Publikationen

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der Publikationen und Tagungaktivitäten der Arbeitsgruppe Forschungsmethoden und Evaluation. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der einzelnen Mitglieder. 

in Vorbereitung

 

 

in Druck oder eingereicht

  • Brown, E. C., Eisenberg, N., Hawkins, J. D., Oesterle, S., Toumbourou, J. W., Catalano, R.F.,  Herrenkohl, T. I.,  Pérez-Gómez, A., Mejía-Trujillo, J., Briney, J. S., Reyes, M. F.; Macias, F. C., Frisch, J. U., Reder, M., Groeger-Roth, F., Soellner, R., Beyers, J. M., & Van Horn, M. L. (subm.). Risk Factors for Youth Alcohol and Drug Use: Cross-National Measurement Equivalency Among Australia, Colombia, Germany, and the United States.

  • Fiedler, S., Pfaff, H., Soellner, R. & Pförtner, T.-K.  (accepted). Exploring the association between health literacy and psychological well-being among industry managers in Germany.  Journal of Occupational and Environmental Medicine.
  • Gomes de Matos, E., Kraus, L., Soellner, R. & Piontek, D. (subm.). Drinking patterns, socio economic status and alcohol related problems: disentangeling complex relations. Drug and Alcohol Dependence.

  • Hofheinz, C. & Soellner, R. (accepted). Belastungserleben Angehöriger von Suchterkrankten - Welche Rolle spielen Beziehungsstatus und Konsummittel. SUCHT.

     

       

    Zeitschriftenartikel (peer-reviewed)

    2018

    • Wilz, G., Weise, L., Reiter, C., Reder, M., Machmer, A., & Soellner, R. (2018). Intervention Helps Family Caregivers of People With Dementia Attain Own Therapy Goals. American Journal of Alzheimer's Disease & Other Dementias. epub ahead of print. doi: 10.1177/1533317518769475

    • Schwendemann, H. E., Frisch, J. U., Reder, M., Mößle, T., Soellner, R., & Bitzer, E.-M. (2018). The Communities That Care (CTC) Family Attachment Scale: Measurement Invariance Across Family Structures. Journal of Child and Family Studies, 76(2), 1440-1448. doi.org/10.1007/s10826-017-1009-9

    2017

    • Reder, M. & Kolip, P. (2017). Does a decision aid improve informed choice in mammography screening? Results from a randomised controlled trial. PLoS ONE 12(12) e0189148. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0189148

    • Wilz, G., Reder, M., Meichsner, F., & Soellner, R. (2017). The Tele.TAnDem intervention: Telephone-based CBT for family caregivers of people with dementia. A Randomized Controlled Trial. The Gerontologist, gnx183. doi: 10.1093/geront/gnx183
    • Soellner, R., & Hofheinz, C. (2017). Resilienzfaktoren bei Angehörigen von Menschen mit problematischem Substanzkonsum. Suchttherapie, 18(04), 177–183. doi.org/10.1055/s-0043-118648
    • Bräker, A. B., & Soellner, R. (2017). Is Drinking Contagious? An Analysis of the Collectivity of Drinking Behavior Theory Within a Multilevel Framework. Alcohol and alcoholism, 52(6), 692–698. doi.org/10.1093/alcalc/agx050

    • Soellner, R., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2017). Concept mapping as an approach for expert-guided model building: The example of health literacy. [Special Issue: Concept Mapping at 25: Development, Applications, and Future Directions.] Evaluation & Program Planning, 60, 245-253. doi:10.1016/j.evalprogplan.2016.10.007
    • Gomes de Matos, E., Kraus, L., Hannemann, T.-V., Soellner, R., & Piontek, D. (2017). Cross-cultural variation in the association between family's socioeconomic status and adolescent alcohol use. Drug and alcohol review, 36(6), 797–804. doi.org/10.1111/dar.12569
    • Strupf, M., Gomes de Matos, E., Soellner, R., Kraus, L., & Piontek, D. (2017). Trinkverhalten von Personen verschiedener Herkunftsregionen in Deutschland: Ein Vergleich mit Personen ohne Migrationshintergrund. Suchttherapie, 18, 90-97. doi:10.1055/s-0042-111197

     

    2016

    • Bräker A., Soellner R. (2016). Alcohol drinking cultures of European adolescents. The European Journal of Public Health, 26(4). 581-586. doi:10.1093/eurpub/ckw033

    • Göbel, K., Scheithauer, H., Bräker, A., Jonkman, H. & Soellner, R. (2016). Substance use patterns among adolescents in europe: A latent class analysis. Substance Use & Misuse, 51(9). 1130-1138. doi:10.3109/10826084.2016.1160120
    • Multhauf, B., Buschmann, A., & Soellner, R. (2016). Effectiveness of a group-based program for parents of children with dyslexia. Reading and Writing, 29 (6). 1203-1223. doi: 10.1007/s11145-016-9632-1

