Zeitplan zur interdisziplinären Tagung "Utopisch Dystopisch. Visionen einer 'idealen' Gesellschaft"

Freitag, 07.10.2016

09:00 – 10:30
AnmeldungFoyer
10:30 – 11:30

Eröffnungsvortrag: Irene Leser | Jessica Schwarz

Keynote I – Greta Taubert: Der Traum ist aus. Warum ich Utopien
selbst ausprobiere

H4
11:30 – 12:30
Mittagsimbiss
12:30 – 14:45

Parallel Sessions A | Werkstattgespräch A

Parallel Session A1: Funktionalität in Utopien

  • Alexander Neupert-Doppler: Utopiebewusstsein. Zu den Grundlagen
    eines funktionalen Utopiebegriffs
  • David Salomon: Das Utopische in der Demokratie
  • Christoph Panzer: „... Until It Burns The Crusader Armies In Dabiq“ – Endzeitvorstellungen in der Propaganda des Islamischen Staats
N006

Parallel Session A2: Protestbewegungen

  • Hans-Martin Schönherr-Mann: Wiederkehr und Ende der Utopie. Protestbewegungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts 
  • Sandra Antelmann: Die Utopie einer Carecommony
  • Paul Sörensen: Now-here? (Post-) Anarchistische Überlegungen zur Vergegenwärtigung von Utopien
N007

Werkstattgespräch A: Mathias Becker | Tim Sandweg: Katastrophenphantasie N010
14:45 – 15:15
Kaffeepause
15:15 – 16:00 Keynote II – Aljoscha Hofmann: (Alb-)Träume des StädtebausH4
16:00 – 16:15
kurze Pause
16:15 – 18:30

Parallel Sessions B | Werkstattgespräch B

Parallel Session B1: Städtebau

  • Harald Kegler: Der Plan von „Amaurotum“
  • Sandra Meireis: Mikro-Utopismus in der Architektur
  • Michael Dickhardt: Die neue Stadt in Asien, Afrika und Europa zwischen Utopie, Neotopie und Dystopie
N007

Parallel Session B2: Medien, Diskurs und Gesellschaftskritik

  • Anne Grüne: „Big Brother is still watching you“ – Medien und Kommunikation in politischen Utopien/Dystopien
  • Radostin Kaloianov: Die Atopien migrantischer Kritik
  • Ina-Maria Maahs: Utopie today?! – Vom Tod und Leben der Utopie
N010
Werkstattgespräch B: Holger Berg | Maria Jolanta Welfens | Christa Liedte: Erlösung und Apokalypse – Utopien und Dystopien im Spannungsfeld für nachhaltige GesellschaftenN006
18:30 – 18:45
kurze Pause
18:45 – 19:30 Keynote III – Torsten Richter: Zur Dystopie der UnsterblichkeitH4
ab 19:30
Abendbuffet

Samstag, 08.10.2016

09:00 – 09:45Keynote IV – Hannes Schammann: Migrationspolitik als utopistisches ProjektH4
09:45 – 10:00kurze Pause
10:00 – 12:15

Parallel Sessions C | Werkstattgespräch C

Parallel Session C1: Nachhaltigkeit

  • Felix Ekardt: Suffizienz und Postwachstum – Utopie oder Dystopie für das Jahrhundert der Nachhaltigkeit?
  • Jochen Dallmer: Utopien der Nachhaltigkeit. Eine Kritik der Öko-Askese
  • Daniel Buschmann: Zukunftspolitiken. Eine machtkritische Untersuchung der Problemverständnisse stark rezipierter Studien über gesellschaftliche Transformationen zur Nachhaltigkeit
N007

Parallel Session C2: Historische Erziehungswissenschaft

  • Hans-Ulrich Grunder: Alle gleich oder jede(r) anders? Erziehungs- und Bildungsideen in utopischen Konzepten
  • Robert Pfützner: Das Ende der Erziehung in der Utopie? Die Pädagogik des Sozialen im Frühsozialismus
  • Maria Fölling-Albers: Wenn Utopia auf Realität trifft... Konzeption und Veränderungen am Beispiel der israelischen Kibbutzim
N010

Werkstattgespräch C: Matthias Grundmann | Steffen Andreae | Frank Osterloh: Gemeinsam! Eine reale Utopie?!N006
12:15 – 13:15Mittagssuppe
13:15 – 14:15PostersessionAtrium
14:15 – 15:00Keynote V – Ulrike Guérot: Europa als Republik? Mehr als eine UtopieH4
15:00 – 15:15kurze Pause
15:15 – 17:30

Parallel Sessions D

Parallel Session D1: Gesellschaft und Soziales

  • Sebastian Fritsch: Der Kommunismus als Epoche der Ruhe – Die Utopie von William Morris
  • Yannick Kalff: Das Ende der Erwerbsarbeit. Industrie 4.0 zwischen Utopie und Dystopie
  • Gerrit von Jorck: Zeitwohlstand. Ein neues gesellschaftliches Narrativ?
N006

Parallel Session D2: Bildung

  • Jana Trumann: Perspektiven des Lebens und Lernens in Gemeinschaftsprojekten
  • Matthias Rürup: Zur Utopie des virtuellen Lernens: Was von Schule übrig bleibt
  • Robert Schneider: Bildung und Utopie. Inklusive Schule als „Ort“ des Möglichen und Transformationsimpuls des Wirklichen
N007

Parallel Session D3: Literatur und Film

  • Emanuel Herold: Zeitschichten der Utopie. Zur Konstruktion historischer Zeit in spekulativer Literatur
  • Karsten Senkbeil: Menschen/affen und „Noble Wilde“: Utopische und dystopische Gesellschaft in „Dawn of the Planet of Apes“
  • Volker Wortmann: Die Idee der Vielen in der Darstellung von Zombieapokalypsen
N010

Zu den Posterpräsentationen geht es hier