Fußball und Nachhilfe: Sat. 1 berichtet über das FuNah-Projekt

Montag, 05. Oktober 2015 um 09:24 Uhr

Das Institut für Sportwissenschaft freut sich über die positive Resonanz des FuNah-Projekts, das von den beiden Sportstudenten Dominik Feer und Omar Famy initiiert wurde und von Jun.-Prof.in Vera Volkmann wissenschaftlich begleitet wird.

In Hildesheim haben zwei Sportstudenten ein besonderes Projekt für Flüchtlingskinder ins Leben gerufen. Dominik Feer und Omar Famy sind die Initiatoren des Integrationsprojekts "Funah", das steht für Fußball und Nachhilfe.
Gemeinsam mit deutschen Kindern wird sowohl Sport getrieben, als auch Nachhilfe gegeben. Einmal pro Woche treffen sich die Studenten mit den Kids. Dann wird natürlich auch Deutsch gelernt, deutsche Kinder unterstützen die Flüchtlingskinder dabei. Ein zentrales Ziel sei es, ein gutes Stück Gemeinschaft zu erreichen, so Vera Volkmann, die das Projekt begleitet.
Domink und Omar machen bald den Masterabschluss. Beide wollen das Funah Projekt auch nach dem Studium fortführen. Gemeinsam mit anderen Studenten. Denn längst schon haben sich Kommilitonen gemeldet, die auch helfen wollen.

Hier finden Sie den ausführlichen Fernsehbeitrag (Sat. 1) vom 01. Oktober 2015.