    • Wilz, G. & Soellner, R. (2016). A randomized controlled trial of cognitive behavioral therapy (CBT) for family caregivers of people with dementia: Does a short term intervention on telephone work? Clinical Gerontologist, 39 (1), 25-47. doi: 10.1080/07317115.2015.1101631

    • Wilz, G., Meichsner, F. & Soellner, R. (2016). Are psychotherapeutic effects on family caregivers of people with dementia sustainable? Two-year long-term effects of a telephone-based cognitive behavioral intervention. Aging & Mental Health. doi: 10.1080/13607863.2016.1156646.  

     

    2015

    • Berens, E.-M., Riedel, J., Reder, M., Razum, O., Kolip, P., & Spallek, J. (2015). Postalische Befragung von Frauen mit türkischem Migrationshintergrund - Identifizierung, Stichprobenbereinigung und Response im Rahmen der InEMa-Studie. Gesundheitswesen, ePub ahead of print. doi: 10.1055/s-0035-1564076.

    • Berens, E-M., Reder, M., Razum, O., Kolip, P., Spallek, J. (2015). Informed Choice in the German Mammography Screening Program by Education and Migrant Status: Survey among First-Time Invitees. PLoS One, 10(11):e0142316. doi:10.1371/journal.pone.0142316.

    • Bräker, A., Göbel, K., Scheithauer, H. & Soellner, R. (2015). Alcohol Use Patterns of Youngsters from 25 European Countries. Journal on Drug Issues, 45 (4), 336-350. doi: 10.1177/0022042615589404

    • Frisch, J. U., Häusser, J. A., & Mojzisch, A. (2015).  The Trier Social Stress Test as a paradigm to study how people respond to threat in social interactions. Frontiers in Psychology, 6:14. doi: 10.3389/fpsyg.2015.00014

    • Frisch, J. U., Häusser, J. A., van Dick, R., & Mojzisch, A. (2015). The Social Dimension of Stress: Experimental Manipulations of Social Support and Social Identity in the Trier Social Stress Test. Journal of Visualized Experiments, 105, e53101. doi:10.3791/53101

    • Gatti, U., Soellner, R., Bräker, A., Verde, A. & Rocca, G. (2015). Delinquency and alcohol use among adolescents in Europe: The role of cultural contexts. European Journal of Criminology, 12 (3), 362-377.

    • Groeger-Roth, F., Frisch, J. U., Benit, N. & Soellner, R. (2015). Risikofaktoren für problematischen Substanzkonsum von Jugendlichen - Zur Anwendbarkeit des Communities That Cares Schülersurveys auf kommunaler Ebene. SUCHT, 61 (4), 237-249. doi: 10.1024/0939-5911.4000379

    • Reder, M., & Kolip, P. (2015). Does a decision aid improve informed choice in mammography screening? Study protocol for a randomized controlled trial. BMC Women's Health, 15: 53. doi: 10.1186/s12905-015-0210-5.

    • Soellner, R., Reder, M., Machmer, A., Holle. R., & Wilz, G. (2015). The Tele.TAnDem intervention - Study protocol for a psychotherapeutic intervention for family caregivers of people with dementia. BMC Nursing, 14:11. doi:10.1186/s12912-015-0059-9.

    • Trautmann, E., Barke, A., Frisch, J.U., Schmidt, A. L., Kunert, F., Canelo. M., Sixel-Döring, F., Trenkwalder, C. (2015). Restless Legs Syndrome: Psychiatric Comorbidities Are More Important Than Neuroticism. Behavioral Sleep Medicine, 13(5), 375–386. doi: 10.1080/15402002.2014.919917

    Zeitschriftenartikel (nicht peer-reviewed)

    2018

    2016

    • Tossmann, P. & Soellner, R. (2016). "Dein Masterplan.de": Konzeption und Evaluationsergebnisse eines Präventionsangebots für Studierende. Zeitschrift für Beratung im Studium, 11, 14-17.

    2015

    • Ullrich, F. & Benit, N. (2015). Mit dem Blick auf die „Zweitbesten“: Entwicklungsfähige Auszubildende mit versteckten Talenten finden. PERSONALFÜHRUNG, 4, 82-85.

    2012

    • Benit, N. & Soellner, R. (2012). Validität von Assessment Centern in deutschen Unternehmen: Vergleich von Unternehmensdaten mit einer bestehenden Metaanalyse. PERSONALFÜHRUNG,11,32-39.

    veröffentlichte Testverfahren

    • Benit, N. (2012). Analogiebezogene Kognitiv Numerische DatenAnalyse (ANAKONDA). Solingen: U-Form Verlag.

