Tanja Rusack

Foto Tanja Rusack

Kontakt:

Telefon: +49 5121 883-11718
E-Mail Kontaktformular
Raum: L 093 - Altbau Bühler-Campus
Sprechzeit: nach Vereinbarung

Arbeitsschwerpunkte

  • Kinder- und Jugendhilfe (insb. Erziehungshilfen und Kinder- und Jugendarbeit)
  • Sexualisierte Gewalt und Schutzkonzepte
  • Jugendsexualität

Publikationen

2018

  • Rusack, Tanja et al. (2018): Die Organisation von Schutz als alltägliche Praxis. Sexualität und Schutzkonzepte aus der Perspektive von Jugendlichen in stationären Einrichtungen. In: Wazlawik, Martin; Voß, Heinz-Jürgen; Henningsen, Anja; Dekker, Arne (Hrsg.): Sexuelle Gewalt in pädagogischen Kontexten. Aktuelle Forschungen und Reflexionen. Wiesbaden: Springer VS, S. 9-24.
  • Kampert, Meike; Rusack, Tanja (2018): Junge Menschen mit Fluchterfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe: Jetzt diversitätsbewusste Schutzkonzepte etablieren! In: Dialog Erziehungshilfe, 2-2018, S. 38-42.
  • Eßer, Florian; Rusack, Tanja; Strahl, Benjamin (2018): Schutz aus Sicht von Adressat_innen in der Kinder- und Jugendhilfe – zwischen Sicherheit und Recht. In: Böwer, Michael; Kotthaus, Jochem (Hrsg.): Praxisbuch Kinderschutz. Professionelle Herausforderungen bewältigen. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 141-155.

2017

  • Rusack, Tanja (2017): Peer Violence. In: Retkowski, Alexandra; Treibel, Angelika; Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 316-325.
  • Eßer, Florian; Rusack, Tanja; Schröer, Wolfgang (2017): Sexualisierte Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit. In: Retkowski, Alexandra; Treibel, Angelika; Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 451-459.
  • Mangold, Katharina; Rusack, Tanja; Thomas, Severine (2017): Partizipative Forschung und Beteiligung in pädagogischen Handlungsfeldern. Gemeinsame Erfahrungen und Herausforderungen. In: Sozial Extra, 41(2), S. 34-37.
  • Domann, Sophie; Eßer, Florian; Rusack, Tanja (2017): Jugendliche und ihre Co-Produktion bei Schutzkonzepten. In: Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis 02/2017, S. 56-60.
  • Mangold, Katharina; Rusack, Tanja (2017): Care Leaver an Hochschulen. Studierende mit stationärer Jugendhilfeerfahrung. Paderborn: Bonifatius GmbH.
  • Rusack, Tanja (2017): Umgangsweisen mit Sexualität und Paarbeziehungen. In: Wolff, Mechthild; Schröer, Wolfgang; Fegert, Jörg M. (Hrsg.): Schutzkonzepte in Theorie und Praxis. Ein beteiligungsorientiertes Werkbuch. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 126-139.
  • Rusack, Tanja; Meike Kampert (2017): Schlussfolgerungen für die Umsetzung von Schutzkonzepten in Heimen, Internaten und Kliniken. In: Wolff, Mechthild; Schröer, Wolfgang; Fegert, Jörg M. (Hrsg.): Schutzkonzepte in Theorie und Praxis. Ein beteiligungsorientiertes Werkbuch. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 214-228.
  • Rusack, Tanja; Domann, Sophie (2017): Wie geht’s Mädchen in der Heimerziehung? In: Betrifft Mädchen, 4/2017, S. 159-162.
  • Allroggen; Marc, Schloz, Carolin; Strahl, Benjamin; Domann, Sophie; Rusack, Tanja (2017): Ergebnisse der Online- und Fragebogenerhebung. In: Wolff, Mechthild; Schröer, Wolfgang; Fegert, Jörg M. (Hrsg.): Schutzkonzepte in Theorie und Praxis. Ein beteiligungsorientiertes Werkbuch. Basel und Weinheim: Beltz Juventa, S. 41-57.
  • Domann, Sophie; Keller, Samuel; Rusack, Tanja; Strahl, Benjamin (2017): Ankommen, l(i)eben und gehen – Gefühle in und aus der Heimerziehung aus der Perspektive der jugendlichen Adressat_innen. In: Kommission Sozialpädagogik (Hrsg.): Wa(h)re Gefühle? Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 167-177.

