung in der Hochschullehre. AHD Jahreskongreß - Wandel der Lehr- und Lernkulturen an Hochschulen - Hochschuldidaktik im Kontext internationaler Hochschulforschung und Hochschulentwicklung, Dortmund, 06.03.-09.03.

    2005

    • Soellner, R. & Gusy, B. (2005). Meta-Evaluation in Prävention und Gesundheitsförderung am Beispiel von Interventionsstudien zu Übergewicht/Adipositas. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Evaluation e. V., Essen, 12.10.-14.10.

    • Soellner, R. & Gusy, B. (2005). Was wissen wir aus Evaluationsstudien in Prävention und Gesundheitsförderung? - Metaevaluation am Beispiel von Interventionsstudien zu Übergewicht/ Adipositas. Kongress für Gesundheitspsychologie, Freiburg, 22.09.-24.09.

    • Soellner, R., Flöter, M. & Scheibner, N. (2005). E-Learning-Angebote im Bereich der Statistik und Methodenausbildung - eine Übersicht. Fachtagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation, Münster, 29.09.-01.10.

    • Soellner, R., Flöter, M., Pohl, S. & Scheibner, N. (2005). Implementierung und Evaluation von E-Learning in der Hochschullehre - Das Projekt SPSSinteraktiv.  Fachtagung Pädagogische Psychologie, Halle-Wittenberg, 26.-28.09.

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2005). Einfluss e-Mail-gestützter Lernangebote auf Kognitionen, Emotionen, Motivation und Handeln von Hochschullehrenden. Fachtagung Pädagogische Psychologie, Halle-Wittenberg, 26.-28.09.

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2005). Evaluation von Personalentwicklungsmaßnahmen für Hochschullehrende. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie, Bonn, 19.-21.09.

    • Soellner, R. & Becker-Witt, C. (2005). Assessing health-related quality of life in three to six year old children. European Conference of Psychological Assessment, Budapest, 31.08.-04.09.

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2005). Kann durch Lehrmails die Qualität von Lehre beeinflusst werden? Tagung der Arbeitsgruppe empirisch-pädagogische Forschung (AEPF), Berlin, 17.-19.03.

    • Soellner, R. & Lübeck, D. (2005). Qualitätssicherung durch Personalentwicklung - Das Projekt Fit für die Lehre.  Tagung der Arbeitsgruppe empirisch-pädagogische Forschung (AEPF), Berlin, 17.-19.03.

    2004

    • Soellner, R. & Gusy, B. (2004). Zur Evaluationsforschung am Beispiel gesundheitsfördernder Maßnahmen.  Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Göttingen, 26.-30.09.

    • Ratzek, M, & Soellner, R. (2004). Die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik als Instrument empirischer Psychotherapieforschung in der Psychoanalyse - Befunde zur Kriteriumsvalidität. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Göttingen, 26.-30.09.

    • Soellner, R., Flöter, M. & Scheibner, N. (2004). Einsatz und Evaluation einer multimedialen Lernumgebung in der Grundausbildung Statistik in Psychologie. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, Nürnberg, 20.-22.09.

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2004). Die Lehrmails – Evaluation einer Qualifikationsmaßnahme für Lehrende. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung, Nürnberg, 20.-22.09.

    • Soellner, R. (2004) E-Learning in der statistischen Grundausbildung in der Psychologie – das Projekt Statistik in Anwendung (SiA). Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation, Trier, 20.-21.05.

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2004). Personalentwicklung zur Optimierung hochschuldidaktischer Fähigkeiten bei Nachwuchswissenschaftler/innen.  Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation, Trier, 20.-21.05.

    • Ratzek, M. & Soellner, R. (2004). Die OPD als Instrument psychoanalytischer Psychotherapieforschung. Befunde zur Kriteriumsvalidität der OPD-Konfliktachse. Symposium Klinische Psychologie und Psychotherapie, Halle, 20.-22.05.

    • Soellner, R. (2004). E-Learning in der statistischen Grundausbildung in der Psychologie - das Projekt Statistik in Anwendung (SiA).  Fachtagung für Psychologiedidaktik und Evaluation, Trier, 20.-21.05.

    • Soellner, R. & Becker-Witt, C. (2004). Entwicklung und Testung eines Fragebogens zur Erfassung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität bei Kleinkindern (KITA). Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Leipzig, 24.-27.03.

