Publikationen

  1. Corsten, Michael/Schubert, Volker (2019) Bilden Schnulzen? In: ZfK – Zeitschrift für Kulturwissenschaften 2/2019, 69-87
  2. Corsten, Michael (2019) Die schwierige Liebe der Soziologie zur Literatur. In: Böcker, Julia/Henkel, Anna/Moebius, Simon (Hg.) Die Liebe der Soziologie. Berlin: Pro Business Verlag, 93-103
  3. Corsten, Michael und Audehm, Kathrin. 2019. Quellen biographisch resistenter Bildungsaspirationen. Nicole Burzan (Hg.) 2019: Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39 Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018. 39, (Aug. 2019) Link
  4. Schierbaum, Anja/Corsten, Michael (2019) Jugend und Biographie - Zur längsschnittlichen Untersuchung von Herausforderungen im Jugendalter. In: Thiersch, Sven (Hg.) Qualitative Längsschnittforschung. Bestimmungen, Forschungspraxis und Reflexionen. Opladen: Barbara Budrich
  5. Audehm, Kathrin/Corsten, Michael (2019) Vergnüglich entrückt – Pop- und Schlager-Sternchen der 1960er Jahre. In: Schrage, Dominik/Schwetter, Holger/Hoklas, Ann-Kathrin (Hg.) Zeiten des Aufbruchs. Populäre Musik als Medium des gesellschaftlichen Wandels seit den 1960er Jahren. Wiesbaden: VS Springer, 135-163
  6. Holderberg, Per/Corsten, Michael (2019) Zur Differenzierung von Alters-, Perioden- und Kohorten-effekten in Zeitreihendaten am Beispiel der Wahlbeteiligung. In: Siegers et al. (Hg): Einstellungen und Verhalten der deutschen Bevölkerung. Blickpunkt Gesellschaft. Wiesbaden: Springer VS, 191-227

Link zur vollständigen Publikationsliste