2016

  • Domann, Sophie; Rusack, Tanja (2016): Wie sehen Jugendliche Gender und Sex in öffentlicher Erziehung? Rekonstruktionen der Perspektiven von Adressat_innen der Kinder- und Jugendhilfe. In: Gender. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 8. Jahrgang, 3/16, S. 81-97.
  • Domann, Sophie; Rusack, Tanja (2016): „Fast alle sind dann immer gut gelaunt und lachen, erzählen Witze.“ – Die pädagogische Beziehung zwischen Jugendlichen und Mitarbeitenden in der Jugendarbeit. In: Sozialmagazin, 8, 2016, S. 29-36.
  • Rusack, Tanja; Domann, Sophie (2016): Aspekte von Schutzkonzepten in der Heimerziehung aus der Sicht von Jugendlichen. In: Blickpunkt Jugendhilfe. 21. Jg., Heft 2/2016, S. 16-28.
  • Busche, Mart; Domann, Sophie; Krollpfeiffer, Daniela; Norys, Tobias; Rusack, Tanja (2016): Perspektiven auf sexualisierte Gewalt im Kontext der Jugend(verbands)arbeit und des Jugendsports - Aspekte geschlechtlicher und sexueller Vielfalt. In: Mahs, Claudia; Rendtorff, Barbara; Rieske, Thomas (Hrsg.): Erziehung – Gewalt – Sexualität. Zum Verhältnis von Geschlecht und Gewalt in Erziehung und Bildung. Opladen: Barbara Budrich, S. 147-170.

2015

  • Domann, Sophie; Eßer, Florian; Rusack, Tanja; Klepp, Nele; Löwe, Carolin (2015): Jugendliche in der Heimerziehung zwischen Verboten, informellen Regeln und Klatsch. Umgangswiesen mit Körperkontakt. Neue Praxis, 45(5), S. 503-518.
  • Rusack, Tanja (2015): Küssen verboten? Sexualität und Paarbeziehungen aus der Sicht von Jugendlichen in stationären Settings. Sozial Extra, 39(5), S. 25-27.
  • Domann, Sophie; Rusack, Tanja (2015): Schutzkonzepte in der Kinder- und Jugendhilfe – die Sicht der Jugendlichen und Betreuungspersonen. Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis 60. Jg., Heft 3, S. 91-95.

Aktuelle Vorträge

  • „Schutz – das geht mich was an!“. Schutz aus der Perspektive von Jugendlichen. Workshop im Rahmen der Pro Juventute Jahreskonferenz „Sexualpädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe“, Salzburg, 29.11.2018 (gem. mit Mechthild Wolff).
  • „Warum ist es so schwer Schutzkonzepte umzusetzen? Persönliche Rechte und Schutzkonzepte aus Sicht von Kindern und Jugendlichen“. Vortrag im Rahmen der Kinderschutzkonferenz „Kinderrechte und Kinderschutz – ein Spannungsfeld?“, Berlin, 26.11.2018 (gem. mit Wolfgang Schröer).
  • „Gehässig gesagt, müssten sie in den Wald gehen, ne?“ – Verunmöglichung von Jugendsexualität?!. Vortrag im Rahmen des 2. Fachtags „LGBTTIQ* in der Kinder- und Jugendhilfe“, Hildesheim, 21.11.2018.
  • “Protection Concepts in Child and Youth Care: An Organizational Perspective on the Prevention of Child Abuse and Neglect”. Vortrag im Rahmen der EUSARF Conference, Porto, 05.10.2018.
  • „(Sexualisierte) Gewalt unter Jugendlichen in der Jugend- und Jugendverbandsarbeit“. Workshop im Rahmen des Fachtags „Prävention sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden“, Frankfurt a.M., 25.09.2018.
  • „Wirkung von Schutzkonzepten – Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt »Ich bin sicher« Förderliche und hinderliche Bedingungen – Einschätzungen der Befragten“. Vortrag im Rahmen des Fachtags „Wirkung von Schutzkonzepten. Was kommt an der Basis bei den Zielgruppen an?“ der Diakonie Deutschland, Berlin, 15.06.2018 (gem. mit Mechthild Wolff).
  • „Die Sicht von jugendlichen Adressat_innen der Sozialen Arbeit auf Gender“. Vortrag im Rahmen der DGSA-Tagung (Sektion Forschung und Fachgruppe Gender) „Gender_Wissen in Forschungsfeldern der Sozialen Arbeit“, Berlin, 23.02.2018.