    Monographien

    Buchbeiträge (peer-reviewed)

    2018

    • Soellner, R. & Rudinger, G. (2018). Gesundheitskompetenz. In C.-W. Kohlmann, C. Salewski & M. Wirtz (Hrsg.), Psychologie in der Gesundheitsförderung. (S.59-71). Göttingen: Hogrefe.

    2016

    • Lenartz N., Soellner, R., Rudinger G. (2016). Health Literacy: Entwicklung und Bedeutung einer Schlüsselkompetenz für gesundheitsgerechtes Leben. In Jungbauer-Gans, M., & Kriwy, P. (Hrsg.), Handbuch Gesundheitssoziologie: Springer Fachmedien Wiesbaden.  doi: 10.1007/978-3-658-06477-8_15-1 

    • Michalak, J., Hofheinz, C. & Heidenreich, T. (2016). Achtsamkeit und Gedankenlosigkeit. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie. Sozialpsychologie 1. Selbst und Soziale Kognitionen. (S.335-355). Göttingen: Hogrefe.

    2013

    • Soellner, R. (2013). (Kurz-)Stichwörter zu: Evaluation | Evaluationsmodelle | Evaluationsschwerpunkte | Kirkpatrik-Modell (zusammen mit N. Benit) | Phasen der Evaluation | Qualität | Standards der Evaluation. In M. A. Wirtz, Dorsch: Psychologisches Wörterbuch. Bern: Hans Huber.

    • Benit, N. (2013). (Kurz-)Stichwörter zu: Evaluation, externe | Evaluation, interne | Evaluation, ökonomische | Kirkpatrik-Modell (zusammen mit R. Soellner). In M. A. Wirtz, Dorsch: Psychologisches Wörterbuch. Bern: Hans Huber.

    • Scheithauer, H., Göbel, K., Soellner, R. & Huber, S. (2013). Descriptive Analysis of Substance Use in Europe. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.53-66). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Bräker, A., Göbel, K., Scheithauer, H. & Soellner, R. (2013). Alcohol use patterns of youngsters from 25 European countries: A comparison of cluster analysis and defining by theoretical premeditated conditions. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.67-78). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Gatti, U., Soellner, R., Bräker, A., Verde, A. & Rocca, G. (2013). Delinquency and alcohol use. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.237-246). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Bräker, A., Göbel, K. Scheithauer, H. & Soellner, R. (2013). Country level predictors of alcohol use: The impact of alcohol policy, drinking culture characteristics and socioeconomic conditions of alcohol use. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.255-264). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    • Berten, H., Vettenburg, N., Steketee, M., Jonkman, H., van den Toorn, J., Aussems, C., Rocca, G., Verde, A., Gatti, U., Markina, A., Kask, K., Bräker, A., Göbel, K., Soellner, R., Podaná, Z. & Buriánek, J. (2013). Policies, programmes and interventions: Results of focus groups with practitioners, policymakers and researchers. In: M. Steketee, H. Jonkman, H. Berten & N. Vettenburg (Hrsg.), Alcohol use Among Adolescents in Europe. Environmental Research and Preventive Action (S.305-320). Utrecht: Verwey-Jonker-Instituut.

    2010

    • Soellner, R. (2010). Evaluationsmodelle. In: H. Holling & B. Schmitz: Handbuch Statistik, Methoden und Evaluation (S. 233-243). Göttingen Hogrefe.

    2008

    • Soellner, R. & Hapkemeyer, J. (2008). Substanzkonsum, -missbrauch und -abhängigkeit. In: H. Scheithauer, T. Hayer & K. Niebank (Hrsg.), Problemverhalten und Gewalt im Jugendalter. Erscheinungsformen, Entstehungsbedingungen und Möglichkeiten der Prävention (S. 143-163). Stuttgart: Kohlhammer.

    2005

    • Soellner, R. & Lübeck, D. (2005). Qualitätssicherung durch hochschuldidaktisch ausgerichtete Personalentwicklung. In B. Berendt, H.-P.Voss & J. Wildt (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre Griffmarke J1.2 (S. 1-24). Stuttgart: Raabe.

     

     

    Buchbeiträge

       


    2016

    • Soellner, R. (2016). Kooperation ja gerne - aber wie? Perspektiven auf die Suchtselbsthilfe. In Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (Hrsg.), Selbsthilfejahrebuch 2016 (S. 71-76). Gießen: Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V.

