Publikationen

Bücher

  • Seipel, Christian, Nils Benit und Torsten Richter, 2015: Zur Beschäftigungssituation des akademischen Mittelbaus. Ergebnisse der ersten Befragung der wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter_innen der Stiftung Universität Hildesheim. Universitätsverlag Hildesheim. Link
  • Rippl, Susanne, Christian Seipel, 2015: Methoden kulturvergleichender Forschung. Eine Einführung. 2. aktualisierte Auflage. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften Link
  • Rippl, Susanne, Christian Seipel, 2008: Methoden kulturvergleichender Forschung. Eine Einführung. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Seipel, Christian und Peter Rieker, 2003: Integrative Sozialforschung. Zur Methodologie qualitativer und quantitativer empirischer Forschung. Weinheim und München: Juventa.
  • Rippl, Susanne, Christian Seipel und Angela Kindervater (Hg.), 2000: Autoritarismus. Kontroversen und Ansätze der aktuellen Autoritarismusforschung. Opladen: Leske und Budrich.
  • Seipel, Christian, 1999: Strategien und Probleme des empirischen Theorienvergleichs in den Sozialwissenschaften. Rational Choice Theorie oder Persönlichkeitstheorie? Opladen: Leske und Budrich.
  • Seipel, Christian, 1994: Verkehrssoziologische Forschung in Deutschland. Berichte der Bundes­anstalt für Straßenwesen. Mensch und Sicherheit, Heft M23, Bremerhafen: Wirtschafts­verlag NW.

Beiträge in Zeitschriften mit peer-review Verfahren

  • Rippl, Susanne, Christian Seipel, 2018: Modernisierungsverlierer, Cultural Backlash, Postdemokratie: Was erklärt rechtspopulistische Orientierungen? Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 70(2), 237-254 Link
  • Seipel, Christian, und Susanne Rippl, 2013: Grundlegende Probleme des empirischen Kulturvergleichs. Ein problemorientierter Überblick über aktuelle Diskussionen. Berliner Journal für Soziologie 23: 257-286 Link
  • Rippl, Susanne, und Christian Seipel, 2012: Threat Appraisal and Authoritarianism in Context: Reactions to the EU Enlargement in Border Regions. Journal of Applied
    Social Psychology 42: 2758-2775. Article first published online: 8 OCT 2012 |
    DOI: 10.1111/j.1559-1816.2012.00960.x
  • Seipel, Christian, und Susanne Rippl, 2011: Eine Überprüfung der "Integrated Threat Theory of Prejudice" am Beispiel der EU-Osterweiterung. Zeitschrift für politische Psychologie 3+4/05: 419-442.
  • Seipel, Christian, and Stefanie Eifler, 2010: Opportunities, Rational Choice, and Self-Control: On the Interaction of Person and Situation in a General Theory of Crime. Crime and Delinquency 56: 167-197
  • Seipel, Christian, und Stefanie Eifler, 2004: Gelegenheiten, Rational-Choice und Selbstkontrolle: Zur Erklärung abweichenden Handelns in High-Cost- und Low-Cost-Situationen. S. 288-315 in: Dietrich Oberwittler und Susanne Karstedt (Hg.): Soziologie der Kriminalität. Sonderheft der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie.
  • Seipel, Christian, 2001: Zur Notwendigkeit logischer und empirischer Theorienvergleiche in den Sozialwissenschaften. Zeitschrift Ethik und Sozialwissenschaften 12: 526-528.
  • Seipel, Christian, 2000: Ein empirischer Vergleich zwischen der Theorie geplanten Verhaltens von Icek Ajzen und der Allgemeinen Theorie der Kriminalität von Michael R. Gottfredson und Travis Hirschi. Zeitschrift für Soziologie 29: 399-412.
  • Seipel, Christian, und Susanne Rippl, 2000: Ansätze der Rechtsextremismus-Forschung - Ein empirischer Theorienvergleich. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE) 20: 303-318.
  • Rippl, Susanne, und Christian Seipel, 1999: Gender Differences in Right-Wing Extremism: Intergroup Validity of a Second-Order Construct. Social Psychology Quarterly (SPQ): 381-393.
  • Seipel, Christian, und Susanne Rippl, 1999b: Jugend und Autorität - Ist die Theorie der „autoritären Persönlichkeit“ heute noch ein tragfähiges Erklärungsmodell? Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE) 19: 188-202.
  • Seipel, Christian, 1999c: Die Bedeutung von Gelegenheitsstrukturen in der „General Theory of Crime“ von Michael R. Gottfredson und Travis Hirschi (1990). Soziale Probleme 10: 144-165.
  • Rippl, Susanne, und Christian Seipel, 1998: Autoritarismus und Fremdenfeindlichkeit bei ost- und westdeutschen Jugendlichen. Zeitschrift für Politische Psychologie 3: 273-288.
  • Rippl, Susanne, und Christian Seipel, 1997: Gruppenunterschiede - Fakt oder Artefakt? Das Problem der Bedeutungsäquivalenz am Beispiel der Rechtsextremismusforschung. Zeitschrift für Soziologie 26: 139-150.
  • Lederer, Gerda, Joachim Nerger, Susanne Rippl, Peter Schmidt und Christian Seipel, 1991: Autori­taris­mus unter Jugendlichen der ehe­maligen DDR. Deutschland Archiv 24: 587-596.
  • Rippl, Susanne, Peter Schmidt, Roland Schürhoff und Christian Seipel, 1991: Determinanten der Partei­sympathie für die Republikaner: Eine regionale Studie. Journal für Sozialforschung 31: 147-162.

