Regionale Umfelder von Bildung und Entwicklung

Workshopleitung: Prof. Dr. Karl-Friedrich Bohler

Workshopbeschreibung:

Welchen Einfluss hat die regionale Herkunft auf die Entwicklung und Bildungspotentiale eines Menschen? Wie wirkt sich das regionale Umfeld auf den sozialen und wirtschaftlichen Erfolg einer Person aus? Ist die Region verantwortlich für die Ausprägung autonomen Handelns? Diesen Fragen soll im Workshop „Regionale Umfelder von Bildung und Entwicklung“ mit Karl-Friedrich Bohler nachgegangen werden. Dabei soll der von ihm beschriebene Zusammenhang zwischen Region und Mentalität nicht nur theoretisch, sondern auch im Rahmen aktueller Forschungsprojekte besprochen werden. Der Workshop wendet sich an alle Studierenden, Doktorand_innen, Kolleg_innen der Stiftung Universität Hildesheim, die in ihrer Qualifikationsarbeit (Bachelor, Master, Dissertation, Habilitation usw.) oder ihrer Forschungsarbeit mit qualitativen und/oder quantitativen Methoden arbeiten und Interesse an der Beratung und Diskussion von Forschungsdaten unter dem Blickwinkel des regionalen Bezugs haben. Gerne können auch eigene Forschungsdaten mitgebracht werden.