Angebot für Studierende

Bachelor-/Masterarbeitsthemen

Diagnose und Intervention von Lern- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten
Mehrere Bachelor- und Masterarbeiten

Viele Grundschulkinder, das haben aktuelle wissenschaftliche Studien gezeigt, leiden gleichzeitig unter Lernproblemen (im Lesen, Rechtschreiben und/oder Rechen) und unter Aufmerksamkeitsschwierigkeiten. Im Rahmen eines Projekts wurde ein kombinierter Therapieansatz entwickelt und erprobt, der sich auf der einen Seite aus verhaltenstherapeutischen Therapiebausteinen zur Steuerung der Aufmerksamkeit und Selbstregulation und auf der anderen Seite aus Methoden der Lerntherapie zusammensetzt. Das Programm „Matti Känguru“ ist als Gruppentraining konzipiert, in dem Kinder der zweiten und dritten Klassenstufe mit einer Gruppengröße von zwei bis vier Kindern an 12 Trainingssitzungen à 90 Minuten im wöchentlichen Rhythmus teilnehmen. Parallel läuft ein begleitendes Elterntraining mit 5 Elterngruppensitzungen zur Verbesserung der häuslichen Unterstützung. Das Trainingsprogramm wird anhand eines Eigen-Warte-Kontrollgruppen-Designs evaluiert.

Ansprechpartnerinnen: Julia Koenigs & Kirsten Schuchardt

 

Bewältigung schwieriger Schul- und Lernsituationen bei Kindern mit Lernschwierigkeiten
Mehrere Bachelor- und Masterarbeiten

Kinder mit Lernschwierigkeiten sind in ihrem Alltag einer Reihe von schwierigen Schul- und Lernsituationen ausgesetzt, da sie häufig an ihre eigenen Leistungsgrenzen geraten oder schulische Misserfolge erleben. Dennoch gelingt es einem Teil der Kinder mit Lernschwierigkeiten die Probleme zu bewältigen und ihre Gesundheit zu erhalten. Dies wirft die Frage auf, wie sich diese Kinder von jenen Kindern mit Lernschwierigkeiten unterscheiden, die vermehrt psychopathologische Symptome aufweisen. Die Studie widmet sich deshalb der Untersuchung kindlicher und elterlicher Bewältigungsstrategien in schwierigen häuslichen sowie schulischen Lernsituationen. Hierzu werden Kinder ab der dritten Schulstufe, welche aufgrund von Lernschwierigkeiten in der Hochschulambulanz KiM (Kind im Mittelpunkt) vorstellig werden hinsichtlich ihrer Intelligenz, ihrer Schulleistungen sowie eventuell vorhandener psychopathologischer Symptomatik untersucht. Die Beurteilung der Bewältigung erfolgt anhand von drei selbstkonzipierten Fragebögen aus Kinder-, Eltern- und Lehrerperspektive.

Ansprechpartnerinnen: Julia Koenigs & Kirsten Schuchardt

 

Frühkindliche Entwicklung
Mehrere Bachelor- und Masterarbeiten

FREDI 0-3 (Frühkindliche Endwicklungsdiagnostik bei Kindern von 0 bis 3 Jahren) ist ein in Hildesheim konstruierter allgemeiner Entwicklungstest mit dem der aktuelle Entwicklungsstand bei Kleinkindern in den Bereichen Motorik, Kognition, Sprache und sozial-emotionale Entwicklung festgestellt werden kann. Im Rahmen der Normierung und bisherigen Validierung des Testverfahrens wurden bereits zahlreiche Daten von Kindern erhoben. Weitere Datenerhebungen sind je nach Thema notwendig. Es besteht die Möglichkeit zu folgenden Thema Bachelor- oder Masterarbeiten zu schreiben:

  • Frühkindliche Entwicklung im Kulturvergleich (Indien)

Ansprechpartnerin: Nadine Storch