    2015

    • Benit, N. (2015). Vorbereitungstrainings auf Assessment Center. In S. Menden, Das Insider-Dossier: Auswahlverfahren bei Top-Unternehmen. Köln: squeaker.net GmbH.
    • Benit, N. (2015). Personal-Fit. In S. Menden, Das Insider-Dossier: Auswahlverfahren bei Top-Unternehmen. Köln: squeaker.net GmbH.

    2013

    • Glaeske, G., Merchlewicz, M., Schepker, R., Soellner, R., Böning, J. & Gaßmann, R. (2013). Hirndoping. Die Position der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (DHS). In Gaßmann, R., Merchlewicz, M. & Koeppe, A. (Hrsg.), Hirndoping- Der große Schwindel (S.169-179). Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

    2006

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2006). Personalentwicklung als Strategie der Qualitätssicherung in der Hochschule. In: G. Krampen & H. Zayer (Hrsg.), Didaktik und Evaluation in der Psychologie: Anwendungen und Forschungsergebnisse (S. 425-435). Göttingen: Hogrefe.
    • Soellner, R., Flöter, M. & Scheibner, N. (2006). E-learning in der statistischen Grundausbildung in Psychologie – das Projekt Statistik in Anwendung (SiA). In: Krampen, G. & Zayer, H., Didaktik und Evaluation in der Psychologie: Anwendungen und Forschungsergebnisse (S. 193-206). Göttingen: Hogrefe.

    • Braun, E. & Soellner, R. & Hannover, B. (2006). Ergebnisorientierte Lehrveranstaltungsevaluation. In: Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Qualitätsentwicklung an Hochschulen. Erfahrungen und Lehren aus 10 Jahren Evaluation (S. 60-67). Bonn: HRK

    2005

    • Soellner, R., Braun, E. & Gusy, B. (2005). Lehrevaluation aus pädagogisch-psychologischer Sicht. Das Berliner Evaluationsinstrument für Kompetenzen. In: Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Hochschulen entwickeln, Qualität managen: Studierende als Mittel(punkt). Die Rolle der Studierenden im Prozess der Qualitätssicherung und -entwicklung (S. 72-80). Bonn: HRK.

    • Soellner, R. (2005). Zur Typologie von Cannabiskonsumenten. In: Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung (Hrsg.), Jugendkult Cannabis: Risiken und Hilfen, Dokumentation der Fachtagung am 29. und 30. November 2004 im Bundesminsterium für Gesundheit und Soziale Sicherung (S. 71-84). Berlin: BMGS.

    2004

    • Kleiber, D. & Soellner, R. (2004). Risiken des Cannabiskonsums. In: Gassmann, R. (Hrsg.), Cannabis. Beiträge zu einer modernen Auseinandersetzung (S. 20-54). Freiburg: Lambertus.

    Tagungsbeiträge

       

    2017

    • Soellner, R. & Hofheinz, C. (2017). Burden and Social Support in Family Members of Relatives with Problematic Substance Use or Dementia. Deutscher Suchtkongress, Lübeck, 18.-20.09.

    2016

    • Hofheinz, C. & Soellner. (2016, September). "Wer fragt eigentlich mal, wie es mir geht?" - Eine Studie zu den Belastungen und der Unterstützungssituation von Angehörigen Suchterkrankter. Poster auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Berlin.
    • Hofheinz, C. & Soellner, R. (2016, September). Welche besonderen Herausforderungen bringt Sucht mit sich? - Ein Vergleich der Belastungssituation von Angehörigen von Suchterkrankten mit pflegenden Angehörigen von Demenzkranken. Vortrag auf dem Deutschen Suchtkongress, Berlin.

    • Hofheinz, C. & Michalak, J. (2016, Februar). Mediatoren des Therapieerfolges - Ein Vergleich von kognitiver und achtsamkeitsbasierter kognitiver Therapie. Poster auf dem 29. DGVT Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung, Berlin

    2015

    • Schnute, M., Hofheinz, C., Schröer, W, Soellner, R. & Noack, T. (2015, September). Unterstützungsnetzwerke und Belastungen Angehöriger – Erste Ergebnisse einer partizipativen Forschungsstudie. Vortrag auf dem Deutschen Suchtkongress, Hamburg.

    • Benit, N. & Soellner, R. (2015). Das Fünf-Faktoren-Modell der Persönlichkeit und beruflicher Erfolg: Eine Metaanalyse. Vortrag auf der 9. Tagung der Fachgruppen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, 25. - 27.09.2015, Mainz.
    • Bräker, A., Soellner, R. The job-demand-control model for predicting German university students’ subjective stress. (2015). Vortrag auf der 29. Konferenz der EHPS: ‘Principles of Behaviour Change in Health and Illness’, Zypern, 01. – 05.09.2015.