    • Soellner, R. & Gusy, B. (2004). Soziale Integration und Cannabiskonsum. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Leipzig, 24.-27.03.

    2003

    • Soellner, R., Becker-Witt, C., Wittorf, M., & Willich, S. N. (2003). KITA – Ein Fragebogen zur Erfassung der allgemeinen gesundheitsbezogenen Lebensqualität bei Kleinkindern. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention, Greifswald, 24.-27.09.

    • Gusy, B., Herbst, B., König, S., Pant, A. & Soellner, R. (2003). Darf's etwas mehr sein. Gesundheits- und Verbraucherschutz im Kontext von BSE und vCJK.  Deutschen Psychologentag 2003, Bonn, 02.-05.10.

    • Soellner, R. & Pant, A. (2003). Meta-Evaluation – ein zukünftiges Forschungsfeld? Tagung der Fachgruppe Methoden und Evaluation der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Wien, 18.-20.09.

    • Soellner, R., Gusy, B. & Pant, A. (2003). From theories of health behaviour to interventions – problems of technology transfer. European Congress of Psychology, Wien, 06.-10.07.

    2002

    • Pant, A, Soellner, R. & Gusy, B. (2002). Vom Gesundheitsverhaltensmodell zur Intervention – Probleme des Technologietransfers in der Gesundheitspsychologie.  Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Berlin, 22.-26.09.

    2000

    • Soellner R. (2000). Wie valide sind Abhängigkeitsdiagnosen? Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Jena, 24.-28.09.

    • Soellner R. (2000). Cannabisgebrauch in Deutschland – Konsumausmaß und Konsummuster. Internationalen akzept-DROGENKONGRESS, Berlin, 05.-10.10.

    1999

    • Müller-Fahrnow, W., Spyra, K., Held, K. & Soellner, R. (1999). Bedarfsgrößen für die Phase-III-Rehabilitation in der Kardiologie – regionale und psychosoziale Determinanten. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium: Reha-Bedarf – Effektivität – Ökonomie, Norderney, 08.-10.03.

    • Soellner, R. (1999). Zur Diagnostik von ‚Abhängigkeit’ am Beispiel der Substanz Cannabis. Kongress für Angewandte Psychologie des BDP, Berlin, 07.-10.10

    1998.

    • Soellner, R. (1998). Wenn die Lust zur Last wird – Cannabiskonsum und Abhängigkeit. Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Berlin, 16.-20.02.

    • Soellner, R. (1998). Cannabis use and dependence – a validation of diagnostic criteria via DSM-IV. Annual Conference on Drug Use and Drug Policy of the European Social Science Research Group on drug issues, Palma de Mallorca, 01.-03.10.

    • Soellner, R. (1998). Cannabiskonsum und Abhängigkeit. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Dresden, 27.09.-01.10.

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (1997). Gesundheitliche Aspekte des Cannabiskonsums.  Bundeskongress des FDR, Erfurt, 14.-16.04.

    1997

    • Soellner, R. (1997). Cannabis use and dependence – an evaluation of diagnostic criteria. Annual Meeting of the American Society of Criminology, San Diego, 19.-22.11.

    1996

    • Kleiber, D., Soellner, R., Enzmann, D., Rombusch, C. & Wetzel, C. (1996). Long term effects of cannabis use. Conference of the European Social Science Research Group on Drug Issues, Amsterdam, 26.-28.09.

    • Tossman, H. P., Kleiber, D. & Soellner, R. (1996). Begründungsmuster für die Entwicklung habituellen Cannabiskonsums.  Wissenschaftlichen Tagung der Deutschen Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie, Lübeck, 27.-30.03.

    1995

    • Heckmann, W. & Soellner, R. (1995). Drug-related deaths in three major german cities. International Conference on the Reduction of Drug Related Harm, Florence, 26.-30.03, p. 71.

    • Soellner, R., Kleiber, D. & Tossmann, H. P. (1995). Problematic cannabis use. European Congress of Psychology, Athens, 03.-07.07.

    • Soellner, R., Kleiber, D. & Tossmann, H. P. (1995). Sampling Procedures in research on Cannabis use – or how to find the ‘adequate’ sample. Conference of the European Social Science Research Group on Drug Issues, Coimbra, 22.-24.09.

    • Tossman, H. P., Kleiber, D. & Soellner, R. (1995). Begründungsmuster für die Veränderung von Cannabiskonsum. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie, Würzburg, 26.-27.05.

