wir bieten...
Dekobild im Seitenkopf Institut für Sozialwissenschaften
 

Institut für Sozialwissenschaften

Das Institut für Sozialwissenschaften vereinigt die Fächer Politikwissenschaften und Soziologie.

 

Direktorin des Instituts:

Prof. Dr. Marianne Kneuer
Universitätsplatz 1, Gebäude F
Raum 314
31141 Hildesheim
+49 (0) 5121 883–10706
bzw. -10700 (Sekretariat)

 
Dr. Holger Herma
 
 
 
 


Willkommen am Institut für Sozialwissenschaften!

Auf unserer Internetseite möchten wir Sie über das Profil des Instituts, über aktuelle Forschungsprojekte und über Publikationen sowie über das Lehrangebot informieren und uns vorstellen.

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen unser Webauftritt nicht beantworten konnte, dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.

 

Sekretariat:

Helga Burgemeister
Raum F 315
Tel.: +49 (0) 5121 - 883-10700
Email: soz-wiss[at]uni-hildesheim.de

 
 

Neueste Publikationen

Demmelhuber, Thomas; Kneuer, Marianne (2016): Gravity centers of authoritarian rule: a conceptual approach, in: Democratization, Vol.23,5, S. 775-796. Link

Corsten, Michael; Gehler, Michael; Kneuer, Marianne (2016): Welthistorische Zäsuren 1989- 2001- 2011, Hildesheimer Universitätsschriften. Link

Lauth, Hans-Joachim; Kneuer, Marianne; Pickel, Gert (2016): Handbuch Vergleichende Politikwissenschaft, Springer: Berlin. Link

Corsten, Michael; Leser, Irene (2015): "Wir haben halt eine in unserer Klasse, die heißt Betty". Sozial-moralische Landkarten eines Konflikts, in: sozialersinn, 15. Jg., Heft 2/2014, S. 197-218.

Schammann, Hannes (2015): PEGIDA und die deutsche Migrationspolitik. Ein Beitrag zur Differenzierung des Opinion-Policy Gap in der Migrationsforschung, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, 25. Jg., Heft 3, S. 309–334. Link

Schammann, Hannes (2015): Wenn Variationen den Alltag bestimmen. Unterschiede lokaler Politikgestaltung in der Leistungsgewährung für Asylsuchende, in: Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, 9. Jg., Heft 3, S. 161–182. Link

Thomas Demmelhuber (2015): The Gulf Monarchies: State-building, Legitimacy and Social Order, in: Kienle, Eberhard und Nadine Sika, The Arab Uprisings, I.B. Tauris: London. Link

Kneuer, Marianne; Masala, Carlo (Hrsg.)(2015): Solidarität. Politikwissenschaftliche Zugänge zu einem vielschichtigen Begriff. Baden-Baden: Nomos. Link

Schammann, Hannes (2015): Rette sich, wer kann? Flüchtlingspolitik im Föderalismus, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 65. Jg., Heft 25/2015, S. 26-31. Link

Kneuer, Marianne; Richter, Saskia (2015): Soziale Medien in Protestbewegungen. Neue Wege für Diskurs, Organisation und Empörung? Frankfurt/New York: Campus. Link

Kneuer, Marianne; Demmelhuber, Thomas (2015): Gravity Centers of Authoritarian Rule: a Conceptual Approach, in: Democratization, online first: 28.5.2015.

Leser, Irene (2015): Familiäre Migrationserfahrungen aus der Perspektive von Kindern. Eine Analyse ihrer Zugehörigkeitspositionierungen, in: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 35. Jg., Heft 1, S. 5-22. Link

Kneuer, Marianne (Hrsg.)(2015): Standortbestimmung Deutschlands. Innere Verfasstheit und internationale Verantwortung. Baden-Baden: Nomos. Link

Klein, Markus; Jan Ballowitz und Per Holderberg (2015): Forced to be a citizen... Eine empirische Studie zu den Auswirkungen einer gesetzlichen Wahlpflicht bei der Bundestagswahl 2013 auf die Höhe der Wahlbeteiligung, die Zusammensetzung der Wählerschaft und das Wahlergebnis, in: Politische Psychologie Jahrgang 4, Heft 1, S. 65-87. Link

Rippl, Susanne; Seipel, Christian (2015): Methoden kulturvergleichender Forschung. Eine Einführung. 2. aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. Link

Corsten, Michael (2014): In this world of trouble my music pulls me trough, in: Musik Forum. Heft 4/14 (Oktober-Dezember), S. 59-60.

 

 
 
Letzte Änderung: 18.08.2016