    • Bräker, A., Tossmann, P., Jonas, B. & Soellner, R. (2015). Prävention von riskantem Substanzkonsum bei Studierenden – Erste Ergebnisse zur Implementierung eines zielgruppenspezifischen Internetportals. Vortrag auf dem Kongress Armut & Gesundheit, Technische Universität Berlin, 05.-06.03.2015.

    • Cetin, A., Frisch, J. U., Häusser, J. A., Schulz-Hardt, S. (2015). The Effects of Process and Outcome Accountability on Loss Aversion. Vortrag auf der 57. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP) in Hildesheim, 08.-11.03.2015.

    • Frisch, J. U., Benit, N., Groeger-Roth, F., & Soellner, R. (2015). Sensitivität und Spezifität von Risiko- (und Schutzfaktorskalen) im länderübergreifenden Vergleich am Beispiel des ‘Communities That Care’- Schülersurveys. Vortrag auf der 12. Tagung der Fachgruppe Methoden & Evaluation in Jena, 16.-18.09.2015.

    • Frisch, J. U., Häusser, J. A., Schulz-Hardt, S. (2015). The effects of process and outcome accountability on creative performance. Vortrag auf der 57. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP) in Hildesheim, 08.-11.03.2015.

    • Schnute, M., Hofheinz, C., Schröer, W, Soellner, R. & Noack, T. (2015). Unterstützungsnetzwerke und Belastungen Angehöriger – Erste Ergebnisse einer partizipativen Forschungsstudie. Vortrag auf dem Deutschen Suchtkongress in Hamburg, 16.-18.9.2015.

    • Soellner, R., Frisch, J., Benit, N. Community based prevention: Does the Communities that care (CTC) framework apply to Germany? (2015). Vortrag auf der 29. Konferenz der EHPS: ‘Principles of Behaviour Change in Health and Illness’, Zypern, 01. – 05.09.2015.

    • Bräker, A., Tossmann, P., Jonas, B. & Soellner, R. (2015). Prävention von riskantem Substanzkonsum bei Studierenden – Erste Ergebnisse zur Implementierung eines zielgruppenspezifischen Internetportals. Vortrag auf dem Kongress Armut & Gesundheit, Technische Universität Berlin, 05.-06.03.2015.

    2014

    • Hofheinz, C., Germar, M.,  Michalak, J. & Mojzisch, A. (2014, März). Depression und der Umgang mit Ratschlägen. Vortrag auf dem 28. DGVT Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung, Spring School, Berlin.

    • Benit, N. & Soellner, R. (2014). Wie verändert sich die Validität und Akzeptanz von Persönlichkeitstests durch frame-of-reference Effekte? Eine deutsche Replikationsstudie mit Erweiterung. Vortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema "Die Vielfalt der Psychologie", Ruhr-Universität Bochum, 21.-25.09.2014.
    • Multhauf, B., Buschmann, A. & Soellner, R. (2014). Entwicklung und Evaluation eines Gruppenprogramms für Eltern von Kindern mit Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten. Vortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema "Die Vielfalt der Psychologie", Ruhr-Universität Bochum, 21.-25.09.2014.
    • Bräker, A., Tossmann, P., Jonas, B. & Soellner, R. (2014). Prävention von riskantem Substanzkonsum bei Studierenden – Erste Ergebnisse zur Implementierung eines zielgruppenspezifischen Internetportals. Vortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema "Die Vielfalt der Psychologie", Ruhr-Universität Bochum, 21.-25.09.2014.
    • Soellner, R., Bräker, A., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2014). Gesundheitskompetenz – Schlüsselqualifikation für Wohlbefinden? Vortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema "Die Vielfalt der Psychologie", Ruhr-Universität Bochum, 21.-25.09.2014.
    • Reder, M., Soellner, R., Machmer, A. & Wilz, G. (2014). How effective is telephone-based psychotherapy for family-caregivers of people with dementia? A randomised controlled trial. Poster presented at the 28th Conference of the European Health Psychology Society, Innsbruck, Austria, 26.-30.08.2014.
    • Bräker, A. & Soellner, R. (2014). Youth drinking norms and individual alcohol use in Europe - the social contagion effect. Vortrag auf der 28. Konferenz der European Health Psychology Society zum Thema "Beyond prevention and intervention: increasing well-being", Innsbruck, 26.-30.08.2014.
    • Bräker, A. & Soellner, R. (2014). Prevention of student substance abuse by designing and implementing a student focused intervention website. Vortrag beim 4. Europäischen Symposium zu "Substance use and abuse among University students" in Bremen, 26.-27.06.2014.
    • Reder M. & Soellner, R. (2013). eHealth Messung und was wir daraus lernen können - Ein fähigkeitsbasierter Ansatz zu Online Informationssuche und Informationsbewertung. 14. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Hildesheim, 23.-27.09.2013.

