Aktuelles aus der Soziologie und Politikwissenschaft

Willkommen am Institut für Sozialwissenschaften

+ + + Aufgrund der aktuellen Situation in Zusammenhang mit dem Coronavirus finden derzeit keine persönlichen Sprechstunden statt. Bitte beachten Sie für die Kontaktaufnahme mit den Lehrenden diesbezügliche Hinweise auf den persönlichen Webseiten. Auch im Wintersemester wird die Lehre größtenteils digital stattfinden, mit einzelnen Ausnahmen, sofern möglich ("Hybrid-Lehre"). Für Lehrveranstaltungen melden Sie sich wie üblich zu Semesterbeginn über das LSF an, weitere Informationen gehen Ihnen dann über die Lehrenden zu. Beachten Sie auch die allgemeinen Hinweise unter https://www.uni-hildesheim.de/oeffentlichkeit/coronavirus/ + + +

Das Institut für Sozialwissenschaften vereinigt die Fächer Politikwissenschaft und Soziologie.

Auf unserer Internetseite möchten wir Sie über das Profil des Instituts, über aktuelle Forschungsprojekte und über Publikationen sowie über das Lehrangebot informieren und uns vorstellen.

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen unser Webauftritt nicht beantworten konnte, dann nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.

Geschäftsführende Leitung des Instituts
Prof. Dr. Janna Teltemann
Raum F 301
+49 (0)5121 883-10722

Sekretariat
Stefanie Gesang
Miriam Kühne
+49 (0)5121 883-10790/ -10700
Email: soz-wiss[at]uni-hildesheim.de

Postanschrift
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Forschungsschwerpunkte

Methodenbüro

Das Methodenbüro hat die Aufgabe bei der Auswahl und Durchführung empirischer Forschungsprojekte die Mitglieder der Universität beratend zu unterstützen.

Neueste Publikationen

Holderberg, Per /Seipel, Christian (Hrsg.) (2021): Der wissenschaftliche Mittelbau – Arbeit, Hochschule, Demokratie, Weinheim: Beltz Juventa. Link

Hannes Schammann, Danielle Gluns, Christiane Heimann, Sandra Müller,Tobias Wittchen, Christin Younso & Franziska Ziegler (2021): Defining and transforming local migration policies: a conceptual approach backed by evidence from Germany. In: Journal of Ethnic and Migration Studies, online first, DOI: 10.1080/1369183X.2021.1902792 (open access).

Hannes Schammann (2021). Zwischen common ground und Multiperspektivität: Überlegungen zu Stand und Perspektiven der Migrationsforschung. In: Zeitschrift für Migrationsforschung, 1(1), S. 125 - 148. doi.org/10.48439/zmf.v1i1.102 (open access).

Wolf J. Schünemann, Jana Windwehr (2020): Towards a ‘gold standard for the world’? The European General Data Protection Regulation between supranational and national norm entrepreneurship. In: Journal of European Integration 42 (7). Link

Wolf J. Schünemann (2020): Ready for the World? Measuring the (Trans-)National Quality of Political Issue Publics on Twitter. In: Media and Communication 8 (4), S. 40–52. DOI: 10.17645/mac.v8i4.3162. Link

Emiliana DeBlasio, Marianne Kneuer, Wolf J. Schünemann, Michele Sorice (2020): The Ongoing Transformation of the Digital Public Sphere, Media and Communication 8 (4). Link

Corsten, Michael; Kahle, Patrick (2020): Heimat-Diskurse in der Gesellschaft der Singularitäten. In: Zeitschrift für Kultur- und Kollektivwissenschaft 6 (1), S. 111-143. Link

Monika Gonser, Karin Zimmer, Nicola Mühlhäußer und Danielle Gluns (Hrsg.) (2020): Wissensmobilisierung und Transfer in der Fluchtforschung. Kommunikation, Beratung und gemeinsames Forschungshandeln. Münster: Waxmann. Hier open access verfügbar.

Partetzke, Marc (2020): Sprache und Politiklernen, in: POLIS 3/2020, 12-15.

Stier, Sebastian; Froio, Caterina; Schünemann, Wolf J. (2020): Going transnational? Candidates’ transnational linkages on Twitter during the 2019 European Parliament elections, in: West European Politics Vol 43, No 7 Link

Gloria de la Fuente, Marianne Kneuer, Leonardo Morlino (eds.) (2020) : Calidad de democracia en América Latina. Una nueva mirada, Fondo de cultura económica Link

Kneuer, Marianne; Demmelhuber, Thomas (2020): Authoritarian Gravity Centers. A Cross-Regional Study of Authoritarian Promotion and Diffusion, Routledge Link

Corsten, Michael (2020): Zur symbolischen Geltungsweise sozialer Praxis. In: Zeitschrift für Soziologie 49 (1), 11-27.