    1994

    • Kleiber, D., Soellner, R. & Tossmann, H. P. (1994). Rationales for changing cannabis use. Biennial ESMS Conference ‘Health + Medicine in the new Europe’, Vienna, 16.-18.09.

    • Soellner, R. (1994). Patterns of cannabis use. Conference of the European Social Science Research Group on Drug Issues, Sonderborg, 18.-20.09.

    • Soellner, R. & Heckmann, W. (1994). Suicidal behaviour among IDU'S with HIV and AIDS. Conference ‘AIDS in Europe – The behavioural aspect’, Berlin, 25.-29.09.

    • Soellner, R., Kleiber, D. & Tossmann, H. P. (1994). Different patterns of cannabis use. International Institutes on the Prevention and Treatment of Alcoholism and Drug Dependence, Prague, 05.-10.06.

    • Soellner, R., Tossmann, H. P. & Kleiber, D. (1994). Risikofaktoren des Cannabiskonsums.  Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Berlin, 20.-25.02.

    1993

    • Soellner, R., Tossmann, H. P. & Kleiber, D. (1993). Jugendlicher Drogenkonsum: jugendtypisches Verhalten oder Problemverhalten? Vortrag gehalten auf der Fachtagung ‘Drogenkonsum Jugendlicher – akzeptieren oder intervenieren?’ Senatsverwaltung für Jugend und Familie, Berlin, 06.-07.12.

    • Soellner, R. & Pant, A. (1993). Risk-factors for drug-related mortality. A comparison between living and dead IDU. Conference of the European Social Science Research Group on Drug Issues, Rome, 20.-22.09.

    1992

    • Soellner, R. & Luther, D. (1992). Frauenspezifische Verhaltensmuster im Rahmen einer Drogenabhängigkeit. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin, Berlin, 15.-19.09.

    • Soellner, R. (1992). Co-Determinants of drug-related deaths due to accidental overdose. Conference of the European Social Science Research Group on Drug Issues, Loughborough, 27.-30.09.

    1991

    • Soellner, R. & Hannover, B. (1991). Wann werden Attitüden verhaltenswirksam? Eine experimentelle Manipulation von Handlungsanweisungen und Vorbereitung auf Gegenangriffe. Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Berlin, 20.-25.02.

      Organisation von Symposien

    • Soellner, R. & Scheithauer, H. (2012). Jugendlicher Substanzkonsum und einhergehende Risikofaktorenmuster im Kindesund Jugendalter. 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld, 23.-27.09.2012
    • Soellner, R., Hapkemeyer, J. & Scheibner, N. (2010). Kompetenzentwicklung im Studium. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09T. Cook & R. Soellner, (2008). Practice and policy of Evaluation Research. Invited Symposium, International Congress of Psychology, Berlin, 20. - 25.07.

    • Soellner, R. (2005). Symposium 'E-Learning in der Statistik- und Methodenausbildung in der Psychologie'.  Kongress der Fachgruppe Methoden und Evaluation, Münster, 29.09.-01.10.

    • Soellner, R., Lübeck, D. & Braun, E. (2005). Symposium 'Qualitätssicherung in der Hochschullehre aus pädagogischer und psychologischer Perspektive'. Tagung der Arbeitsgruppe empirisch pädagogische Forschung (AEPF), Berlin, 17.-19.03.

       

      Eingeladene und sonstige Vorträge

       

    2017

    • Soellner, R. (2017). Alcohol use patterns of young adolescents in Europe. Eighth annual thematic meeting of addiction, IFT-Nord Kiel, 6.-8.09.

    2016

    • Soellner, R. (2016). Gesundheitskompetenz an Hochschulen - ein förderwürdiges Konzept? Konferenz "Healthy Campus - Hochschule der Zukunft?", Bonn, 14.04.16

    2013

    • Soellner, R (2013). Grundlagen und Anwendungen von Evaluation am Beispiel von Modellstudiengängen. Symposium des Ausschussses für Methodik der Ausbildungsforschung. Gesellschaft für medizinische Ausbildung, Berlin, 25.05.2013.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2013). Das Streben nach Gesundheit - Pflicht, Sucht oder Lust? Vortragsreihe "Kulturraum & Gesundes Leben". Studieren im Café, SoJa, Hildesheim, 17.01.2013.