    2013

    • Schüle, C., Benit, N. & Soellner, R. (2013). Kriterien akademischen Bildungserfolges - ein Vergleich verschiedener Kompetenzentwicklungsmaße. 14. Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, Hildesheim, 23.-27.09.

    • Reder, M. & Soellner, R. (2013). How to measure eHealth - A Skill-based Approach for Online Information-seeking and -appraisal and the German Translation of the eHEALS. 11. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg, 05.-07.09.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2013). "Probier doch mal!" Soziale Trinknormen und problematischer Alkoholkonsum in Schulen. 11. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg, 05.-07.09.

    • Soellner, R. (2013). What is risky? Facetten problematischen Alkoholkonsums. 11. Tagung der Fachgruppe Gesundheitspsychologie, Luxemburg, 05.-07.09.

    • Reder, M. & Soellner, R. (2013). eHealth Literacy – German Translation of the Self-reported Measure eHEALS and Development of a Skill-based Measure. 27. Conference of the European Health Psychology Society, Bordeaux, 16.-20.07.

    • Benit, N. & Soellner, R. (2013). ANAKONDA: Construction and validation of an explicitly job-oriented GMA-Test. European Conference on Psychological Assessment, San Sebastian, 17.-20.07.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2013). 'Let's have a drink together!' - Social setting and patterns of youngsters' alcohol use across Europe. 27. Conference of the European Health Psychology Society, Bordeaux, 16.-20.07.

    2012

    • Wenzel, F., Bräker, A.-B. & Soellner, R. (2012). Risikofaktoren für jugendliches Problemverhalten. Ein empirischer Vergleich von deutschen und US-amerikanischen Jugendlichen. Posterbeitrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.2012.

    • Soellner, R., Bräker, A., Göbel, K. & Scheithauer, H. (2012) Problematischer Alkoholkonsum in Europa – Zur Operationalisierung eines ungenauen Begriffs. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.2012.

    • Göbel, K., Scheithauer, H., Soellner, R. & Bräker, A. (2012). Substanzkonsummuster und individuelle sowie umweltbezogene Risikofaktoren Jugendlicher in Europa. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.2012.

    • Benit, N., Mojzisch, A. & Soellner, R. (2012). Akzeptanzvergleich eines allgemeinen und berufsbezogenen Persönlichkeitstests aus Bewerber- und Organisationssicht. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.2012.

    • Bräker, A., Göbel, K., Scheithauer, H. & Soellner, R. (2012). Alkoholkonsummustern Jugendlicher in 25 europäischen Ländern -Clusteranalyse oder Latent-Class-Analyse? Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) zum Thema Faszination Forschung, Universität Bielefeld, 23.-27.09.2012.

    • Gatti, U., Soellner, R., Bräker, A.-B., Verde, A. & Rocca, G. (2012). Relationship between delinquency and alcohol use among juveniles in 25 European countries: A multilevel analysis. Vortrag auf der 12th Annual Conference of the European Society of Criminology (ESC) in Bilbao, Spanien, 12.-15.09.2012.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2012). Health literacy in youth – The interplay of competence, behavior and quality of life regarding health. Vortrag auf der 26. Conference of the European Health Psychology Society (EHPS) zum Thema: Resilience and Health, Prag, Tschechische Republik, 21.-25.08.2012.

    • Soellner, R., Benit, N. Schüle, C. & Röhling-Zerbs, J. (2012). Criteria of teaching success- or how to measure competencies. European Psychology Learning and Teaching Conference in Vilnius, Litauen, 28.-30.06.2012.

    2011

    • Bräker, A., Huber, S. & Soellner, R. (2011). Clusteranalyse oder Latent-Class-Analyse? Ein Vergleich der Verfahren am Beispiel von Alkoholkonsummustern Jugendlicher in Europa. Vortrag auf der 10. Tagung der DGPs-Fachgruppe "Methoden und Evaluation", Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 21. - 23.09.2011.

    • Benit, N., Ramirez, B. & Soellner, R. (2011). Stiefmütterliche Vorauswahl? Welche psychologischen Verfahren nutzen deutsche Unternehmen zur Vorauswahl interner Führungskräfte für das Assessment Center. Poster auf der 7. Tagung der Fachgruppen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, 07. - 09.09.2011, Rostock.

    • Benit, N., Noelle, E. & Soellner, R. (2011). Warum schaffen es GMA-Tests nicht in die Unternehmenspraxis? Poster auf der 7. Tagung der Fachgruppen Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, 07. - 09.09.2011, Rostock.