 

Beiträge in Sammelbänden

    • Seipel, Christian, Susanne Rippl und Angela Kindervater, 2015: Autoritarismus. S. 144-162 in: Sonja Zmerli und Ofer Feldman (Hg.): Politische Psychologie. Handbuch für Studium und Wissenschaft. Baden Baden: Nomos.
    • Rippl, Susanne, Christian Seipel und Angela Kindervater, 2015: Politische Sozialisation. S. 69-84 in: Sonja Zmerli und Ofer Feldman (Hg.): Politische Psychologie. Handbuch für Studium und Wissenschaft. Baden Baden: Nomos.
    • Seipel, Christian, und Susanne Rippl, 2013: Integration qualitativer und quantitativer Methoden in der Übergangsforschung. S. 1049-1071 in: Wolfgang Schröer, Barbara Stauber, Andreas Walther, Lothar Böhnisch, Karl Lenz (Hrsg.): Handbuch Übergänge. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.
    • Seipel, Christian, Susanne Rippl, Angela Kindervater und Gerda Lederer, 2012: Authoritarianism Research and the Role of Socialization. S. 185-191 in: Samuel Salzborn, Eldad Davidov, Jost Reinecke (Eds.): Methods, Theories, and Empirical Applications in the Social Sciences. Festschrift for Peter Schmidt. Wiesbaden: Springer VS.
    • Rippl, Susanne, und Christian Seipel, 2012: Politische Sozialisation und politische Bildung - Aktuelle Trends der Forschung in: Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet Erziehungs- und Bildungssoziologie, heraugegeben von Barbara Dippelhofer-Stiem, und Sebastian Dippelhofer. Weinheim und Basel: Juventa: DOI 10.3262/EEO20120213
    • Seipel, Christian, 2011: Das Programm des sozialwissenschaftlichen Kulturvergleichs und das Makro-Mikro-Makro-Modell der soziologischen Erklärung. S. 115-136 in: Andreas Mauz und Hartmut von Sass (Hg.): Hermeneutik des Vergleichs. Strukturen, Anwendungen und Grenzen komparativer Verfahren. Würzburg: Königshausen und Neumann.
    • Seipel, Christian, Susanne Rippl, Klaus Boehnke, 2011: Poczucie zagrozenia i autorytaryzm na terenach przygranicznych w kontekscie reakcij na poszerzenie Unii Europejskiej. S. 47-66 in: Narkiewicz-Niedbalec, Ewa (Hrsg.): Badania panelowe - przyklady. Zielona Gora: Uniwersytet Zielonogorski: 47-66.
    • Ohlemacher, Thomas, Seipel, Christian, Klukkert, Astrid, 2009: Kriminalprävention in der Zuwanderergesellschaft: Organisationskulturell determinierte Chancen und Grenzen der Zusammenarbeit von Polizei, Schule und Sozialarbeit. S. 257-278 in: Feltes, Thomas (Hg.): Neue Wege, neue Ziele. Polizieren und Polizeiwissenschaft im Diskurs. Frankfurt am Main: Verlag für Polizeiwissenschaft.
    • Rieker, Peter, und Christian Seipel, 2006: Offenheit und Vergleichbarkeit in der qualitativen und quantitativen Forschung. S. 438-446 in: Karl-Siegbert Rehberg (Hg.): Soziale Ungleichheit - Kulturelle Unterschiede, Verhandlungen des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in München 2004. Frankfurt/M: Campus.
    • Seipel, Christian, 2003: Zur Bedeutung von Emotionen in der Soziologie. S. 35-64 in Dorle Klicka und Volker Schubert (Hg.): Bildung und Gefühl. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.
    • Seipel, Christian, und Susanne Rippl, 2003: Rechtsextreme Gewalt in Deutschland. Theoretische Erklärungen und empirische Ergebnisse der Hell- und Dunkelfeldforschung. S. 264-284 in: Jürgen Raithel und Jürgen Mansel, (Hg.): Kriminalität und Gewalt im Jugendalter. Hell- und Dunkelfeldbefunde im Vergleich.. Weinheim und München: Juventa.
    • Rippl, Susanne, und Christian Seipel, 2002: Ökonomische Lage, Bildungsniveau und Fremdenfeindlichkeit. Die Bedeutung von Autoritarismus und Anomie: ein theorie-integrierendes Modell. S. 79-92 in: Klaus Boehnke, Daniel Fuß und John Hagan (Hg.): Jugendgewalt und Rechtsextremismus - Soziologische und psychologische Analysen in internationaler Perspektive. Weinheim und München: Juventa.
    • Kindervater, Angela, Christian Seipel und Susanne Rippl, 2002: Lederer, Gerda. S. 453-457 in: Brigitta Keintzel und Ilse Korotin (Hg.): Wissenschaftlerinnen in und aus Österreich. Leben – Werk – Wirken. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag.
    • Seipel, Christian, Susanne Rippl und Angela Kindervater, 2000: Probleme der empirischen Autoritarismusforschung. S. 261-280 in: Susanne Rippl, Christian Seipel und Angela Kindervater, 2000: Autoritarismus. Kontroversen und Ansätze der aktuellen Autoritarismusforschung. Opladen: Leske und Budrich.
    • Rippl, Susanne, Angela Kindervater und Christian Seipel, 2000b: Die autoritäre Persönlichkeit: Konzept, Kritik und neuere Forschungsansätze. S. 13-30 in: Susanne Rippl, Christian Seipel und Angela Kindervater, 2000: Autoritarismus. Kontroversen und Ansätze der aktuellen Autoritarismusforschung. Opladen: Leske und Budrich.
    • Seipel, Christian, 1998: Persönlichkeit oder Kontext? - Die „General Theory of Crime“ und ihr Beitrag zur Erklärung von Verkehrsdelinquenz. S. 191-202 in: Bundesanstalt für Straßenwesen (Hg.): Driver Improvement 6. Internationaler Workshop. Referate des Workshops 1997. Reihe Mensch und Sicherheit, Heft M 93. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW.
    • Seipel, Christian, Susanne Rippl und Gerda Lederer, 1995: Trendana­lysen und internationaler Vergleich des Autori­taris­mus, S. 59-85 in: Gerda Lederer und Peter Schmidt (Hg.): Autoritarismus und Gesellschaft. Opladen: Leske und Budrich.
    • Rippl, Susanne, Christian Seipel und Gerda Lederer, 1995b: Wandel des Autoritarismus bei Jugend­lichen in Westdeutschland: 1945-1991, S. 102-135 in: Gerda Lederer und Peter Schmidt (Hg.): Autoritarismus und Gesellschaft. Opladen: Leske und Budrich.
    • Seipel, Christian, Susanne Rippl und Peter Schmidt, 1995c: Autoritarismus, Politik­ver­drossenheit und rechte Orien­tierungen, S. 228-249 in: Gerda Lederer und Peter Schmidt (Hg.): Autoritarismus und Gesellschaft. Opladen: Leske und Budrich.

