Aktuelles

Aktuelles / Aktuelle Veröffentlichungen

10/2017 Neue Veröffentlichung:

Kappes, C., Streubel, B., Droste, K. L., Folta-Schoofs, K. (in press). Linking the Positivity Effect in Attention with Affective Outcomes: Age Group Differences and the Role of Arousal. Frontiers in Psychology - Emotion Science.

Folta-Schoofs, K. , Hesse-Zwillus, M., Kieslinger, N., Kruse, J., & Schulz, R. (2017). Museen „inklusiv“ gestalten. Wissenschaftliche Evaluation von Maßnahmen für eine barrierefreie Museumsgestaltung. Hildesheim, Zürich, New York: Georg Olms.

Sonstiges:

08/2017 Herr Prof. Dr. Kristian Folta-Schoofs wurde in den Aufsichtsrat des Diakonie Himmelsthür e. V. berufen. Die Diakonie Himmelsthür ist der größte Dienstleister für Eingliederungshilfen und Teilhabeleistungen in Niedersachsen.

08/2017 Herr Prof. Dr. Kristian Folta-Schoofs hat aus Mitteln des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur einen Reisekostenzuschuss zur Förderung der Wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Ausland erhalten.

12/2016 Herr Prof. Dr. Kristian Folta-Schoofs wurde durch die VolkswagenStiftung/Niedersächisches Vorab im Rahmen eines Verbundprojektes zum Thema "Frühkindliche Bildung und Entwicklung - Kooperative Forschung und Praxistransfer": "Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit als multidisziplinäre Herausforderung / Teilprojekt: STARK - Soziales Training von Raumwahrnehmung und Raumkognition" (Antragsteller: Prof. Dr. Kristian Folta-Schoofs & Prof. Dr. Barbara Schmidt-Thieme) eine Förderung von ca. 193.000 EUR (2017 bis 2019) bewilligt. Die Gesamtfördersumme des Verbundprojektes, dem mehrere Mitglieder des Kompetenzzentrums Frühe Kindheit Niedersachsen angehören, umfasst 1.3 Mio. EUR.

12/2016 Frau Dr. Jasmin Kizilirmak hat vom Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften der Stiftung Universität Hildesheim eine Honorierung ihrer wissenschaftlichen Leistungen in Höhe von 1.000 EUR erhalten.

09/2016 Herr Prof. Dr. Kristian Folta-Schoofs hat von der Universitätsgesellschaft der Universität Hildesheim den Preis der Universitätsgesellschaft für besonderes Engagement und herausragende Leistung zur Gestaltung einer offenen Bildungslandschaft zwischen Universität und Öffentlichkeit erhalten. Der Preis ist mit 1.000 EUR dotiert und wurde in Anwesenheit des Hildesheimer Oberbürgermeisters Dr. Ingo Meier feierlich übergeben.

06/2016 Frau Dr. Jasmin Kizilirmak hat von der Unterkommission für Gleichstellung der Stiftung Universität Hildesheim Mittel zur Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses erhalten.