    • Kalytta, T., Wilz G. & Soellner, R. (2011). Langzeiteffekte einer kognitiv-behavioralen Telefontherapie bei pflegenden Angehörigen von Demenzkranken. (TeleTAnDem. )10. Kongress für Gesundheitspsychologie. Berlin, 31.08- 02.09.2011.
    • Johannes, C., Soellner, R. & Seidel, T. (2011). Teaching and Learning in University Courses from Teacher, Student and Video-based Expert Perspective. 14th Biennial EARLI Conference. Exeter, 30.08.2011.

    • Benit, N. (2011). Optimierungsmöglichkeiten zur Vorauswahl in Personalauswahlprozessen? Vortrag bei der Volkswagen Coaching GmbH; Potenzialdiagnostik , 02.05.2011, Wolfsburg.

    2010

    • Niemann- Mirmehdi, M., Zander, L., Ißelburg, A., Bernecker, K., Heinz, A., Rapp, M. & Soellner, R. (2010). Ergebnisse des BMG Leuchtturmprojektes Demenz: sozialtherapeutische Tandemgruppen zur Frühförderung. DGPPN Kogress 2010. Berlin, 24.- 27.11.

    • Soellner, R. (2010). Gesundheitskompetenz im Kontext der modernen Informationsgesellschaft. Armut und Gesundheit, Berlin, 03.-04.12.

    • Bräker, A. & Grewe, N. (2010). Welche Schulleiter nutzen E-Learning in der Weiterbildung? Posterbeitrag auf dem 19. Bundeskongress für Schulpsychologie mit dem Thema "handy&computer@schule.de", Weserberglandzentrum in Hameln, 17. - 19.11.2010.

    • Niemann- Mirmehdi, M., Zander, L., Ißelburg, A., Bernecker, K., Heinz, A., Rapp, M. & Soellner, R. (2010). Subjektive Wahrnehmung dementiell erkrankter Menschen in den Mittelpunkt gestellt. 6. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft Selbsthilfe Demenz. Braunschweig, 07.- 09.10.2010.

    • Lenartz, N., Rudinger, G., Huber, S. & Soellner, R., (2010). Gesundheitskompetenz und Gesundheitsverhalten. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. 30.09.2010

    • Eisermann, J. & Soellner, R. (2010). Über Auswahlverfahren zum Psychologiestudium. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26.- 30.09.2010

    • Hapkemeyer, J. Scheibner, N. & Soellner, R. (2010). Entwicklung beruflicher Kompetenzen im Praktikum aus Sicht der Studierenden. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09.2010

    • Hallensleben, M., Niedermayer, S., Wilz, G. & Soellner, R. (2010) Evaluation einer telefonischen, ressourcenorientierten Kurzzeittherapie für häuslich pflegende Angehörige von Demenzkranken. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09.2010

    • Lübeck, D. & Soellner, R. (2010). Was sollen Studierende lernen? Eine empirische Untersuchung der Kompetenzerwerbsziele von Hochschullehrenden. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09.2010

    • Scheibner, N., Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2010). Selbsteinschätzung von Kompetenzen- der retrospektive Prätest als Alternative zum Prätest- Posttest- Design. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09.2010

    • Huber, S. & Soellner, R. (2010). Gesundheitskompetenz- eine empirische Annäherung. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09.2010

    • Soellner, R., Hapkemeyer, J. & Scheibner, N. (2010). Selbsteinschätzung beruflicher Kompetenzen im Studium- der Fragebogen SBK- S. 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen, 26. - 30.09.2010

    • Oeberst, A., Schmälzle, R., Schupp, H. & Renner, B. (2010). Attributes and cues for partner related HIV-risk perception. Vortrag auf der 24. Konferenz der European Health Psychology Society (EHPS), Cluj Napoca, Rumänien, 01. - 04.09.

    • Benit, N. (2010). Quantitative Qualitätsüberprüfung von Assessment Centern nach der DIN 33430 . Vortrag bei der Volkswagen Coaching GmbH Potenzialdiagnostik, 19.04.2010, Wolfsburg.

    • Huber, S. & Soellner, R. (2010). Gesundheitskompetenz: Implikationen für die Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen. Tagung des Centrums für Bildungs- und Unterrichtsforschung (CeBU). Hildesheim, 22. bis 23.Februar.

    2009

    • Soellner, R., Huber, S., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Health literacy - Model validation. 23rd Annual Conference of the European Health Psychology Society in Collaboration with the Italian Society of Health Psychology (SIPSA), Pisa, 23.-26.09.

    • Soellner, R., Scheibner, N. & Hapkemeyer, J. (2009). Assessment of workplace competencies in higher education. 10th European Conference on Psychological Assessment, Ghent, Belgien, 16.-19.09.

    • Huber, S., Soellner, R., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Gesundheitskompetenz: Modellbildung und Validierung. 4. Göttinger Fachtagung des Zentrums für empirische Unterrichts- und Schulforschung (ZeUS), Göttingen, 14.-16.09.