     

    Sonstige Veröffentlichungen

    • Seipel, Christian, 2012: Deutsche Version der Self-Control Skala von Grasmick et. al. (1993). In A. Glöckner-Rist (Hrsg.), Zusammenstellung sozialwissenschaftlicher Items und Skalen. ZIS Version 15.00. Bonn: GESIS. (Aufnahme der Dokumentation: ZIS 6.00, 2002.)
    • Rippl, Susanne, Seipel, Christian, 2009: International vergleichende Sozialforschung. Ansätze und Messkonzepte unter den Bedingungen der Globalisierung. Einzelbesprechung des gleich­namigen Buches von Birgit Pfau-Effinger, Sladana Sakac Magdalenic, Christof Wolf. Methoden-Daten-Analysen. Zeitschrift für empirische Sozialforschung 3: 120-122.
    • Eifler, Stefanie, und Christian Seipel, 2001a: Eine deutsche Version einer Skala zur Erfassung von Self-Control. Bielefelder Arbeiten zur Sozialpsychologie, Universität Bielefeld.
    • Eifler, Stefanie, und Christian Seipel, 2001b: Eine Skala zur Erfassung von Self-Control. In Angelika Glöckner-Rist, und Peter Schmidt (Hg.): ZUMA-Informationssystem.Version 2.00. Ein elektronisches Handbuch sozialwissenschaftlicher Erhebungsinstrumente. Mannheim: Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen.
    • Seipel, Christian und Martina Althoff 2000: Innovation und Gerechtigkeit. Die SPD auf dem Weg zu einem modernen Ansatz des Regierens. (Manuskript)
    • Seipel, Christian, 1994b: Soziale Kontrolle und Feedback-Prozesse am Beispiel der Verkehrsüber­wachung. Die Polizei, Nr. 4: 117-121.
    • Seipel, Christian, 1993: Forschungen zur polizeili­chen Verkehrsüberwachung in Israel. Zeitschrift für Verkehrssicherheit 39: 28-30.