    2011

    • Soellner, R. (2011). What is health literacy? Modelling und validation. Vortrag gehalten auf dem internationalen HELLP – Health as a lifelong learning process. Symposium, Wien, 23.02.2011.

    • Soellner, R. (2011). Kompetenzorientierte Lehrevaluation. Kompetenzbereich für neue Lehr- und Lernformen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Freie Universität Berlin, 4.7.2011
    • Soellner, R. (2011). Ausbildung in Evaluation am Beispiel der Psychologie – Was wird gelehrt? Im Rahmen des Kolloquiums „Fokus Evaluation“ der Universität des Saarlandes, 27.10.2011

    • Soellner, R. (2011). AAA-prevent – Alcohol Abuse among Adolescents in Europe. Effective Environmental Strategies for Prevention. Fachtagung der Deutschen hauptstelle für Suchtfragen e.V, zum Thema Suchthilfe und Suchtpolitik International – Was haben wir von Europa und Europa von uns? 16.11.2011

    • Soellner, R. (2011). Sucht und Suchtprävention. Zweite Vortragsreihe „Lernen, Gesundheit, Leben“. Studieren im Café Chocolat, Hildesheim, 08.12.2011

    2009

    • Soellner, R. (2009). Qualitätsentwicklung an Hochschulen. Improve! European Trade Fair for Higher Education, 18.11

    • Soellner, R. (2009). Evaluation an der Hochschule- Fluch oder Segen? Fachtagung des Zentrum für Methoden und Evaluation, Universität Bonn zum Thema, ZEM - 10 Jahre Forschung, Lehre und praxis zwischen Hochschule und Marktforschung, 12.11

    • Soellner, R. (2009). Evaluation- aber wie? Überblick über Evaluationsverfahren. 10. Berliner Präventionstag, 10.11

    2008

    • Soellner, R. (2008). Zur Validität des Abhängigkeitssyndroms. DHS Fachkonferenz Sucht, 10.-12.11.

    • Soellner, R. (2008). Education of evaluation in German-speaking countries. Invited Symposium auf dem International Congress of Psychology zum Thema "Evaluation policy and practice in different countries. Berlin, 20.-25.07.

    2006

    • Soellner, R. (2006). Theorien und Methoden der Evaluationen: Reichen die entwickelten Konzepte, um Außenkulturpolitik zu evaluieren? Oder müssen neue erfunden werden? Workshop Evaluation in der Auswärtigen Kulturpolitik, Universität des Saarlandes, 23.06.

    • Soellner, R. (2006). Evaluation von E-Learning Veranstaltungen in Statistik. Vortrag im Rahmen des Quantiativen Ökonomischen Colloquiums an der Freien Universität Berlin am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Institut für Statistik und Ökonometrie bei Prof. Dr. Ulrich Rendtel, 19.01.

    2005

    • Soellner, R. (2005). Psychosoziale Risiken des Cannabiskonsums. Vortrag im Rahmen der Neubrandenburger Suchtwoche, 27.04.

    • Soellner, R. (2005). Cannabis im Jugendalter: Wie gefährlich ist Cannabis? Vortrag im Rahmen des öffentlichen Forums 'Lieber high als stinknormal?' auf der Job4u-Messe, Bremen, 15.04.

    • Soellner, R. & Braun, E. (2005). Qualitätssicherung ein Prozess – Kompetenzorientiert Evaluieren. Herbsttagung des Projekts Qualitätssicherung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) zum Thema 'Qualitätsentwicklung an Hochschulen. Erfahrungen und Lehren aus 10 Jahren Evaluation', Bonn, 3.-4.11.

    • Soellner, R. & Braun, E. (2005). Lehrevaluation aus pädagogisch-psychologischer Sicht. Das Berliner Evaluationsinstrument für Kompetenzen. Arbeitstagung zur Evaluierung an Hochschulen, Berlin, 10.-11.03.

    2004

    • Soellner, R. (2004). Der Einsatz der mulitmedialen Statistik am FB Psychologie der Freien Universität Berlin. Symposium „E-Learning in der Statistik-Grundausbildung“, Berlin, 8.-9.10.

    • Soellner, R. (2004). Zur Typologie von Cannabiskonsumenten. Fachtagung der Drogenbeauftragten zum Thema 'Jugendkult Cannabis: Risiken und Hilfen', Berlin, 29.-30.11

    Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

    Gewählte Mitgliedschaften