    • Soellner, R., Huber, S., Lenartz, N. & Rudinger, G. (2009). Health Competence: Model development and validation. Poster presented at the 13th Biennial Conference EARLI, Amsterdam, 25.-29.08.

    • Scheibner, N., Hapkemeyer, J. & Soellner, R. (2009). Development of work place competencies during students` internships. 13th Biennial Conference EARLI 2009, Amsterdam, 25.-29.08.

    • Soellner, R., Huber, S., Lenartz & N. Rudinger G. (2009). Facetten der Gesundheitskompetenz: Validierung eines Strukturmodells. 9. Kongress für Gesundheitspsychologie: Gesundheit und Gesundheitsförderung über die Lebensspanne, Zürich 26.-28.08.

    • Niemann- Mirmehdi, M. & Soellner, R. (2009). Sozialtherapeutische Tandemgruppe: Eine qualitative Evaluationsstudie von Versorgungsstrukturen in der frühen Krankheitsphase- Leuchtturmprojekt Demenz. Gefördert durch das BMG. IX. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und –psychotherapie e.V. 2009. Berlin, 17.- 20.06.2009.
    • Lenartz, N., Huber, S., Rudinger, G. & Soellner, R. (2009). Modellbildung zur Gesundheitskompetenz – erste empirische Daten. 72. Tagung der Arbeitsgruppe für empirische pädagogische Forschung (AEPF). Landau, 23.-25.03.

    • Benit, N. (2009). Ökonomisch, effizient oder doch überflüssig? Validitätsprüfung von Assessment Centern.Poster auf der 1. Posterbörse des Instituts für Psychologie, 14. Januar, Hildesheim.

    Eingeladene und sonstige Vorträge (einschließlich workshops und Fort- und Weiterbildungen)

       

     

    2017

    • Soellner, R. (2017). Alcohol use patterns of young adolescents in Europe. Eighth annual thematic meeting of addiction, IFT-Nord Kiel, 6.-8.09.

    2013

    • Benit, N. (2013). Beruflich (Un-)Geeignet?! Sinn und Unsinn beruflicher Eignungsdiagnostik. Vortragsreihe "Gesellschaft, Arbeit, Leben". Studieren im Café, SoJa, Hildesheim, 13.11.2013.
    • Soellner, R (2013). Grundlagen und Anwendungen von Evaluation am Beispiel von Modellstudiengängen. Symposium des Ausschussses für Methodik der Ausbildungsforschung. Gesellschaft für medizinische Ausbildung, Berlin, 25.05.2013.

    • Bräker, A. & Soellner, R. (2013). Das Streben nach Gesundheit - Pflicht, Sucht oder Lust? Vortragsreihe "Kulturraum & Gesundes Leben". Studieren im Café, SoJa, Hildesheim, 17.01.2013.

    2011

    • Soellner, R. (2011). Sucht und Suchtprävention. Zweite Vortragsreihe „Lernen, Gesundheit, Leben“. Studieren im Café Chocolat, Hildesheim, 08.12.2011

    • Soellner, R. (2011). AAA-prevent – Alcohol Abuse among Adolescents in Europe. Effective Environmental Strategies for Prevention. Fachtagung der Deutschen hauptstelle für Suchtfragen e.V, zum Thema Suchthilfe und Suchtpolitik International – Was haben wir von Europa und Europa von uns? 16.11.2011

    • Soellner, R. (2011). Ausbildung in Evaluation am Beispiel der Psychologie – Was wird gelehrt? Im Rahmen des Kolloquiums „Fokus Evaluation“ der Universität des Saarlandes, 27.10.2011

    • Soellner, R. (2011). Kompetenzorientierte Lehrevaluation. Kompetenzbereich für neue Lehr- und Lernformen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Freie Universität Berlin, 4.7.2011

    • Soellner, R. (2011). What is health literacy? Modelling und validation. Vortrag gehalten auf dem internationalen HELLP – Health as a lifelong learning process. Symposium, Wien, 23.02.2011.

    2009

    • Soellner, R. (2009). Qualitätsentwicklung an Hochschulen. Improve! European Trade Fair for Higher Education, 18.11.2009

    • Soellner, R. (2009). Evaluation an der Hochschule- Fluch oder Segen? Fachtagung des Zentrum für Methoden und Evaluation, Universität Bonn zum Thema, ZEM - 10 Jahre Forschung, Lehre und praxis zwischen Hochschule und Marktforschung, 12.11.2009

    • Soellner, R. (2009). Evaluation- aber wie? Überblick über Evaluationsverfahren. 10. Berliner Präventionstag, 10.11.2009